Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Computer schaltet sich plötzlich ab?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Computer schaltet sich plötzlich ab?!

    Der alte Computer von meinen Vater schaltet sich nach ein paar Minuten immer wieder ab (geht einfach aus) und egal im welchen OS (mit Win und Dos probiert).

    Ich will den Computer nun mal aufschrauben und mal nach schauen, ob ich was finde. Ich bin zwar kein Anfänger, aber der Experte bin ich nun auch nicht und wollte euch fragen an was das alles liegen könnte. Was ich natürlich nachschauen werde, ob die ganzen Lüfter in Ordnung sind, die Kabel fest sitzen und sauber gemacht muss auch mal wieder.

    Das System:
    PII 350 MHz MMX
    64 RAM
    6 GB HD
    ATI onBoard Grafik

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ansonsten dreht mein Vater noch durch.

  • #2
    Ich denke mal, du solltest deine Schrift in die Tat umsetzen und die Lüfer mal kräftig reinigen.
    Und wenn das nix nutzt, dann schau dir mal das Netzteil an.
    Veni, vici, Abi 2005!
    ------------------------[B]
    DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

    Kommentar


    • #3
      und welche Programme sind installiert?

      Virusfrei ?

      Wurmfrei ?

      Energieverwaltung ?

      dies fällt mir zusätzlich noch ein,

      doch mein erster Tipp wäre, wie bereits erwähnt, Reinigung, Lüfter und Prozessor

      llap
      t´bel

      Kommentar


      • #4
        Also jemand den ich kenne (horst_iglesias aka 1 of 2 ) hatte das selbe Problem ...
        Bei ihm war es ein Virus ... Der musste die Festplatte formatieren weil auchn Anti-Vierenprog. den nich wegbekommen hat ...

        Sonst könnte es noch Überhitzung sein ...
        Reinige am besten mal die Lüfter wie dus ja auch gesagt hast ... Manchmal hängt auchn Kabel dass sich gelöst hat frei in der luft und bremst den Kühler ... Hatte ich mal
        "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

        Kommentar


        • #5
          hab ein ähnliches Problem:

          Der Rechner hier ist total neu, letze Woche gekommen, ich hab jetzt XP drauf gemacht, aber ab und zu startet er einfach neu, als wenn ich auf den Reset Knopf gedrückt hätte. Er macht das immer dann, wenns besonders dumm is, beim posten oder abspeichern von Dateien. Ich hab keine Ahnung wieso das immer so ist.

          Info:

          AMD Duron 1000MHz
          256 MB Ram
          40 GB HDD



          Heterosexuality is not normal - it is just common.

          Kommentar


          • #6
            Win98 ist übrigens auf dem Rechner

            Also Lüfter und Computer sind gereinigt (also da war mehr Staub als Computer ) aber er schaltet sich trotzdem immer wieder ab und wenn ich ihn gleich wieder anmache, dann er stürzt umso schneller als vorher wieder ab.

            Ich habe echt keinen Plan was ich nun noch machen soll.

            Kommentar


            • #7
              In letzter Zeit einen neuen Treiber installiert?
              Hatte das Problem auch mit meinen Sountkartentreibern, XP war dann in einer Endlosschleife und hat immer rebootet

              Original geschrieben von Serena Hyxing
              Der Rechner hier ist total neu, letze Woche gekommen, ich hab jetzt XP drauf gemacht, aber ab und zu startet er einfach neu, als wenn ich auf den Reset Knopf gedrückt hätte.
              XP startet den Rechner meistens bei einem Systemfehler automatisch neu, manchmal kommt dann auch gar kein Bluescreen sondern er startet nur neu ohne was zu melden.
              Könnte auch an einem Treiber liegen
              Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

              Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

              Kommentar


              • #8
                Ich habe mit meinem Rechner ein ähnliches Problem, und zwar bootet der auch einfach neu besonders wenn ich Druckaufträge gestartet werden, als Tipp hat man mir geben, das Netzteil ist hinüber oder irgendwo ein wackelkontakt, oder noch ein unbekannter bug von ME das habe ich drauf.

                Vielleicht hengt das auch mit der reboot routine zusammen, wenn man neue Programme installiert hat, und die dann einfach startet.

                Oder das ist einfach ein vermurkster Quellcode und an denn kommen wir ja nicht ran.

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Lt. Cmdr. Worf
                  Win98 ist übrigens auf dem Rechner

                  Also Lüfter und Computer sind gereinigt (also da war mehr Staub als Computer ) aber er schaltet sich trotzdem immer wieder ab und wenn ich ihn gleich wieder anmache, dann er stürzt umso schneller als vorher wieder ab.

                  Ich habe echt keinen Plan was ich nun noch machen soll.
                  Dann ist vielleicht nur ein Kabel lose oder durchgeknickt,
                  die blöden Festplatten kabel gehen leicht Kaputt, aber ich denke nach losen Kabel hast du schon geguckt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Terra
                    In letzter Zeit einen neuen Treiber installiert?
                    Hatte das Problem auch mit meinen Sountkartentreibern, XP war dann in einer Endlosschleife und hat immer rebootet


                    XP startet den Rechner meistens bei einem Systemfehler automatisch neu, manchmal kommt dann auch gar kein Bluescreen sondern er startet nur neu ohne was zu melden.
                    Könnte auch an einem Treiber liegen
                    Geil Windows mach was du willst und nichtwas du sollst!

                    Und wie soll der arme User dann denn Fehler Beheben?
                    Wieder mal so Microschrott bevormundung bäääh!
                    Ohne Fehlerprotokoll bleibt der Fehler konstand, gut das ich mir
                    das XP erspart habe.

                    Kommentar


                    • #11
                      mit 3 Klicks ist das ausgeschaltet... hm wann stürzt der denn ab @Serena? Nur bei Leistungsfressenden Anwendungen oder auch sonst?

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Lt. Cmdr. Worf
                        Win98 ist übrigens auf dem Rechner

                        Also Lüfter und Computer sind gereinigt (also da war mehr Staub als Computer ) aber er schaltet sich trotzdem immer wieder ab und wenn ich ihn gleich wieder anmache, dann er stürzt umso schneller als vorher wieder ab.

                        Ich habe echt keinen Plan was ich nun noch machen soll.
                        Mein allererster Pentium hatte ein ähnliches Problem. Die Lösung war eine Defekte CPU

                        Diagnose: Hitzetot durch hängenden Lüfter (bei mir wars ein Kabel, bei dem deines Vaters könnte der Staub ähnliches bewirkt haben).

                        Allerdings, ein 350 MHZ-Chip sollte eigentlich heute nichtmal soviel wie eine Tankfüllung bei einem Kleinwagen Kosten, von daher

                        Wenn also alles nix Hilft, dann hol einen neuen Prozzi und verpass dem altem Rechner bei der Gelegenheit gleich eine kleine Leistungkur (wenn's das Board hergibt!).

                        Llap
                        Kuno

                        P.S.
                        @Donnerbalken, es gibt auch eine Edit-funktion hier im Forum
                        O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                        ----------------------------------------
                        Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Kuno


                          Mein allererster .......
                          Llap
                          Kuno

                          P.S.
                          @Donnerbalken, es gibt auch eine Edit-funktion hier im Forum


                          Ei weiß war leider zu faul, zum Prozessor vielleicht hilft ein bischen
                          kühlmittel zwischen dem Kühler und dem Prozessor, dann leitet die Hitze wieder besser ab.
                          Und für so eine Maschine noch einen Prozessor kriegen ist nicht mehr sehr wahrscheinlich.

                          Aber einfach mal die Kabel tauschen oder den Kühler, wenn möglich ist nur ein loser Stecker

                          Kommentar


                          • #14
                            also wenn du alles gereinigt hast,

                            der Kühler funktioniert,

                            keine Viren, keine Würmer
                            kein Trojaner,

                            Kabeln sitzen alle fest

                            dann ist es mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit das Motherboard

                            ich empfehle einen Austausch, ich hatte einmal dasselbe Problem,


                            @ XP startet bei Fehler einfach neu, ohne Fehlermeldung,
                            dies kann man ausschalten,
                            und zwar so:
                            • Eigenschaften von Arbeitsplatz -> Erweitert ->Starten und Wiederherstellen ->Einstellungen, unter Systemfehler alles deaktivieren.
                            Dann sollte statt dem Neustart ein Bluescreen kommen, wo der Fehler beschrieben steht.

                            llap
                            t´bel

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Donnerbalken
                              Und wie soll der arme User dann denn Fehler Beheben?
                              Wieder mal so Microschrott bevormundung bäääh!
                              Ohne Fehlerprotokoll bleibt der Fehler konstand, gut das ich mir
                              das XP erspart habe.
                              Naja, meistens kann man mit den Bluescreen Meldungen eh nix anfangen außer zu restarten . Und wenn mal was kommt was man versteht kann man es fast immer eh nicht selber beheben

                              PS: Ich kann den Hinweis von Kuno mit dem Edit Button nur unterstreichen
                              Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

                              Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X