Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PC friert andauernd ein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PC friert andauernd ein

    Ich habe ein Problem mit dem PC meines Vaters.

    Wenn man den PC startet, friert er entweder sofort nach'm hochfahren, oder nach einiger Zeit, ein.
    Zuerst dachte ich, dass es vielleicht Probleme mit den Treiber der Soundkarte gäbe, aber nachdem ich die Treiber deinstalliert habe, besteht das Problem weiterhin, was sehr störend ist.
    Desweiteren habe ich fast jede Software deinstalliert, die ich installiert habe und die nicht unbedingt notwendig ist.

    Ich bin mittlerweile am verzweifeln. Mein Dad ist kurz davor, mir den Hals umzudrehn, und ich habe keinen Schimmer, wo das Problem liegt.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen?!
    I'm the MasterOfMoon!

    Coya anochta zab.

  • #2
    Klingt für mich nach einem Prozessorschaden --> Überhitzung.

    Bin aber kein Profi.
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

    Kommentar


    • #3
      Prozessorschaden können wir, meiner Meinung nach, ausschließen, da sich der PC ja bei Überhitzung ausschaltet, was aber hier nicht der Fall ist.
      I'm the MasterOfMoon!

      Coya anochta zab.

      Kommentar


      • #4
        Hab sowetwas auch schon mal gehabt - auch eine Neuinstallation von Windows hat damals nichts genutzt. Irgendwann ist plötzlich ein Ram-Modul defekt geworden und hat dieses einfrieren verursacht. Nachdem ich es entfernt habe, war das Problem auch beseitigt. Ich denke mal, das wird bei dir das gleiche sein ...

        Kommentar


        • #5
          Mal davon abgesehen, dass ich das garnicht gut finden würde, wenn es wirklich so wäre, könnte es möglich sein.
          Wir hatten erst vor einem Monat Probleme mit dem RAM-Speicher, war aber eigentlich nur ein nicht korrekt hergestellter Kontakt...
          Ich frage mich aber, warum der PC zum Anfang noch vernünftig lief, und erst nach einiger Zeit anfing zu spinnen.
          Auf jedenfall werd ich morgen gleich mal nachsehen.
          I'm the MasterOfMoon!

          Coya anochta zab.

          Kommentar


          • #6
            wie warm wird der Prozessor denn?
            Und die Systemkomponenten zu wissen wäre auch hilfreich

            Kommentar


            • #7
              Keine Ahnung, wie warm der Prozessor wird.
              Wo sieht man das nochmal?!

              Na ja, 's is n 1,3 GhZ AMD Athlon (?) mit 256 MB SD-RAM und ner 40GB HDD Grafik- und Soundkarte muss ich nochmal nachgucken, ist auf jedenfall was nicht so bekanntes.

              PS: Sowieso war der PC ein Fehlkauf, aber das hab ich nicht gesagt
              I'm the MasterOfMoon!

              Coya anochta zab.

              Kommentar


              • #8
                Am Anfang hatte ich auch keine Probleme mit dem Ram-Baustein und das hat auch plötzlich bekommen. Tausch den Baustein einfach durch den in einem nderen PC aus und schau obs klappt ...

                Kommentar


                • #9
                  Ich hätte auch zuerst auf den RAM getippt. Danach dann auf eine zu hohe Prozessortemperatur (der muss sich nicht zwingend ausschalten, ein einfrieren ist sehr viel üblicher meines Wissens nach)
                  "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

                  Kommentar


                  • #10
                    So, hab heute mal kurzerhand den RAM-Speicher ausgetauscht, und siehe da: er lief eine Stunde durch, das hat er vorher nicht geschafft.
                    Morgen gibts nochmal nen kleinen Härtetest (5h unter kleineren Belastungen), aber bisher siehts ganz gut aus.

                    Zum Thema Prozessortemperatur...
                    Bei meinem PC ist mal der Kühler vom Prozessor ausgefallen, kurze Zeit später schaltete sich der PC ab
                    Und das nicht nur einmal
                    I'm the MasterOfMoon!

                    Coya anochta zab.

                    Kommentar


                    • #11
                      Sollte der neue Ram-Baustein wieder kaputt gehen, könnte es sein, daß der entsprechende Kontakt vom Rechner fehlerhaft ist

                      Kommentar


                      • #12
                        Sollte der neue Baustein kaputt gehen, marschier ich persönlich zu dem Laden, in dem wir den PC gekauft haben, und mach denen die Hölle heiß!!!

                        Ich hoffe nicht, dass's am Kontakt liegt, ansonsten kriegen mein Dad und ich wirklich noch die Krise mit dem PC.
                        I'm the MasterOfMoon!

                        Coya anochta zab.

                        Kommentar


                        • #13
                          GEnau das gleiche Problem hatte ich vor kurzem auch. Der PC-Typ hat mir Windows 2000 SP3 raufgetan und es funzt wie geschmiert. hm...
                          'To infinity and beyond!'

                          Kommentar


                          • #14
                            Also ich hatte den PC bis eben ca. 4 Stunden laufen. Eigentlich habe ich vergessen, ihn auszuschalten, aber na ja. Auf jedenfall scheint er jetzt wieder zu gehen.

                            Normal danke @cmE
                            I'm the MasterOfMoon!

                            Coya anochta zab.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X