Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Win98 Partitionen für WinXP ausblenden?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Win98 Partitionen für WinXP ausblenden?

    Ich habe gestern meine neue Festplatte meines neuen Rechners (sitze im Moment am alten) formatiert und neu partitioniert. Außerdem habe ich die OSs Win98 und WinXP installiert. Bis hierhin kein Problem.

    Unter Win98 werden verständlicherweise die NTFS Partitionen von WinXP nicht angezeigt = schön! Unter WinXP werden aber auch die beiden Win98 Partitionen (FAT32) angezeigt. Vom Verständnis ist mir das schon klar, weil ja WinXP auch FAT32 kennt.

    Nun zur Frage:
    Wie erreiche ich es, dass die beiden FAT32 Partitionen unter WinXP nicht mehr angezeigt werden?

    PS:
    Habe übrigens Partition Magic 7 (womit ich die HD auch partitionierte), falls es zur Lösung des Problems hilft.

  • #2
    unter winnt5.1 sollte es ähnlich sein, daher kannst du auch die lösung von winnt5 nehmen können:
    arbeutsplatz->verwaltung
    datenträger
    und jetzt die laufwerksbuchstaben ändern. du kannst sie infach löschen, die buchstaben zuordnung. nicht die laufwerke selbst!!!
    hier kann man sogar einstellen, dass ein laufwerk merhmals erscheinen soll.
    Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
    Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

    Kommentar


    • #3
      XP hat ja soweit ich weis einen Bootmanager. Allerdings kenne ich diesen nicht. EIn Bootmanager wie XOSL bietet die Funktion an Partitionen zu verstecken. Also wenn das eine System geladen wird werden die und die Partitionen versteckt. Wenn das andere geladen wird nur eine usw. Wie gesagt ich kenne den von XP nicht aber vielleicht hat der ja auch so eine Funktion.
      The very young do not always do as they are told.
      (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
      [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

      Kommentar


      • #4
        Deac hat recht..

        Verwaltung -> Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung -> Laufwerksbuchstaben und Pfade -> alle rauslöschen...

        Bootmanager von NT ist boot.ini
        da kann man hineinschreiben welche Betriebssysteme man installiert hat und welche man beim einschalten zur auswahl haben will.-.

        grüße UNI
        http://users.idf.de/~fs/bart.gif

        Kommentar


        • #5
          Danke erst einmal für eure HIlfe!

          Bei einer Partition hat es auch geklappt.

          Jedoch die 1. FAT32 Partition kann ich nicht ändern, da es eine Primärpartion und die Startpartition ist, auf der Win98 drauf ist.

          Was muß ich tun um diese auszublenden?

          Der ersten NTFS Partition, wo WinXP drauf ist, möchte ich den Laufwerkbuchstaben c geben. Ich kann der Partition aber keinen anderen Buchstaben geben, da Windows sagt, dass es sich um eine Systempartition handelt und diese nicht geändert werden kann. Die Partition ist zur Information eine erweiterte Partition.

          Was muß ich nun tun um folgendes Ergebnis zu erhalten:
          Anzeige unter Win98:
          c: Win98 - FAT32
          d: weitere Partitionen (nicht so wichtig)

          Anzeige unter WinXP:
          c: WinXP - NTFS
          d: weitere Partitionen (nicht so wichtig)

          PS:
          Noch kann ich munter formatieren und neu partionieren (neue Eigenschaften), falls es erforderlich sein sollte!

          Kommentar


          • #6
            xosl hilft hier nicht weiter.
            xosl kann nur partitionen vor den dos-systemen verstecken, also nur dos. da ist also winnt ausgeschlossen. linux ebenfalls ausgeschlossen.

            es gibt keinen bootmanager, der hier weiter helfen würde.
            eben nur die verwaltung der betriebssysteme.
            Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
            Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

            Kommentar

            Lädt...
            X