Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DSL-Problem

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DSL-Problem

    Ich habe T-DSL mit Flatrate und seit einiger Zeit habe ich das Problem, dass nach dem Klick auf einen beliebigen Link die Leitung einfach stehen blebt. Aber nach einer Minute läuft es dann wieder ganz normal weiter. Einige Zeit später hängt es wieder usw., usw. ...

    Kennt ihr eine Lösung?
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Das gleiche Problem hat meine Freundin auch des öfteren. Es werden weder Daten empfangen, noch gesendet. Oftmals ist die Anzahl der gesendeten Daten sogar größer, als die der empfangenen
    Dachte bis jetzt, dass es am Verteilerknoten der Telekom liegt, dass die Server ausgelastet sind. Aber da das scheinbar kein Einzelfall zu sein scheint, wäre auch ich um eine hilfreiche Lösung dankbar

    Greetz Geordi
    "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

    Kommentar


    • #3
      Habe auch t-dsl und keine derartigen Probleme
      Habt ihr eine Firewall ?????
      Das mit den gesendeten Daten könnte an einem Trojaner oder ähnlichem liegen ( ich wills ja nicht beschreien aber..... )
      Andere Lösung wäre ein Programm wie z.B. Napster oder Morpheus, wo ihr angemeldet seid und sich viele Parrallel von eurem Rechner bedienen
      Ich empfehle Norton Personal Firewall 2002
      Das mit dem hängen bleiben, könnt unter Umständen im direktem Zusammenhang damit stehen, wenn die Rate voll ausgeschöpt ist, durch irgendwas, was die Daten vom Rechner Zieht, dann ist nicht mehr viel mit Highspeed zu Lowcost ( siehe den T-Online Fritzen im TV )
      "Angestellte sind die Sprossen auf der Leiter zum Erfolg. Zögere nicht auf sie zu treten."

      Kommentar


      • #4
        Das Problem hatte ich auch anfangs. Als ich im Netz nach einer Lösung suchte, fiel auf, daß viele dasselbe Problem haben. Aber eine Lösung gibt es auch

        Gehe zur Systemsteuerung und dann auf Netzwerk. Dort sind verschiedene Protokolle, Clients und Adapter aufgeführt.
        Du mußt nun folgendes Protokoll löschen/entfernen:
        TCP/IP -> (deine Netzwerkkarte)
        danach Neustart

        und bitte nur dieses!
        Diese Bindung an die NEtzwerkkarte bremst leider den Traffic, ist aber auch nicht nötig, kannst du also ruhig löschen.

        Danach sollte es funktionieren mit dem Highspeed
        There is no emotion - There is peace
        There is no ignorance - There is knowledge
        There is no passion - There is serenety
        There is no death - There is the force

        Kommentar


        • #5
          Daran habe ich nicht gedacht, weil ich meine Protokolle schon vor der DSL installation konfiguriert habe.

          Naja wenn das jetzt bei allen funktioniert ist es ja gut.
          "Angestellte sind die Sprossen auf der Leiter zum Erfolg. Zögere nicht auf sie zu treten."

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von LadyZero
            Das Problem hatte ich auch anfangs. Als ich im Netz nach einer Lösung suchte, fiel auf, daß viele dasselbe Problem haben. Aber eine Lösung gibt es auch

            Gehe zur Systemsteuerung und dann auf Netzwerk. Dort sind verschiedene Protokolle, Clients und Adapter aufgeführt.
            Du mußt nun folgendes Protokoll löschen/entfernen:
            TCP/IP -> (deine Netzwerkkarte)
            danach Neustart

            und bitte nur dieses!
            Diese Bindung an die NEtzwerkkarte bremst leider den Traffic, ist aber auch nicht nötig, kannst du also ruhig löschen.

            Danach sollte es funktionieren mit dem Highspeed


            Ich glaub dir gehts nimma gut .... Ka wie es bei euch deutschen is, aber das TCP/IP protokol is das wichtigs was ich weiss... .Ich würds net löschen
            Hallo Alter Mann (Sisko zu DaX)
            ---------------------------------------

            Kommentar


            • #7
              Such mak im Internet ( ich glaub adas gibts auch auf http://www.pc-welt.de u. http://www.chip.de ) nach dem Programm DFÜ Speed du musst die Protokolle nicht löschen sondern nur ein wenig umkonfigurieren. Die von LadyZero vorgeschlagene Methode funktioniert zwar, ist aber etwas rabiat undkann unter Umständen zu Kommunikationsproblemen zweier Rechner im Netzwerk führen ( wenn du nicht im Netzwer arbeitest ist es allerdings die schnellst Lösung )
              "Angestellte sind die Sprossen auf der Leiter zum Erfolg. Zögere nicht auf sie zu treten."

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Sisko
                Ich glaub dir gehts nimma gut .... Ka wie es bei euch deutschen is, aber das TCP/IP protokol is das wichtigs was ich weiss... .Ich würds net löschen
                Klaro ist das wichtig, aber eben nicht jenes, welches mit der NEtzwerkkarte verbunden ist. Unter Netzwerkeinstellungen siehst du ja auch mehrere TCP/IP Einträge, aber er sollte ja auch NUR diesen einen löschen und nicht alle

                Allerdings hab ich nicht daran gedacht, daß er eventuell seinen Rechner vernetzt hat mit anderen (ist es so?). Für den Fall weiß ich leider nicht, ob diese Lösung funktioniert...sorry
                There is no emotion - There is peace
                There is no ignorance - There is knowledge
                There is no passion - There is serenety
                There is no death - There is the force

                Kommentar


                • #9
                  Ich hab ein ähnlihces Problem.

                  zwar hängt die Seite nicht

                  aber öfters Findet es keine Seiten obwohl sie 100%ig dasind
                  und dann wird dieses Blöde Aktualisierngetexte angezeigt...
                  »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                  Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                  Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                  Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Also das mit dem TCP/IP Protokoll war ein hilfreicher Tip, nur leider bringts nicht wirklich was Hab alle irrelevanten Protokolle gelöscht, und die Leitung hängt immer noch wie nen nasser Sack *grml*
                    Werd wohl mal innen sauren Apfel beißen müssen, und der Telekom auf die Füße treten
                    "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich hatte das Problem auch mal. Dann habe ich mal den "T-DSL Treiber" installiert und seitdem funzt es wieder. Heruntergeladen werden kann der hier.

                      Kommentar


                      • #12
                        Tausend Dank! @all

                        Ihr alle habt mir geholfen mit euren Tipps, aber LadyZero danke ich besonders, denn durch ihren Tipp ist das Problem gelöst worden.

                        Vielen Dank dafür!
                        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                        Kommentar


                        • #13
                          Büdde büdde

                          @Geordi
                          Das von mir beschriebene Protokoll löschen, T-DSL-Speedmanager sowieso und zusätzlich noch DFÜ-Speed 2.2 - damit klappts mit Sicherheit!
                          Ansonsten könnte es auch an falschen/ungünstigen Treibern liegen oder an falsch konfigurierten Firewalls. Außerdem sollte man seinen Rechner hegen und pflegen, also regelmäßig Browsercache, Verlauf, tmp-Ordner etc. leeren und die Regestry aufräumen, z. B. mit dem Easycleaner oder Regclean.

                          Für weitere Fragen:
                          DSL-Seite mit Hilfeforum oder ADSL Support
                          oder such über Google oder andere Suchdienste nach ähnlichen Seiten!
                          There is no emotion - There is peace
                          There is no ignorance - There is knowledge
                          There is no passion - There is serenety
                          There is no death - There is the force

                          Kommentar


                          • #14
                            Werd mich mal am WE damit genauer auseinander setzen. Wenns dann immer nnoch nicht so klappt wie ich es eigentlich wollte, schrei ich hier einfach nochmal ganz laut um Hilfe!

                            Aber Danke erstmal
                            "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

                            Kommentar


                            • #15
                              Dieses (oder ein ähnliches) Problem hatte ich auch: Ich habe mehrere vernetzte Rechner über einen Computer mit Routersoftware an den DSL-Anschluss angeschlossen. Wenn ich nun über einen dieser Rechner bestimmte Seiten aufgerufen habe, wurden diese gar nicht oder erst nach sehr langer Wartezeit angezeigt. Bin ich über den Router-Rechner ins Internet gegangen, hat alles seltsamerweise einwandfrei geklappt. Wenn ihr das gleiche Problem habt, dann bietet sich folgende Lösung an:

                              Auf allen Client-Computern muss die Registrierung folgendermaßen verändert werden:
                              [list=1][*]Den Schlüssel HKLM/System/CurrentControlSet/Services/Class/NetTrans aufrufen[*]An dieser Stelle gibt es dann mehre Schlüssel der Art "0001", "0002" usw.. Jeder dieser Schlüssel hat den Eintrag "DriverDesc". Nun sucht man nach den Schlüsseln, bei denen DriverDesc="TCP/IP" ist. Dann wählt man den richtigen Eintrag aus, indem man darauf achtet, dass "IPAdress" die IP-Adresse des Computers im LAN angibt (üblicherweise sowas wie 192.168.0.2)[*]Hat man den richtigen Schlüssel gefunden, fügt man einen neuen Zeichenfolgenwert hinzu. Man nennt ihn "MaxMTU" und setzt den Wert auf 1492.[*] Jetzt noch den Computer neustarten und es sollte alles funktionieren.[/list=1]
                              "Es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." (Zitat Sarek, Star Trek IV)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X