Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe beim Programmieren mit C++

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe beim Programmieren mit C++

    Hi Leutz!

    Nach einer kleinen Postpause, habe ich eine Frage. Ich habe schon an andere Programmierer geschickt, aber die haben bis jetzt noch nicht geantwortet. Es geht um ein programm was ich schreiben will, eher gesagt schon angefangen habe!
    Es wurde in C++ geschrieben. Also ich wollte ein Freeware (logisch) Tool machen, womit man Sternzeit-Datum umrechnen kann, Datum-Sternzeit. Ich weiß das ist schon dagewesen, aber ich wollte das für mich mal selber machen.
    Außerdem gibt man Warpgeschwindigkeit und Entfernung ein, er rechnet die benötigte Zeit aus. Man kann auch Entfernung und Zeitlimit eingeben und das Programm rechnet auf drei Stellen genau aus, welchen Warpfaktor man dafür benötigt.
    Schön und gut, das alles klappt hervorragend. Bis auf die Sternzeit. Da ich mich ja an einer allgemeinen Formel orientiere und zur Hilfe einen Sternzeitrechner genommen habe, um die Ergebnisse zu vergleichen, gab es bei mir immer Abweichungen von über 56 bis 120 Sternzeiteinheiten! Das sind knapp 4-6 Tage, ich kann mir einfach nicht erklären wo der Fehler liegt. Jemand der sich auskennt würde zuerst fragen: Welche Formel benutzt du? Nun ja ich werde sie mal aufschreiben, welche ich nehme!

    Gegenwärtiges Jahr - 2323 x (1000)
    Gegenwärtiger Monat x (1000/12)
    Gegenwärtiger Tag x (1000/365)
    Gegenwärtige Stunde x (1000/8760)
    Gegenwärtige Minute x (1000/525600)
    Gegenwärtige Sekunde x (1000/31536000)
    Das zähle ich alles zusammen und habe die Sternzeit. Das ist angeblich die Formel. Jedes Jahr steigt die Sternzeit um 1000 Einheiten! Deswegen teile ich die 1000 Werte der tage für ein Jahr sprich = 365. Das sollte angeblich funktionieren, aber bei mir gibt es so drastische Abweichungen. Alle anderen kleinen Berechnungstools (sage nicht welche) funktionieren perfekt! Bitte helft mir so schnell wie nur möglich, ich würde es gerne nächste Woche fertig haben!
    Primäres Attribut von Unimatrix 359,
    Standort: Taktischer Kubus 481, Raumgitter 6267.

  • #2
    Vielleicht liegt der Fehler daran, dass die Schaltjahre nicht berücksichtigt werden.
    Klingonen ziehen sich nicht zurück, sie rücken nur in die entgegengesetzte Richtung vor !

    Kommentar


    • #3
      Problem gelöst...

      Das Problem wurde erfolgreich behoben. Die Formel war von Grund auf Fehlerhaft, danke an Prometheus der sie mir falsch gegeben hat!
      Besonderen Dank an einen Member von http://www.e-hahn.de, den ich erwähnen werde und fiveofnine für einen Lösungsansatz, danke nochmals!
      Primäres Attribut von Unimatrix 359,
      Standort: Taktischer Kubus 481, Raumgitter 6267.

      Kommentar


      • #4
        23.5.2397

        2397 = 2323 + 74 -> 74000,00

        14:30 = 870 min / 1440 = 0,604167

        23.5. = 31 + 28 + 31 + 30 + 22 + 0,604167 = 142,604167 / 365 = 0,39069 -> 74390,69
        "Der Tiger, der im Dschungel brennt, weil niemand seine Mutter kennt." - Spock
        ®

        Kommentar


        • #5
          ...thx

          Großes Danke an Dich DJ!

          Funktioniert perfekt. Jetzt werde ich noch die Routine entwickeln um das zurückzuberechnen, also Sternzeit in Datum, das mache ich aber alleine!
          Ich schulde dir was!
          Primäres Attribut von Unimatrix 359,
          Standort: Taktischer Kubus 481, Raumgitter 6267.

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von 0 of 1
            Hi Leutz!

            Nach einer kleinen Postpause, habe ich eine Frage. Ich habe schon an andere Programmierer geschickt, aber die haben bis jetzt noch nicht geantwortet. Es geht um ein programm was ich schreiben will, eher gesagt schon angefangen habe!
            Es wurde in C++ geschrieben. Also ich wollte ein Freeware (logisch) Tool machen, womit man Sternzeit-Datum umrechnen kann, Datum-Sternzeit. Ich weiß das ist schon dagewesen, aber ich wollte das für mich mal selber machen.
            Außerdem gibt man Warpgeschwindigkeit und Entfernung ein, er rechnet die benötigte Zeit aus. Man kann auch Entfernung und Zeitlimit eingeben und das Programm rechnet auf drei Stellen genau aus, welchen Warpfaktor man dafür benötigt.
            Schön und gut, das alles klappt hervorragend. Bis auf die Sternzeit. Da ich mich ja an einer allgemeinen Formel orientiere und zur Hilfe einen Sternzeitrechner genommen habe, um die Ergebnisse zu vergleichen, gab es bei mir immer Abweichungen von über 56 bis 120 Sternzeiteinheiten! Das sind knapp 4-6 Tage, ich kann mir einfach nicht erklären wo der Fehler liegt. Jemand der sich auskennt würde zuerst fragen: Welche Formel benutzt du? Nun ja ich werde sie mal aufschreiben, welche ich nehme!

            Gegenwärtiges Jahr - 2323 x (1000)
            Gegenwärtiger Monat x (1000/12)
            Gegenwärtiger Tag x (1000/365)
            Gegenwärtige Stunde x (1000/8760)
            Gegenwärtige Minute x (1000/525600)
            Gegenwärtige Sekunde x (1000/31536000)
            Das zähle ich alles zusammen und habe die Sternzeit. Das ist angeblich die Formel. Jedes Jahr steigt die Sternzeit um 1000 Einheiten! Deswegen teile ich die 1000 Werte der tage für ein Jahr sprich = 365. Das sollte angeblich funktionieren, aber bei mir gibt es so drastische Abweichungen. Alle anderen kleinen Berechnungstools (sage nicht welche) funktionieren perfekt! Bitte helft mir so schnell wie nur möglich, ich würde es gerne nächste Woche fertig haben!
            Sorry, wenn ich Dir jetzt einen Schrecken einjage, aber die Formel ist nicht richtig.
            Die Sternzeit aus Star Trek ist eine die ab TNG aus der Staffelnummer und willkürlich aneinander gereihten Zahlen entsteht.

            Dennoch gibt es auch in der Physik eine Sternzeit, die aber nichts mit der aus Star Trek gemeinsam hat.

            CU
            IQ

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Dr.IQ


              Sorry, wenn ich Dir jetzt einen Schrecken einjage, aber die Formel ist nicht richtig.
              Die Sternzeit aus Star Trek ist eine die ab TNG aus der Staffelnummer und willkürlich aneinander gereihten Zahlen entsteht.
              Sorry wenn ich dir jetzt einen Schrecken einjage, aber das stimmt nicht
              Die Sternzeit in TOS war willkürlich, ab TNG folgte sie exakt dem Muster das DJ gepostet hat

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Cpt DingsdaX
                Die Sternzeit in TOS war willkürlich, ab TNG folgte sie exakt dem Muster das DJ gepostet hat
                Bingo so ist es Und diese Formel ist im STC das mit STI Ausgeliefert wird Enthalten.
                "...To boldly go where no man has gone before."
                ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Scotty


                  Bingo so ist es Und diese Formel ist im STC das mit STI Ausgeliefert wird Enthalten.
                  Nein, das ist ein weitverbreiteter Irrtum unter vielen Trekkies und ich kann es sogar beweisen:

                  Schau mal unter http://www.startrek.com/information/faq.asp?ID=1382 .

                  Grüße
                  IQ

                  Kommentar


                  • #10
                    1. kann man so keinen Umrechner machen
                    2. Wie passen dann die nachfolgenden Serien da rein?

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Cpt DingsdaX
                      1. kann man so keinen Umrechner machen
                      2. Wie passen dann die nachfolgenden Serien da rein?
                      1. Wieso nicht?

                      2. Das ist in der Tat ein Problem, aber daran hatte man nicht gedacht, als TNG produzoiert wurde...

                      Schau mal unter http://www.startrek.com/information/faq.asp?ID=1382

                      CU
                      IQ

                      Kommentar


                      • #12
                        Das System das da steht hat doch keinen Bezug zur irgendetwas in der Realität... also kein Umrechner.
                        aber:
                        fans have taken it upon themselves to come up with their own version of dating based on the standard calendar. By using the year, month, day approach, the day the first episode of Star Trek aired, September 8, 1966, would appear as 6609.08.
                        so gehts doch

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X