Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wärmeentwicklung im PC

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wärmeentwicklung im PC

    Rausgesplittet aus Performance-Krieg Intel/AMD und NVIDIA/ATI

    Ich weis was Du meinst *g*
    Im Sommer muss ich regelmäßig meinen Rechner ausschalten, da er immer so komisch zu piepen anfängt ( Temperturwarnung)

    Wenn ich mir das so ansehe, dann wird jede Komponente einfach viel zu warm, sei es CPU, Graka, Festplatte, etc.
    Wenn das alles nicht so warm werden würde, würden die ganzen Komponenten auch viel länger halten, was wiederum für die Produzenten schlecht wäre, daher denke ich, werden die da so schnell nicht viel dran ändern
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 17.05.2003, 12:21.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    naja.... ich hab einen Athlon 2400+ und einen kupferkühler um 10€. der ist leise und hält die CPU auf ca. 40-50° im durchschnitt.


    aber das mit der kühltruhe wäre mal was anderes
    Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
    Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Miles
      Ich weis was Du meinst *g*
      Im Sommer muss ich regelmäßig meinen Rechner ausschalten, da er immer so komisch zu piepen anfängt ( Temperturwarnung)
      Also entweder ist deine Temperaturwarnung falsch eingestellt oder du hast deinen Rechner bei 35-40°C in der Sonne stehen Normal sollte da nix piepen, wenn da zumindest etwas Luft an das Gehäuse kommt. Das einzige mal, dass meiner zu heiß wurde, war in einer kleinen Gartenlaube mitten im Hochsommer mit 6 anderen Rechnern auf engstem Raum
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Bei mir is nur mal das Bios zu heiß geworden. (Weil ich es falschrum eingesetzt habe.) Hats aber überlebt - nur der Award-aufkleber ist verschmort.

        Ein Celeron Tualatin wird einfach nicht zu heiß. Meine GF4Ti entwickelt da wohl mehr wärme.
        Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
        Bilder vom 1. und 4.Treffen

        Kommentar


        • #5
          Ich hab auch einen Kupfer Kühler für unter 10 €. Der kühlt meinen Athlon Xp+1800 locker auf unter 50 Grad und ist dabei überhaupt nicht zu hören!
          Dazu noch ein leises Netzteil, welches sich selber herunter regelt.
          An sonsten ist noch jedes Eck meines Towers (Chieftec Dragon 601) mit Dämmatten ausgestopft. Da hab ich ein Set gekauft für ca 30 €, welches extra auf meinen Tower zugeschnitten ist.
          Als drittes schafft ein leiser Kühler von Papst ein bisschen Frische Luft hinten rein, was dann mit dem Netzteil zusammen für Durchzug sorgt, direkt an der CPU vorbei.

          So, fertig ist der nicht zu hörende und kühle PC

          Kommentar


          • #6
            Ich mach mir eher Sorgen um meine Festplatte ... die CPUs werden heute dank ausgereifter Kühlkörper nicht mal soooo heiß. Meinen XP 1700+ hab ich auf 2000+ übertaktet und trotz 10-€-Kühler keine nennenswerte Temperatorerhöhung zu verzeichnen. (T-Bred-B rult ^^)

            Aber meine Platte ist mir letzten Sommer bei der Hitze abgeraucht ... mein Zimmer hat Südwestlage und folglich eine Bullenhitze am Nachmittag.

            Es ist wirklich blöd wenn man als Informatik-Student den PC abschalten muss, mitten während der Arbeit.
            ~ TabletopWelt.de ~

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von COSIMO
              Also entweder ist deine Temperaturwarnung falsch eingestellt oder du hast deinen Rechner bei 35-40°C in der Sonne stehen Normal sollte da nix piepen, wenn da zumindest etwas Luft an das Gehäuse kommt. Das einzige mal, dass meiner zu heiß wurde, war in einer kleinen Gartenlaube mitten im Hochsommer mit 6 anderen Rechnern auf engstem Raum
              Nene in der Sonne steht der nicht, nur mein Zimmer ist mal echt sau klein und es ist nicht selten, dass es dann über 40° in meinem Zimmer sind.
              Der Temperaturfühler ist so eingestellt, dass er erst etwa 5° bevor die Mechanische Zerstörung einer CPU (Athlon) beginnt anfängt zu piepen.

              Ok ich hatte das aber auch erst zweimal, das er piepte, dieses Jahr werde ich einen Lüfter mehr einbauen, wenn ich da mal dran denken würde.
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                @Miles

                mach das gehäuse auf und lass einen ventilator in das gehäuse blasen. dann hast du eine wirklich gute kühlung, zumindeswt bleibt die temperatur im gehäuse selbst eher gering.
                Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Akira
                  @Miles

                  mach das gehäuse auf und lass einen ventilator in das gehäuse blasen. dann hast du eine wirklich gute kühlung, zumindeswt bleibt die temperatur im gehäuse selbst eher gering.
                  Das mach ich auch
                  Wenn es zu warm wird, mach ich es auch, ansosntel bläst ein Ventilator auf Stufe 3 das Gehäuse an.

                  Allerdings wäre das alles nicht nötig, wenn die Hersteller die Hitzeentwicklung etwas stärker reduzieren würden/könnten.
                  Banana?


                  Zugriff verweigert
                  - Treffen der Generationen 2012
                  SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                  Kommentar


                  • #10
                    Hmm, über meine HD hab ich mir noch gar nicht mal solche Sorgen gemacht.
                    Ich habe zwar auch ein Süd-West Zimmer mit schiefen Wänden und Fenstern, indem es im Sommer unerträglich ist, aber mein PC steht unterm Tisch, wo die Luft noch fast am besten ist.
                    Ich habe monentan nur eine Festplatte, und noch keine Probleme gehabt. Würde ich mir noch eine einbauen, dann müsste ich mir einen Lüfter davor setzten. Aber ich habe im mom sogar alle nicht benutzten Lüfteröffnungen mit Dämmatten zugeklebt. Aber ich glaube, dass es auch zu einem Teil an der Größe des Towers liegt, wie schnell die Luft zu heiß wird.
                    Ich muss jetzt auch erst mal den Sommer abwarten, ob er da zu piepen anfängt....

                    Nebenbei:
                    Hab mal gelesen, dass in Mitteleuropa die meisten PC´s in den Büros im Sommer überhitzen. Im Süden ist eine Klimaanlage in Büros nämlich Standard.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich hatte noch nie Hitze-Probleme bei meinem Rechner. Und das obwohl ich auch mein Zimmer direkt unterm Dach habe und ich an der Südseite des Hauses wohne.
                      Naja aber die 30° C die es im Sommer in meinem Zimmer werden verkraftet mein PC schon. Nur ich nicht.
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        @F.Goller, also bei uns im Büro ist bis jetzt noch kein PC überhitzt, dabei haben wir noch Uraltdinger (P2 400).

                        Allerdings hatte ich daheim ebenfalls noch nie Probleme mit einem zu heissen PC. nur andere die dafür aber reichlich *seufz*
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Überhitzt
                          Ihr Hartkor zocker(poster)

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Sternengucker
                            @F.Goller, also bei uns im Büro ist bis jetzt noch kein PC überhitzt, dabei haben wir noch Uraltdinger (P2 400).
                            was heißt dabei, die alten Kisten werden doch lange nicht so warm (außer K6 )

                            Kommentar


                            • #15
                              Die aktuellen Prozessoren sollen aber dank der dünneren Leitungen auch deutlich weniger Hitze abgeben als die alten, da die noch mehr Strom durchgelassen haben...

                              Ausserdem wenn du so argumentierst ist es absoluter Quark, daß in unserer Gegend irgendein Büro-PC den Abflug machen soll... mehr als Celeron 800 dürfte da noch nie Standard gewesen sein (ausser man geht in Extremsparten wie CAD/CAM, was aber auch wieder kein normales Büro ist)... und auf jedes Büro in dem ein 2 GHz Rechner steht kommen zigtausende, wenn nicht hunderttausende mit unter 500 MHz...
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X