Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Paßwortanmeldung bei Windows

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Paßwortanmeldung bei Windows

    Kann mir hier jemand bitte helfen

    Da Win95/98 und ME habe die an einem Netzwerk eingebunden sind, muß ich mich ja als Benutzer mit Paßwort anmelden!
    Das Paßwort verlange der Server, ohne bekomme ich keinen Zugriff auf meine Daten auf dem Server.
    Und jetzt wollte ich gerne das die Paßwort eingabe automatisch erfolgt, beim Start von Windows wie kann ich das machen?


    Frage: da Windows ja immer wieder mal instabil ist, gibt es ein Programm das hier das System kontroliiert und im Notfall den Rechner Neubootet

    Außerdem habe ich von einem Programm gehört, das Windows testet und mitläuft, und im ernstfall neubootet.
    Und hier ist eben das Problem, das dann keiner zu Hause steht und das Paßwort eingeben kann.

    Kann auch sein das dafür noch eine Steckkarte miteingebaut werden muß?

  • #2
    TweakUI .. ist auf der Windows CD drauf und übernimmt die Netzwerkanmeldung automatisch...

    nur noch ein tipp am rande,.. verbrenn deine festplatte und installier win2k oder XP


    grüße UNI
    http://users.idf.de/~fs/bart.gif

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von UNI
      TweakUI .. ist auf der Windows CD drauf und übernimmt die Netzwerkanmeldung automatisch...

      nur noch ein tipp am rande,.. verbrenn deine festplatte und installier win2k oder XP


      grüße UNI

      Win2000 das ist doch so ein OS/2 Klon?

      XP auf ner 200 MHZ MMX ich glaube das wäre arg langsam, da ich mehrere PC habe aus verschiedenen Generationen habe ich mich halt für Windoof 98 endschieden, ME ist mir so Instabil (haha wechles windows is das nicht)
      Da ich die PC nur zum Arbeiten brauche ist ein Spiele Windows eben nicht gebraucht.

      Eigentlich würde ich lieber auf Linux umsteigen aber keine Zeit zum Lernen.

      Und was mich an XP stört das die Treiber wieder nicht mehr kompatilbel zu den alten Versionen sind (das alte Lied)
      und mal die ganze Perpherie auszutauschen ist mir halt zu teuer und aufwändig.

      Aber trotzdem THX für den Tipp und könntest dur mir ja noch sagen wie das geht?

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Donnerbalken
        ME ist mir so Instabil (haha wechles windows is das nicht)
        Win2000 oder WinXP

        Da ich die PC nur zum Arbeiten brauche ist ein Spiele Windows eben nicht gebraucht.
        Dann schmeiss Win2000 drauf
        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

        Kommentar


        • #5
          Re: Paßwortanmeldung bei Windows

          Original geschrieben von Donnerbalken
          Kann mir hier jemand bitte helfen

          Da Win95/98 und ME habe die an einem Netzwerk eingebunden sind, muß ich mich ja als Benutzer mit Paßwort anmelden!
          Das Paßwort verlange der Server, ohne bekomme ich keinen Zugriff auf meine Daten auf dem Server.
          Und jetzt wollte ich gerne das die Paßwort eingabe automatisch erfolgt, beim Start von Windows wie kann ich das machen?
          welcher Client?

          also z.B. NovellNetware-Client

          also automatische Passworteingabe weiß ich keinen Tipp, aber du kannst verhindern, dass nach dem Passwort gefragt wird

          WICHTIG SIcherheitswarnung:
          vorher Bootdiskette erstellen und die folgende Datei im Original auf eine Diskette speichern...

          du kannst in der
          CONFIG.SYS unter SET RESTARTOBJECTS= den Eintrag CONNECTIONS herausnehmen

          also unter Nocell Netware heißt dieser Eintrag so ,...

          llap
          t´bel

          Kommentar


          • #6
            @ t´bel System Linux 6.1 Server Samba für DOS (na halt für Windows zugriffe)

            Novell wird jetzt von Linux vorgetäuscht, ist son ne alte KHK dingsbums drauf, und die alte Novel version war so instabill das wenn du normal runtergefahren hast, die Maschinen mit gut glück wieder reingefahren ist, und bei einem Stromausfall ist meistens das ganze Betriebssystem weg gewesen.

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von UNI
              nur noch ein tipp am rande,.. verbrenn deine festplatte und installier win2k oder XP

              Tipp von mir: @Donnerbalken: Bis zu "Installier" ist ja bei UNIs Satz alles ok aber hast du schonmal an Linux gedacht??? Es würde viel besser auf älteren Rechnern laufen, ist billiger und stabiler!

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Commander Tucker



                Tipp von mir: @Donnerbalken: Bis zu "Installier" ist ja bei UNIs Satz alles ok aber hast du schonmal an Linux gedacht??? Es würde viel besser auf älteren Rechnern laufen, ist billiger und stabiler!
                Jawohl, aber das Problem ist das meine Leute null Ahnung von Technik, keine Absulut keine, nix von Windows, nix von DOS.....
                Und jetzt mit etwas daher kommen wo ich auch erst am lernen bin das ist bei denen verdammt schwierig.
                Die Arbeiten nach dem Motto Knopf ein und Funktioniert, aber warum ist denen eh nicht begreiflicg zu machen.

                Außerdem hätte ich dann das Problem diverse Win Programme unter Linux zu laufen zu kriegen.
                Da hätte ich z.b. einen Thermotransferdrucker für den es bestimmt keine Linux Sofware gibt.

                Linux einzelplatz der auf Samba Server zugreifen kann, gibts sowas?

                Wie funzt das mit Windows ersatzsystemen unter Linux: Wine Lindows (die ist neu)?


                Und zum Schluß so alt darf der Rechner auch nicht sein, sowas wie einen 486er für Linux 8 oder so ist wohl doch etwas zu langsam, von den Treibern für Drucker usw gar nicht erst zu reden.

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Donnerbalken
                  Und zum Schluß so alt darf der Rechner auch nicht sein, sowas wie einen 486er für Linux 8 oder so ist wohl doch etwas zu langsam, von den Treibern für Drucker usw gar nicht erst zu reden.
                  Also zu den restlichen kann ich nix sagen da müsste man sich genauer erkundigen (bei einem Experten) aber Linux 8 sollte auf 468er laufen! denn ich hab auf einem schonmal Linux 7.3 laufen gehabt also warum sollte dat net funzen???

                  Kommentar


                  • #10
                    @ Commander Tucker das frage ich doch dich!

                    Hatte mal ein Run von CD Linux von Red Hat auf einem 486er Laufen, das war aber verdammt Langsam aber der alten Kiste ist das ja auch nicht verwunderlich, oder?


                    So jetzt vergesst bitte nicht meine anderen Fragen!!!



                    Das mit dem TweakUI werd ich testen, ich hoffe ich finde das auch noch auf meiner ME CD OEM Version von Compaq, na ja ich geh die cd Suchen

                    Kommentar


                    • #11
                      Das ist mal wieder Typisch, das TweakUI nicht auf der OEM- CD oder Voll Versions CD drauf ist war mirschon fast klar, und von meiner Win95 suche ich lieber nicht da die Windows Version zu alt ist. brrrrrrrrrrr


                      Windows Microsoft COMPAQ





                      Wo krieg ich jetzt bitte eines her das past für mein ME???


                      ist der neu? der Smillie? sieht cool aus!















                      Edit: kann mir bitte keiner Weiterhelfen????
                      Zuletzt geändert von Captain Hannson; 17.07.2002, 20:02.

                      Kommentar


                      • #12
                        Hab mal auf der Microsoft Site gestöbert, aber da ist nur noch der
                        von XP da, und der dürfte ja nicht Kompatibel sein?

                        Kommentar


                        • #13
                          ach ja...
                          www.google.com
                          --> http://www.lpt.com/windowsnetworking...s/wtweakui.htm

                          Kommentar


                          • #14
                            @ buba Tausend Dank für die Info , mal gucken ob ichs hinkriege.




                            Da kauft man eine Wundertolle, riesengroßartige Vollversion die beschißen gebastelt ist, und um etwas tatsächlich Nützliches zu bekommen darf man für das Plus Paket nochmal extra berappen.
                            (Steht da so drin das das Dingens auf dem Plus Paket ist, aber immer ein halbes Jahr nach Patch 1, 2 und 3 dann SE stell Micro es tatsächlich auf die Websites zum Download)






                            D a n k e !

                            Kommentar


                            • #15
                              noch was!

                              Win2k ist kein OS/2 klon sondern eine geniale weiterentwicklung von Windows NT..

                              und XP ist eigentlich nur ein mod zu 2k der einige features und ne schöne oberfläche dazugibt..

                              grüße UNI
                              http://users.idf.de/~fs/bart.gif

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X