Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welchen CD-Brenner?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welchen CD-Brenner?

    Hallo zusammen!

    Ich möchte zu Weihnachten einen CD-Brenner verschenken.

    Dummerweise habe ich aber nicht wirklich Ahnung davon...

    Wie ist das also:

    Kann ich sorglos irgendeinen internen CD-Brenner kaufen, oder muss dabei was beachten?

    Irgendwas wie "freier Controlerchip", oder "freier Steckplatz" oder so?

    Was habe ich dabei zu beachten (neben einem freien Laufwerkschacht natürlich...)?

    Sind externe CD-Brenner eine Alternative?

    Sind sie einfacher zu installieren?

    Wer kann mir ein Gerät empfehlen (muss nicht High-End sein, sollte aber auch nicht vom "Ramschtisch" kommen)?

    Vielen Dank, LuckyGuy
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

  • #2
    Was ist denn in dem PC schon alles drinnen?

    Wenn bereits 4 IDE Geräte installiert sind empfiehlt es sich einen SCSI-Brenner plus entsprechende Controllerkarte zu verwenden.

    der Eine
    @externe Brenner: Sind meist lahmer weil die Kapazitäten meist mit der Länge des Kabels sinken.
    PS: Pass aber auf das du keinen SCSI-Brenner ohne Controller-Karte verschenkst - ausser in dem PC ist bereits ein SCSI-Gerät installiert.

    Kommentar


    • #3
      Danke für den Tip.
      Der Computer hat bisher ein CD-Rom-Laufwerk und eine Festplatte. Dazu ein Diskettenlaufwerk. Gibt es noch andere IDE-Geräte? Wenn ja, dann sag´mir doch bitte welche.

      Jedenfalls dürften maximal 3 IDE-Geräte angschlossen sein (Ich weiß nicht einmal, ob ein Diskettenlaufwerk eines ist...).

      Ist das einstecken von IDE-Geräten idiotensicher? Könnte also auch ich das tun?
      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

      Kommentar


      • #4
        Das Diskettenlaufwerk hat einen separaten Anschluss, also kannst du noch zwei IDE-Geräte (HDD, CD, DVD) anschließen, was ganz simpel ist.

        Nimm unbedingt einen Brenner, der RAW-Modus und Überbrennen unterstützt.

        Kommentar


        • #5
          Mein Tipp, der Plextor PlexWriter 40/12/40A. Mit Plextor-Brennern an sich hab ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gehabt. Der Preis dürfte auch noch etwas niedriger sein, als bei meinem Link.

          Wenn's nicht auf die Geschwindigkeit ankommt (ich mein, wer brauch schon wirklich nen 40x oder 48x Brenner?), empfielt sich auch ein Modell mit 30-36x Geschwindigkeit von Plextor. Die gibt's teilweise schon für 60-80 Euro.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            was darfs kosten? Ich hab nen LG, funzt gut, für kleines Geld sind auch Lite-On zu empfehlen, mit genug Geld halt Plextor

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von COSIMO
              Mein Tipp, der Plextor PlexWriter 40/12/40A. Mit Plextor-Brennern an sich hab ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gehabt. Der Preis dürfte auch noch etwas niedriger sein, als bei meinem Link.

              Wenn's nicht auf die Geschwindigkeit ankommt (ich mein, wer brauch schon wirklich nen 40x oder 48x Brenner?), empfielt sich auch ein Modell mit 30-36x Geschwindigkeit von Plextor. Die gibt's teilweise schon für 60-80 Euro.

              ähm cosimo bei mri zeigt der link ne grafichkarte an (geforce 2 irgendwas)

              Kommentar


              • #8
                Angebot ok?

                Hallo!
                Ich wollt mir nen Brenner zulegen und bin dabei auf dieses Angebot gestoßen. Ist das Angebot ok? Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis und wo liegen Schwächen und starken. Könnt ihr mir da weiter helfen. Ich weiß nämlich nicht genau wie ich den einschätzen soll.

                Gruß Burner
                Das glaub ich nicht Tim!

                Kommentar

                Lädt...
                X