Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Internet übers Netzwerk

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Internet übers Netzwerk

    Ich habe demnächst vor die zwei PCs zuhause zu vernetzen, um auf dem Zweiten auch ins Internet zu können.
    Jetzt gäbe es mehrere Möglichkeiten: Entweder ich kaufe mir einen Hub und schließe dort das Modem und die beiden PCs an oder ich kaufe mir noch eine Netzwerkkarte für den Internet-PC und verbinde die beiden über ein Netzwerkkabel.
    Und wo wir gerade bei Internet sind: Können die zwei PCs dann auch gleichzeitig ins Internet - habe es über's Kabel (Chello) - oder brauche ich ein spezielles Programm, wie z.B. Winroute?
    Wäre dankbar, wenn mir jemand ein paar Tipps geben würde...
    Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

  • #2
    Hm, über nen Hub würd ich dir nicht empfehlen - da kommt Chello dahinter und das mögen die Betreiber nicht so gerne

    Welche Betriebsystem hast du denn? XP?????

    Wichtig ist das du wenn du XP hast im XP PC zwei Netzwerkkarten drin hast.
    Dan kannst du eigentlich alles mit dem Asisstenten machen.

    Hier ein ungefährer aufbau:

    Modem -direktes Kabel-> XP-PC -gekreuztes Kabel-> zweiter PC

    der Eine
    PS: Meld dich mal im ICQ, ich hab mit solchen Verbindungen Erfahrung

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von der Eine
      Modem -direktes Kabel-> XP-PC -gekreuztes Kabel-> zweiter PC
      Ich hab genau dasselbe. Dank den XP Assistenten braucht man eigendlich gar nichts mehr manuell zu machen.

      Einfach in der Netzwerkumgebung "Kleines Firemn- oder Heimnetzwerk einrichten" aufrufen und beim PC der am Modem hängt im Assistenten "Der Computer verfügt über eine direkte Verbindung mit dem Internet. Andere Computer im Netzwerk verwenden die Freigegeben Internet Verbindung dieses Computers" und beim 2. PC "Dieser Computer stellt eine Internetverbindung über einen anderen PC im Netzwerk oder ein lokales Gateway her" auswählen und das wars. Die PC's können zugleich ins Internet aber der 1. PC (Das Gateway) muss eingeschaltet sein
      Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

      Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

      Kommentar


      • #4
        Das mit XP funktioniert aber nicht immer. Ich selber habe DSL und meine beiden Rechner hängen über einen Hub am DSL.-Modem.
        Dabei läuft mein eigener Rechenknecht als gateway und stellt die Internetverbindung zur Verfügung.

        Bis hierher klappt das auch noch wunderbar, jedoch kann der andere Rechner halt doch nicht ins Internet. Das ist das lustigste und gleichzeitig ärgerlichste das mir je passiert ist: beide Rechner finden sich gegenseitig im Netzwerk und man kann Datei hin und her kopieren. Der 2. Rechner sieht in der Netzwerkumgebung auch die zur Verfügung gestellte Internetverbindung des Gateways und kann sie aktivieren. Jedoch ist dann ein Surfen ebenso wie das Versenden von Druckaufträgen nicht möglich, obwohl laut XP eine Verbindung besteht.

        Wenn ich dann den Netzwerkassistenten durchjage, dann meldet er mir, dass keine Netzwerkverbindung besteht - das ich aber munter Daten von Rechner zu Rechner schieben kann, ist XP da irgendwie piepegal. Microsoft - das soll einer verstehen.
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Winroute ist da ganz gut..

          aber ich würde überhaupt zu einem kleinen Linux Router raten.. oder einem Win2k server mit den Routing und RAS zeugs eingestellt.

          grüße UNI
          http://users.idf.de/~fs/bart.gif

          Kommentar


          • #6
            UNI ich würde ja auch sagen er soll ne smoothwal nehmen aber er hat keinen alten PC über. Die ist einfach das beste was man (gratis) bekommen kann.

            Ich hab hier eine laufen (Ich kopier gerade meine MP3's rauf damit auf meiner Platte mehr Platz wird), Man kann mit dem Squid-Proxy alles sperren was man nicht im Netzwerk haben will und ne Firewall ist auch dabei. Das einzige was man braucht sind zwei Netzwerkkarten für den PC mit der Smoothwall (es reicht ein P75 mit 24MB RAM und ca. 100 MB Festplatte).

            der Eine

            Kommentar


            • #7
              Danke für eure Tipps. Ich habe leider kein Windows XP, sondern ME auf dem Internet-PC und 98 SE auf meinem eigenen, habe mir jetzt aber ein paar Proxy-Programme runtergeladen, wo ich dann das Beste benützen werde...

              @Der Eine: Meinst du mit einem gekreuzten Kabel so etwas? http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...806240-3285336
              Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

              Kommentar


              • #8
                http://uni.dnsalias.com/release.zip

                4 mb ..

                das ist mein SOCKS 5 Proxy. er ist grad Alpha 3.. wäre nett wenn du ihn testen könntest.. dass er funktioniert will ich aber selbst bestreiten.
                IRC und so dinge funzen alle.. aber einige FTP clients drehen durch.
                und kazaa usw schicken daten noch während der authentifizierung..
                sehr störend beim programmieren.

                aber das kommt noch

                übrigens: im startmenü ist installation und wartung des dProxy.. das is das programm zum basic setup von dem proxy

                übrigens..
                der proxy ist ergänzung! nix nur dProxy weil das kann ich selbst nicht verantworten.
                er kann:

                SOCKS 5

                er kann nicht HTTP Proxy

                also würden kein inet hp surfen gehen über den proxy. da braucht man was anderes dazu..
                aber keine sorge.. ich bin daran das dazuzutun

                grüße UNI
                http://users.idf.de/~fs/bart.gif

                Kommentar


                • #9
                  @Picard
                  Genau so eins mein ich

                  Ich empfehle dir www.janaserver.de

                  @UNI
                  Ich werd den Proxy auch mal testen, muss mir nur irgendwoher noch nen zweiten PC organisieren

                  der Eine

                  Kommentar


                  • #10
                    Der Jana server ist zum vergessen.. funzt genau gar nit.

                    meinen proxy kannst du auch auf deinem lokalen pc installieren ist ja egal.. stell halt im MIRC oder im FTP prog ein dass er über den Proxy reingeht.. wenn der proxy funzt dann gehts wenn nit kannst du immernoch den proxy wegschalten
                    ich bürge nicht dass es funzt.. wie gesagt ihr habt hier die Alpha 3 version vorliegen.

                    grüße UNI
                    http://users.idf.de/~fs/bart.gif

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von UNI
                      Der Jana server ist zum vergessen.. funzt genau gar nit.
                      Also der Satz ist Schwachsinn

                      Jeder Proxy hat seine Vorteile. Jana ist z.B. eigentlich nur fürs normale Surfen zu gebrauchen. Sobald du zum Spielen irgendwelche Ports freigeben willst, fängt das Ding an zu mucken und alles wird zu umständlich. Obwohl es letztendlich doch funktionieren kann, zumindest teilweise.
                      Naja, grundsätzlich würde ich aber auch von solchen Router/Proxy-Programmen abraten. Nen vernünftiger Hub/Switch ist immer noch das beste.
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von COSIMO

                        Also der Satz ist Schwachsinn

                        Jeder Proxy hat seine Vorteile. Jana ist z.B. eigentlich nur fürs normale Surfen zu gebrauchen. Sobald du zum Spielen irgendwelche Ports freigeben willst, fängt das Ding an zu mucken und alles wird zu umständlich. Obwohl es letztendlich doch funktionieren kann, zumindest teilweise.
                        Naja, grundsätzlich würde ich aber auch von solchen Router/Proxy-Programmen abraten. Nen vernünftiger Hub/Switch ist immer noch das beste.
                        Naja man müsste halt noch nen zweiten Proxy auf dem PC mit dem Jana installieren oder den PC an dem nicht gezockt wird ins lokale Netzwerk legen (z.B. ICQ funktioniert auch über den http-Proxy von Jana)

                        Wegen Hub/Switch: Ich wette Picard hat, legal, nur einen Zugang - womit die Methode alles an den Hub dran falchfällt weil das dann ein bisschen auffällig ist.

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von der Eine

                          Wegen Hub/Switch: Ich wette Picard hat, legal, nur einen Zugang - womit die Methode alles an den Hub dran falchfällt weil das dann ein bisschen auffällig ist.
                          Soviel ich weiß, ja - außerdem würde ein Netzwerk mit Hub noch um einiges teurer kommen.
                          Ich werde mir dann innerhalb der nächsten Tage oder Wochen eine Netzwerkkarte und ein Kabel kaufen.
                          Danke für die vielen Ratschläge von euch...
                          Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                          Kommentar


                          • #14
                            naja, nen kleiner 4er hub is auch nicht teurer als zwei gute netzwerkkarten plus ein doch ziemlich teures crossover-kabel Aber wenns bei deinem Provider nich erlaubt ist, fällts ja leider flach.
                            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von COSIMO
                              naja, nen kleiner 4er hub is auch nicht teurer als zwei gute netzwerkkarten plus ein doch ziemlich teures crossover-kabel Aber wenns bei deinem Provider nich erlaubt ist, fällts ja leider flach.
                              Naja, bei nem Hub bräuchte ich 2 Netzwerkkabeln; ansonsten nur eine Netzwerkkarte - eine habe ich schon onboard - und ein 20 Meter - Kabel...
                              Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X