Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

wie installier ich einen neuen Monitor?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wie installier ich einen neuen Monitor?

    SOS -
    technischer Laie braucht Hilfe!

    Kriege diese Tage einen neuen Tower, meinen alten bekommt meine Schwester. Die muß sich allerdings einen neuen Monitor kaufen, da ich meinen derzeitigen behalte.

    Zu meiner Frage: meinen derzeitigen Monitor kann ich ja schlecht deinstallieren (wie z.B. den Drucker), da er ja grad gebraucht wird, wenn der Rechner läuft.
    Und wenn ich einfach den Monitor gegen einen Neuen austausche, dann erkennt der Rechner den doch gar nicht, oder ?
    Das müßte doch lauter Fehlermeldungen geben, bzw. könnte der Rechner gar nicht erst starten, oder?

    Hiillffeee, wie geht denn das??? Was soll ich tun??
    Kennt sich einer damit aus?

    P.S.: Wenn meine Schwester sich einen neuen Monitor kaufen tut, was muß man bezüglich der Kompatibilität beachten? Oder läuft jeder Monitor bei jedem Rechner?

    (der alte Tower hat ein Asus P2B-F Board mit einem PII 450 MHz, 128 MB SDRAM und eine Riva TNT-Grafikkarte 16 MB)
    There is no emotion - There is peace
    There is no ignorance - There is knowledge
    There is no passion - There is serenety
    There is no death - There is the force

  • #2
    Also bleib mal ganz beruhigt
    Da kann dir eigentlich nichts passieren. und ein Monitor sollte eigentlich mit jedem xbeliebigen Tower laufen, das ist kein problem. Und du kannst den Treiber auch während des Betriebs deinstallieren.
    Während der Übergangszeit einfach auf Plug&Play bildschirm stellen und fertig (die Einstellung läuft übrigens mti jedem Monitor, falls du keine speziellen neuen Treiber hast).

    Das ganze machst du unter Eigenschaften von Anzeige -> Einstellungen -> Weitere Optionen -> Bildschirm
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Also soweit ich weiß, läuft jeder gängiger Monitor mit jedem PC zusammen! Ob man allerdings nen alten Grünmonitor oder sonst so einen Exoten ohne probleme dranhängen kann, weiß ich nicht!

      Das mit dem Monitor austauschen ist gar kein Problem! Mußt nix vorher deinstallieren, der erkennt den von selber und benutzt die Standart-Windows-Treiber! Auf Nummer sicher ist man, wenn man diese Treiber schon vorher installiert, bevor man den alten Monitor abklemmt, aber es sollte auch so gehen!

      Korrigiert mich, wenn ich mist geschrieben habe!!!

      Kommentar


      • #4
        Also, wenn das stimmt, dann habt ihr mich gerettet !

        Tausende von Dankeschöns !!! *Laieverbeugtsichehrfürchtig*

        @Zefram
        Ich kann also einfach den Monitor umtauschen und der Rechner erkennt das automatisch? Wenn dem so ist - ein Hoch auf die Technik !
        Aber bist du wirklich sicher das das so klappt?
        There is no emotion - There is peace
        There is no ignorance - There is knowledge
        There is no passion - There is serenety
        There is no death - There is the force

        Kommentar


        • #5
          Hoch auf die Technik !
          Aber bist du wirklich sicher das das so klappt?
          Auch wenn ich nicht zefram bin, aber das klappt 100%ig
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Ok, dann werd ich´s so versuchen.

            Danke euch für die Hilfe!
            There is no emotion - There is peace
            There is no ignorance - There is knowledge
            There is no passion - There is serenety
            There is no death - There is the force

            Kommentar


            • #7
              Mir fällt dazu noch was ein: Falls man für seinen Monitor keinen Treiber hat und auch keine Grafikkarte besitzt bei der man es einstellen kann dem hilft vielleicht dieses Tool weiter. Nach ein paar Eingaben (man sollte vorher in das Handbuch des Monitors sehen) kann man sich einen eigenen Treiber erstellen. Das ist wirklich GANZ einfach und man kann endlich vernüftige Bildwiederholfrquenzen einstellen!

              GloriousWarrior
              --

              Kommentar


              • #8
                Jo, und dann zerbeamt LadyZero ihren Monitor mal kurz, weil die falschen Zeilenfrequenzen und Wiederholfrequenzen eingestellt wurden.

                Okay, okay. Ich sag ja schon nix mehr.

                Mein Tip:
                Schau im Handbuch nach, wieviel KHz an Zeilenfrequenz der Monitor bietet und stelle einen bekannten Monitor eine Stufe darunter ein.

                Bei mir funzt das mit meinem 17" einwandfrei. NoName Produkt und eingestellt habe ich den Samsung 17GL.
                Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                Kommentar


                • #9
                  Habe ich doch geschrieben dass man ins Handbuch gucken soll! Selber schuld wenn man die Warnhinweise nicht beachtet und dumm wenn man nicht mehr ein handbuch hat oder dort die teschnichen Angaben nicht enthalten sind! Dann kan man immer noch im Netz suchen... einen Versuch ist es bestimmt wert! Flimmerfreies arbeiten ist schon eine Wohltat!

                  GloriousWarrior
                  --

                  Kommentar


                  • #10
                    Uh oh... da hab ich wohl ein bischen zu wenig gelesen, sorry.

                    Aber grundsätzlich gilt:

                    Hat man einen 17-Zöller, dann kann man beruhigt den "Samsung 17GL" nehmen, das war einer der ersten 17", die auf den Markt gekommen sind und ich gehe mal zu 99% davon aus, daß die heutigen Monitore mehr leisten können.

                    Aber @LadyZero:

                    Sag mir mal den Hersteller (hinten auf dem Label) und die Produktreihe. Ich versuch mal einen Treiber für Windoof rauszusuchen.
                    Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X