Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welchen Drucker soll ich kaufen?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welchen Drucker soll ich kaufen?

    Wie schon in dem Thread angegeben habe ich Probleme mit meinem Drucker. Und wie ich die Situation einschätze rentiert es sich mehr sich einen neuen Drucker zu kaufen als ihn mal wieder reparieren zu lassen.
    Ich suche also einen neuen Drucker. Ich hätte am liebsten wieder einen von Canon. Es sollte kein Standarddrucker sein, sondern ein erweitertes Modell wie zu seiner Zeit der Canon BJC 6000. Ich drucke zwar sehr viel text möchte aber dennoch gute Qualität haben.

  • #2
    Nun ich denke das Richtet sich danach, was du anlegen willst.
    Ich besitze zur Zeit den Canon S6300. Zwar nicht ganz Billig, aber Super Ausdrucke.

    Etwas billiger aber ok sind die Modelle der 500er Reihe, oder der neue i 850.

    Canon

    Gruß
    Pike

    Kommentar


    • #3
      Naja es sollte schon was richtiges sein, jedoch sollte der Preis nicht über 400€ gehen.

      Wie schon oben gesagt will ich Text und Fotos ausdrucken.

      Kommentar


      • #4
        Kauf Dir einen Hewlett Packard!!!

        Ich war - aus diversen Gründen - mit verschiedenen Canons nie wirklich zufrieden - hab jetzt einen HP 959c und einen HP Laserjet1000W - und die sind einfach KLASSE!
        V.a. der Tintenstrahldrucker ist leise, wie ich es von einem Canon nicht kenne...

        Ich kann Dir nur raten, Dich zumindest auch mal bei HP umzugucken, welche Drucker Deinen Ansprüchen genügen würden...

        Viele Grüße,
        Data

        P.S.: Natürlich ist das recht pauschal - aber ich hab halt diese Erfahrungen gemacht...
        Zuletzt geändert von Data; 15.06.2003, 19:41.
        "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

        "Das X markiert den Punkt...!"

        Kommentar


        • #5
          Hp mhh, ich bin nicht der Typ der sich hier Seiten durchforstet. Hättest du nicht eine empfehlung in welche Richtung so ca.?

          Kommentar


          • #6
            Nun was Data über die Drucklautstärke der HP`s sagt kann ich nur bestätigen, die sind wirklich sehr leise, aber die Druckpatronen sind mir etwas zu teuer.
            Mich pers. hat es aufgrund der "Single Inc." Technologie zum Canon getrieben & ich habe es bisher nicht bereut.
            Auf der Canon Seite findest du auch Drucker um die 400 €, von denen du - nach Eingabe bei Google - sicherlich auch Testberichte findest.

            Kommentar


            • #7
              Ich brauche auch einen Drucker, drucke aber in erster Linie Text - wisst ihr, welchen man da nimmt?

              Er soll einigermaßen "flott" sein und - irre wichtig - die Patronen sollten billig sein (also Nachbauten möglich).

              Irgendeine Hilfe?
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                @endar: Ganz klar einen Laser-Drucker!!!

                Ich hab den LaserJet 1000W von HP - das ist (mit) der Kleinste Laser-Drucker, den es gibt - und ich bin VOLL zufrieden und begeistert!

                Unheimlich schnell im Vergleich zu den Laser-Druckern, recht leise auch beim Drucken und die Texte verschmieren nicht mehr...
                "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                "Das X markiert den Punkt...!"

                Kommentar


                • #9
                  @Logic:
                  Also ich bin mit meinem HP auch wirklich zufrieden, wobei ich jetzt aber noch nie einen Canon zum vergleich hatte. Sehr gute Qualität, schnell und dazu noch sehr leise. Zu empfehlen ist grob gesagt ein Drucker der 900er Serie, da gibt es jetzt aber so viele Varianten mittlerweile, da müsstest schon selber schauen.

                  Druckpatronen sind zwar mit 40-46 Euro nicht billig, aber mittlerweile besorg ich mir die immer bei eBay, da gibt's die original HP Patronen schon für 20 Euro.
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Data
                    @endar: Ganz klar einen Laser-Drucker!!!

                    Ich hab den LaserJet 1000W von HP - das ist (mit) der Kleinste Laser-Drucker, den es gibt - und ich bin VOLL zufrieden und begeistert!

                    Unheimlich schnell im Vergleich zu den Laser-Druckern, recht leise auch beim Drucken und die Texte verschmieren nicht mehr...
                    Was kosten die denn so mittlerweile, was kosten die Patronen?
                    Also mit einem Laserdrucker liebäugele ich ja schon...
                    Republicans hate ducklings!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich nutze den Canon S520x, ich bin mit dem vollkommen zufrieden. Ich finde besonders gut, das die Farbkatuschen einzeln auswechselbar sind und nicht 3 Farben in einer Katusche sind. Zumindest bei den Standartfarben, für Fotodrucke kann man, wenn man will, die schwarze Katusche gegen eine Katusche mit Cyan/Magenta/Gelb für Fotodrucke wechseln - was ich aber bisher noch nie gemacht habe, denn ich finde die Fotodrucke - sind bei mir recht wenige - mit den normalen Farben gut genug.



                      Kommentar


                      • #12
                        @endar:
                        Das fängt so an bei knapp über 200 Euro - meiner kostet bei Alternate momentan 214.00 EUR (das sind die Geräte aber auch wirklich wert!).
                        Ein Toner, der für 2500 Blat reicht, kostet dann jeweils gut 70 Euro. [In meinem Fall - mag unterschiedlich sein - AFAIK ist es aber so, daß man mit Laserdruckern insgesamt billiger druckt als mit Tintenstrahlern]

                        In der Klinik (wo es also auf Geschwindigkeit, Lautstärke und Text ankommt) haben wir eigentlich auch nur HP-Laserdrucker rumstehen...

                        Viele Grüße,
                        Data
                        "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                        "Das X markiert den Punkt...!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Boah, das ist ja hinterhergeschmissen und meines Erachtens auch wirklich billiger als mit Tintenstrahl.

                          Da muss ich ja mal gucken gehen.
                          Mein alter (Canon) hat nämlich ein paar Macken an den Rollen, deswegen muss ich den immer auf "Excellent" stellen, sonst zieht er das Blatt falsch und das dauert dann enstprechend...
                          Republicans hate ducklings!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich würde auch HP empfehlen. Wir haben seit jeh her nur HPs und hatten damit noch nice Probleme.
                            Mein Onkel hatte einen Canon und dadran war alle zwei Monate was verreckt.
                            Was die Patronen angeht: Man kann die HP-Patronen ja nachfüllen mit billiger Tinte. Und außerdem schaffen die Hps in der Regel die meisten Seiten mit einer Patrone, was die sache dann wieder ausgleicht.
                            Und wenn fast nur s/w - text gedruckt wird, dann ist natürlich ein Laser die beste Wahl. Billiger kommt man nicht an Textausdrucke ran.
                            Veni, vici, Abi 2005!
                            ------------------------[B]
                            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich würde auch zu einem Laserdrucker raten. Man hat damit einfach nicht so viel Stress, da die Patrone doch recht lange hält. Außerdem sind bei Laserdruckern die Druckeinheit und das Papier üblicherweise staubsicherer gelagert, was einfach zu einem sauberen Druck führt.

                              Ich habe mir vor zwei Monaten den Oki B4100 für 150 Euro gekauft. Er hat in verschiedenen Tests sehr gut ausgesehen. Ausschlaggebend waren für mich vor allem die günstigen Anschaffungskosten für die Toner-patronen (ca. 30,- Euro anstelle von den üblichen 60,-Euro).
                              Mein Profil bei Last-FM:
                              http://www.last.fm/user/LARG0/

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X