Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Seltsame Geräusche

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seltsame Geräusche

    Hallo
    Wie jedes mal, wenn ich mich in diesem Unterforum melde, habe ich ein Problem. Nun, es ist so, dass mein PC seit ca. zwei Stunden seltsame Geräusche von sich gibt. (klack, klick, so in der art, vielleicht ein bisschen wie Kurzschlüsse, aber ich weiss es nicht)
    Auf jeden Fall hab ich ihn dann mal runtergefahren und beim wiederaufstarten hiess es, "finding primary master... none" und "finding primary slave... none". Darauf hätte ich eine System-disk einlegen sollen. Ich habe stattdessen ausgeschaltet und es wenig später wieder versucht. nun gings, er stürzte nur beim hochfahren des OS (Win2k) ab.
    Tja. Dann hab ich wieder ausgeschaltet, den comp aufgemacht, den staub entfernt und die stecker mal wieder schön eingeschoben. das half, zumindest für ca. 20 minuten, und jetzt beginnts wieder. ich denke, dass es etwas mit dem arbeitsspeicher zu tun hat, da das ganze immer wie verrrückt losgeht, wenn er ein bisschen rechnen muss, so z.b. um netscape aufzustarten usw.
    Kennt jemand dieser problem und kann mir helfen, oder kann jemand zumindest eine ferndiagnose stellen?
    ich wär euch sehr dankbar
    gruss bynaus
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  • #2
    Ich würde eher Sagen das deine Platte bald verreckt mach lieber mal nen Backup solange es noch geht. Auf Arbeit war es bei einem Rechner auch so bis dann gar nichts mehr ging.
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

    Kommentar


    • #3
      Ja, ich würde auch sagen, dass die Festplatte bald den Geist aufgibt. Du solltest möglichst schnell ein Backup deiner wichtigen Daten machen, und den Rechner nicht mehr allzu viel benutzen. Mit dem Arbeitsspeicher kann es nichts zu tun haben, da dieser, im Gegensatz zur Festplatte, keine mechanischen Teile besitzt, die klacken könnten.

      Ergo: Mach so schnell wie möglich ein Backup!

      Kommentar


      • #4
        hat schon jemand erwähnt das die Festplatte den Geist aufgibt und due Backups machen solltest?

        nur Interessehalber...ist sie von IBM?

        Kommentar


        • #5
          Hör nicht auf die anderen, das ist bestimmt deine Festplatte!
          Mach ein Backup und besorg Dir eine neue

          Llap
          Kuno
          O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
          ----------------------------------------
          Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

          Kommentar


          • #6
            das ist doch alles quatsch, mach ein backup und schmeis deine festplatte weg.


            @Cpt DingsdaX was hast du gegen IBM? ein bekannter von mir hat eine IBm, und ist seit 5 oder 6 jahren glücklich damit
            Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
            Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Akira
              @Cpt DingsdaX was hast du gegen IBM? ein bekannter von mir hat eine IBm, und ist seit 5 oder 6 jahren glücklich damit
              vor 5 oder 6 Jahren waren die auch noch gut, aber die DTLA-Reihe ist dauern verreckt, und die neuen ICs sind nur unwesentlich besser...deshalb verkauft IBM die Festplattensparte auch an Hitachi

              Kommentar


              • #8
                ich verlass mich mal auf euren rat - und nein, es ist keine ibm, sondern eine maxtor, und sie ist kaum zwei jahre alt... seufz. danke. hat gleich jemand empfehlungen für neue platten?
                bynaus
                Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Bynaus
                  ich verlass mich mal auf euren rat - und nein, es ist keine ibm, sondern eine maxtor, und sie ist kaum zwei jahre alt... seufz. danke. hat gleich jemand empfehlungen für neue platten?
                  bynaus
                  schön langsam

                  erst mal daten sichern, festplatte ausbauen, zu einem händler gehen und die festplatte überprüfen lassen, wenn das billig möglich ist.

                  wenn nicht dann frag einen freund von dir ob er/sie dir nicht eine festplatte borgen kann, die baust du dann ein. wenn dein pc dann ruhe gibt ist es definitiv deine festplatte.
                  so würde ich es machen.
                  Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                  Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                  Kommentar


                  • #10
                    Also das ist wirklich alles quatsch, was die anderen sagen.

                    Das Beste ist, wenn du ein Backup deiner Daten machst. Wenn du noch einen 2. PC kannst du sie dort sichern.

                    Kommentar


                    • #11
                      vor 5 oder 6 Jahren waren die auch noch gut, aber die DTLA-Reihe ist dauern verreckt
                      deswegen hab ich mir damals auch immer IBM gekauft, aber im Moment scheine ich Glück zu haben, denn meine DTLA läuft schon seit 2 Jahren einwandfrei

                      @Bynaus
                      Ich würde auch stark auf die Festplatte tippen
                      Du kannst ja nach dem Backup mal Scandisk(oder ähnliches) laufen lassen und dir die Datenträgeroberfläche analysieren lassen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Datenträger-Pberfläche fehlt nichts.
                        Das Klacken ist ein 100%ig sicheres Anzeichen dafür, dass die Mechanik der Platte in den nächsten Tagen aussteigt. Deswegen - wie schon gesagt - Backup!

                        Und danach?
                        Ganz einfach!

                        Du schreibst, dass die Platte erst 2 Jahre alt ist. Dann hast du sicher noch Garantie drauf! Surf mal dort hin:
                        http://www.maxtor.de/files/support.htm

                        Dort bekommst du ein Tool, das dir einen Fehlercode für die Plate generiert. Wenn du den hast, dann surf wieder zu der oben angegebenen Seite. Dort findest du einen Link zur Anleitung der Garantiefall-Prozedur:

                        Du musst die Seriennummer und Teilnummer deiner Platte rausfinden (steht beides auf dem aufgeklebten Laben) und in das Formular eintragen. Wenn die Garantie noch gültig ist, dann kannst du dir eine RMA-Nummer generieren lassen, die dich dazu berechtigt, die Platte bei Maxtor einzuschicken. DU DARFST DIE PLATTE NUR EINSCHICKEN, WENN DU WIRKLICH EINE RMA-NUMMER BEKOMMST!!
                        Beachte, dass du die Platte absolut perfekt einpacken musst: Also in einen antistatischen Beutel rein, zukleben, und dann einen KArton mit weichem Schaumstoff auslegen - dann erst einschicken. Und die RMA-Nummer an jede Seite des Kartons schreiben!


                        Ich hab das selbst schon oft gemacht (allerdings bei IBM) - du bekommst meistens eine bessere Platte als die eingeschickte. Und die kannst dann bei eBay vertickern.

                        Beachte aber, dass es mehrere Wochen dauern kann, bis du eine neue Platte bekommst. Deswegen solltest du dir in jedem Fall ein Ersatzlaufwerk anschaffen.
                        ~ TabletopWelt.de ~

                        Kommentar


                        • #13
                          Danke Odysseus, das hilft mir weiter. Mühsam, dass die Dinger so schnell kaputt gehen...
                          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                          Kommentar


                          • #14
                            Gern geschehen.

                            Aber sieh's mal positiv: Du kannst dir jetzt ne größere Platte kaufen, denn das Geld bekommst du locker wieder rein, wenn du das Ersatzgerät als "nagelneu von Maxtor OVP" bei eBay verscherbelst.

                            ~ TabletopWelt.de ~

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X