Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PC neu aufsetzen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PC neu aufsetzen

    Jetzt wirds wirklich Zeit, dass ich meinen Pc neu aufsetze!

    Soviel "Dreck" auf der Platte, megalangsam läuft er schon, und bei jedem 2. Start folgt gleich der Neustart (oder gar der Reset)

    Leider hab ich das noch nie gemacht. Soll ja ganz einfach gehen.

    Also: Hätte wer eine kurze einfache Beschreibung was ich machen muss?

    Ich hab übrigens Win98.


    mfG

    Wolf 359
    Signatur ist auf Urlaub

  • #2
    Start -> Beenden -> im MS Dos modus neu starten

    dann "format c:" eingeben, eigabetaste. auf y drücken, eingabetaste.

    warten


    dann die windows cd einlegen, oder die startdiskette und neu installieren
    Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
    Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Akira
      Start -> Beenden -> im MS Dos modus neu starten

      dann "format c:" eingeben, eigabetaste. auf y drücken, eingabetaste.

      warten


      dann die windows cd einlegen, oder die startdiskette und neu installieren
      Vielleicht solltest du erwähnen das man die Daten auf der C Partition sichern sollte!

      Achja und denk an Treiber...sonst wirds ärgerlich!

      Kommentar


      • #4
        Treiber-Backup

        Treiber für Modem bzw. Netzwerkkarte für DSL bzw. ISDN-Karte vorher sichern, dann kann man sich notfalls die benötigten Treiber für Grafikkarte, TV-Karte, Drucker, Scanner und Pipapo aus dem Netz ziehen und nachträglich installieren.


        Ach ja, wenn du schon dabei bist, wirf Win98 aus dem Fenster und installiere zumindest Win2000.

        Kommentar


        • #5
          Re: Treiber-Backup

          Original geschrieben von buba
          Ach ja, wenn du schon dabei bist, wirf Win98 aus dem Fenster und installiere zumindest Win2000.
          Oder Win XP.
          Ist beides deutlich besser als das alte Win 98.
          Und man kanns nicht oft genug schreiben: Daten sichern! nach dem Formatieren ist ALLES weg! und die Treiber parat haben, sonst wird die Neuinstallation zur Qual.
          Veni, vici, Abi 2005!
          ------------------------[B]
          DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

          Kommentar


          • #6
            Da fällt mir auf...
            Original geschrieben von Akira
            Start -> Beenden -> im MS Dos modus neu starten

            dann "format c:" eingeben, eigabetaste. auf y drücken, eingabetaste.
            Müsste da nicht eine Zugriffsverletzung kommen?
            Ich hätte jetzt gesagt: Bootdiskette erstellen und format.com drauf kopieren...


            @squatty:
            Nun ja, ich dachte, mein "zumindest Win2000" schließt XP nicht aus.

            Kommentar


            • #7
              Nein Zugriffsverletzungen gabs bei 98 nie!

              Kommentar


              • #8
                doch aber man hat in der reg eine value ändern können und schon is es auch im windows formatieren gegangen

                aber akira hat recht..

                im msdos-modus neu starten und dann formatieren geht..



                oder wenns ganz schlimm ist:

                installations cd rein.. von cd booten..

                computer ohne cd-rom unterstützung starten.

                format C:

                neustarten und setup con cd starten..


                ach ja.. ganz wichtig.. win98 cd verbrennen und winXP drauf!


                grüße UNI
                http://users.idf.de/~fs/bart.gif

                Kommentar


                • #9
                  stimmt. ich habe nicht gesagtdas die daten gesichert werden sollten.

                  aber ich nahm an das das klar ist wenn jemand formatieren möchte

                  hast du mehrere partitionen? wenn nicht entweder eine partition für die sicherungen erstellen oder die daten auf cd brennen
                  Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                  Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                  Kommentar


                  • #10
                    Wäre nett wenn du nähere Daten über deine PC hier Postest, dann können wir dir mehr sagen.

                    Na ja wenn er zu langsam ist dann erst mal das übliche:

                    Die Temp Dateien löschen
                    Die Internet Temp Dateien löschen
                    Papierkorb leeren
                    Scandisk laufen lassen
                    Defrag laufen lassen

                    Wie voll ist deine Festplatte?

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von UNI
                      oder wenns ganz schlimm ist:

                      installations cd rein.. von cd booten..

                      computer ohne cd-rom unterstützung starten.

                      format C:

                      neustarten und setup con cd starten..
                      AFIK geht das nicht weil doch die Win98 CD gar nicht Bootfähig ist! Win98SE ist erst Bootfähig!


                      Original geschrieben von UNI

                      ach ja.. ganz wichtig.. win98 cd verbrennen und winXP drauf!


                      grüße UNI
                      NEIN LINUX ODER 2000!!!

                      Kommentar


                      • #12
                        @ Commander Tucker na ja ich meine Windows kann wirklich jeder Depp (damit meine ich mich) installieren, wenn man einige Dinge wie Netzwerk erst wenn das System läuft Nachinstallieren usw.

                        Aber mit Linux muß man aufgewachsen sein, will wechseln!

                        Kommentar


                        • #13
                          die win98 ist bootfähig.. nur hin und wieder sind die kopierten nicht bootfähig..



                          und linux ist für leute die sich auskennen.. wenn man keinen plan hat steht man da wie der vater beim neugeborenen..

                          grüße UNI


                          grüße UNI
                          http://users.idf.de/~fs/bart.gif

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von UNI
                            die win98 ist bootfähig.. nur hin und wieder sind die kopierten nicht bootfähig..
                            NEIN!!! Ich hab Win98 OEM Version die ist nicht bootfähig! Es gab AFIK 3 Win 98 Versionen

                            1. Disketten Version
                            2. Win98 - nicht Bootfähig
                            3. Win98SE - Bootfähig

                            entweder hab ich ne kaputte 98 CD oder es gab 4 Varianten!

                            Kommentar


                            • #15
                              da fällt mir doch auchnoch ne Frage ein:

                              gibt es in Windows XP eigentlich ne interne Formatierungs Funktion ( es muss doch auch anders gehen, als mit Windows 98 Bootdisk, oder dem guten alten Hufeisenmagneten ( bei dem man sich blöderweise auch den Bootsector formatiert ))
                              Ich kann mir nicht vorstellen ( selbst bei Microsoft nicht ) das die ein Betriebssystem bauen, mit dem man seinen rechner nicht mehr formatieren kann.
                              "Angestellte sind die Sprossen auf der Leiter zum Erfolg. Zögere nicht auf sie zu treten."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X