Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PC streikt bei Aufnahme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PC streikt bei Aufnahme

    Die Sache ist die, ich bin stolzer Besitzer einer TV-Karte und noch stolzerer Besitzer eines sehr seltenen Videos. Für die Website einer Bekannten wollte ich nun einige mpeg's vom besagten Video erstellen, wozu meine TV-Karte auch technisch gesehen in der Lage sein sollte. Leider hängt sich mein PC kosequent auf sobald ich im Video-Modus auf Aufnahme gehe. Als ich die TV-Karte neu hatte, hat noch alles einwandfrei funktioniert und ich nehme auch die korrekten Einstellungen für den niedrigsten Speicherbedarf vor.
    Meine technischen Daten sind folgende:
    Pentium 3/700 MHZ
    384 MB RAM
    Win 98
    Kann mir da jemand helfen?

    Gruß, succo

    p.s. Bitte beachtet, dass sich mein technisches Verständnis auf dem intelektuellen Nivau eine logisch begabten Meerschweinschens bewegt.
    Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

  • #2
    Es würde sehr hlefen , wenn du sagen würdest welche TV-Karte du benutzt!

    Kommentar


    • #3
      Dachte ich's mir doch.

      Also es handelt sich um eine MEDION TV- FM Tuner Karte MD 9520.

      Gruß, succo
      Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von succo
        Dachte ich's mir doch.

        Also es handelt sich um eine MEDION TV- FM Tuner Karte MD 9520.

        Gruß, succo
        Hast du den neusten Treiber? Hast du Probleme beim Fernsehschauen? Mit welchem Prog nimmst du auf? Hast du es schonmal mit anderen Programmen versucht wie Virtual Dub?

        Kommentar


        • #5
          Also den neusten Treiber habe ich. Bis auf das Aufnehmen funktioniert auch alles einwandfrei. Fernsehen, Radio, 16 Sender Vorschau, Bild für Bild Aufnahme, alles kein Problem.

          Als Prog nutze ich die mitgelieferten Dienstprogramme, d.h. ich ruf den TV Modus auf, schalte um auf VCR, nehme diverse Speicher und Qualitätseinstellungen vor um dei Datai klein zu halten, klicke auf Aufnahme...und die Kiste ist fest.
          Die Wiedergabe von Videodatein (AVI) funktioniert hingegen auch einwandfrei.
          Mein PC übertrifft übrigens die minimalen Systemvorauszetzungen bei weiten.
          Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von succo
            Also den neusten Treiber habe ich. Bis auf das Aufnehmen funktioniert auch alles einwandfrei. Fernsehen, Radio, 16 Sender Vorschau, Bild für Bild Aufnahme, alles kein Problem.

            Als Prog nutze ich die mitgelieferten Dienstprogramme, d.h. ich ruf den TV Modus auf, schalte um auf VCR, nehme diverse Speicher und Qualitätseinstellungen vor um dei Datai klein zu halten, klicke auf Aufnahme...und die Kiste ist fest.
            Die Wiedergabe von Videodatein (AVI) funktioniert hingegen auch einwandfrei.
            Mein PC übertrifft übrigens die minimalen Systemvorauszetzungen bei weiten.
            Ich empfehle dir mal VirtualDub herunterzuladen. Das Programm ist Freeware. Dies hat den Grund, wenn es bei einem anderen Programm geht, es nicht an den Treibern liegt. Außerdem kannst du bei Virtual Dub auch Formate von MPEG oder Avi mit DivX (vorausgesetzt der Codex ist installiert) aufnehmen. Probiers nur mal aus.

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Logic
              Außerdem kannst du bei Virtual Dub auch Formate von MPEG oder Avi mit DivX (vorausgesetzt der Codex ist installiert) aufnehmen. Probiers nur mal aus.
              Auch bei installiertem Codec wäre ein 700er für eine (gute) Echtzeitaufnahme zu langsam, denke ich.

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von buba

                Auch bei installiertem Codec wäre ein 700er für eine (gute) Echtzeitaufnahme zu langsam, denke ich.
                Ich habe ja nur die Möglichkeiten gennant die das Programm bietet. Du kannst ja auch mpeq aufnehmen und danach in divx umwandeln.

                Kommentar


                • #9
                  *schauder* Nee, das sollte er lieber lassen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von buba
                    *schauder* Nee, das sollte er lieber lassen.
                    Aber zurück zum Thema. Probiere es mal aus, ob es mit dem Programm geht.

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke für den Tip und den Link. Ich habs mir runtergeladen und es scheint ja auch ein kleines aber feines Programm zu sein.
                      Es gibt allerdings ein kleines Missverständnis. Das Video ist tatsächlich ein Video, also ein Band. Ich hatte also meinen VCR an meine TV Karte angeschlossen und wollte eigentlich einige kurze Auschnitte daraus aufnehmen, so als ob ich direkt vom Fernsehen aufnehme, was auch laut meinen Handbuch problemlos möglich sein sollte. Es werden auch die genauen Einstellungen angegeben, die man braucht, wenn man die fertige Datai z.B. im Internet zu veröffentlichen will. Wie gesagt ich kann es mir ansehen und "Fotos" schießen und das wars dann...
                      Es ist also eine externe Quelle, die ich ja mit VirtualDup nun mal nicht öffnen kann.
                      Trotzdem Danke!
                      Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von succo
                        Danke für den Tip und den Link. Ich habs mir runtergeladen und es scheint ja auch ein kleines aber feines Programm zu sein.
                        Es gibt allerdings ein kleines Missverständnis. Das Video ist tatsächlich ein Video, also ein Band. Ich hatte also meinen VCR an meine TV Karte angeschlossen und wollte eigentlich einige kurze Auschnitte daraus aufnehmen, so als ob ich direkt vom Fernsehen aufnehme, was auch laut meinen Handbuch problemlos möglich sein sollte. Es werden auch die genauen Einstellungen angegeben, die man braucht, wenn man die fertige Datai z.B. im Internet zu veröffentlichen will. Wie gesagt ich kann es mir ansehen und "Fotos" schießen und das wars dann...
                        Es ist also eine externe Quelle, die ich ja mit VirtualDup nun mal nicht öffnen kann.
                        Trotzdem Danke!
                        Mit Virtual Dub kannst du von der TV Karte aufnehmen. Gehe auf File->dann auf "Capture Avi". Dann musst du noch bei Capture die Preferences einstellen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Es ist egal, ob du den Fernseher, den Videorekorder oder eine Videokamera an die TV-Karte anschließt (entsprechende Anschlüsse vorausgesetzt). Du musst nur den entsprechenden "Channel" einstellen (A/V z.B.) und dann File - Capture AVI aufrufen.


                          zu langsam

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von buba
                            Es ist egal, ob du den Fernseher, den Videorekorder oder eine Videokamera an die TV-Karte anschließt (entsprechende Anschlüsse vorausgesetzt). Du musst nur den entsprechenden "Channel" einstellen (A/V z.B.) und dann File - Capture AVI aufrufen.


                            zu langsam
                            *g* jupp. Aber lieber doppelt als überhaupt nicht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja, stimmt schon.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X