Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tool gegen das automatische Disconnecten bei T-Dsl nach 24h

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tool gegen das automatische Disconnecten bei T-Dsl nach 24h

    Jeder mit T-Dsl kennt das:
    Nach 24h online disconnected T-Online automatisch. Ich weiß, dass man das nich verhindern kann, aber gibbet net nen Tool, das dann automatische Reconnected?
    Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
    "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

  • #2
    Also verhindern kann man das - sofern der Vater bei der Telekom arbeitet *das von einem Kumpel kenne, bei dem der Rechner seit über 500 Stunden pausenlos connected war *

    Kommentar


    • #3
      Von Deinem Rechner aus ist da jedenfalls nichts machbar, weil die Verbindung providerseitig gekappt wird, und nicht von der Zugangssoftware.

      EDIT: Oooops, lesen müsste man können...
      Zuletzt geändert von LuckyGuy; 17.12.2003, 10:45.
      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Zefram
        Also verhindern kann man das - sofern der Vater bei der Telekom arbeitet *das von einem Kumpel kenne, bei dem der Rechner seit über 500 Stunden pausenlos connected war *
        Oder du gehst gleich zu hansenet, dort haben sie diesen Disconnect jetzt scheinbar auch abgeschafft .
        "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

        Kommentar


        • #5
          Re: Tool gegen das automatische Disconnecten bei T-Dsl nach 24h

          Original geschrieben von Ich, Q
          aber gibbet net nen Tool, das dann automatische Reconnected?
          ka, aber stell's doch einfach in deinen dfü-einstellungen so ein sind 2 Mausklicks und du hast deinen Re-Connect.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            das mit dem automatischen Re-Connect funkt aber auch net immer

            manchmal ist die Aufschaltzeit zwischen Disconnect und Reconnet zu gering, und er kann nicht verbinden. War bei mir öfters so, und deshalb konnte er anscheinend nicht verbinden. Ich musste immer ein zwei Minuten dann warten bevor ich es erneut versuchen konnte

            aber das Problem hab ich ja nimmer habe nun eine Kabel-Standleitung
            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

            Kommentar


            • #7
              auch dafür gibt's ne Lösung: einfach Wählvesuche hichsetzen oder die Wartezeit zum Re-Connect hochsetzen. Alles mit nen paar Mausklicks in den DFÜ-Einstellungen zu erledigen.
              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

              Kommentar


              • #8
                besser die zeit bis zum Reconnect hochsetzen

                bei zuvielen ergebnislosen Fehlwählversuchen wird der Zugang für den Rest des Tages gesperrt, und erst am nächsten Tag freigeschalten

                selbst schon in dieser Miesere
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Dunkelwolf
                  besser die zeit bis zum Reconnect hochsetzen

                  bei zuvielen ergebnislosen Fehlwählversuchen wird der Zugang für den Rest des Tages gesperrt, und erst am nächsten Tag freigeschalten

                  selbst schon in dieser Miesere
                  gut zu wissen


                  Son Tool zum Umgehen der 24h-Trennung gibt es afaik nicht... Nur welche die dann sofort reconnecten wenn die Verbindung unterbrochen ist, aber das kann das Dfü-Ding ja auch allein...
                  "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Dunkelwolf
                    besser die zeit bis zum Reconnect hochsetzen

                    bei zuvielen ergebnislosen Fehlwählversuchen wird der Zugang für den Rest des Tages gesperrt, und erst am nächsten Tag freigeschalten

                    selbst schon in dieser Miesere
                    das ist mumpitz. Der Zugang wird nur gesperrt, wenn versuchst dich mit falschen Daten einzuloggen, sonst aber nicht. Mal davon ab, kommt man bei ner normalen Trennung auf höchstens 1-5 nicht geglückte Einwahlen.
                    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Dr.Bock
                      das ist mumpitz. Der Zugang wird nur gesperrt, wenn versuchst dich mit falschen Daten einzuloggen, sonst aber nicht. Mal davon ab, kommt man bei ner normalen Trennung auf höchstens 1-5 nicht geglückte Einwahlen.

                      nein das ist mumpitz du musst dich nur 4-5 mal mit den selben daten einloggen wollen, von einem anderen rechner, wenn du online bist und schau sagt die verbindung bis 0:00uhr

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Admiral Ross
                        nein das ist mumpitz du musst dich nur 4-5 mal mit den selben daten einloggen wollen, von einem anderen rechner, wenn du online bist und schau sagt die verbindung bis 0:00uhr
                        ??? Wenn's die richtigen Daten sind, kommt man auch rein ins Netz. Ansonsten sind Fehlversuche nur möglich wenn von Providerseite aus was nicht funzt, und da kann man tausend Fehlversuche habe und es wird nichts gesperrt. Hab ich schon oft genug durchlaufen lassen.
                        Zumindest bei T-Online so. Und die DSL-Flat kann man ja eh von jedem Telefonanschluss aus nutzen.
                        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                        Kommentar


                        • #13
                          du kannst mir ruhig glauben...

                          mein Zugang war bis um 00:00 gesperrt wegen zuvieler Einwahlversuche

                          und es waren die richtigen Daten, denn die sind ja gespeichert
                          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                          Kommentar


                          • #14
                            dann muss ich das wohl mal so glauben Wunder mich aber dennoch. Weil wie gesagt, wenn ich nicht reinkomme, liegt's am Provider und dann stell ich das Teil auf 1000 Wählversuche und irgendwann bin ich drin, wenn's wieder geht.

                            Was mich ja wundert bei dir, wenn die die ganzen Wählversuche registriert haben, dann müssten sie dich ja auch reinlassen. Irgendwie kann man es einem ja nicht übel nehmen, dass er sich ständig Einwählen will um zu schauen, ob's wieder geht. War das auch bei T-Online?
                            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X