Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das unendliche thema (welche Graka soll ich nehmen?)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das unendliche thema (welche Graka soll ich nehmen?)

    Und mal wieder, wie alle Jahre (weils so schön ist ), welche Graka würdet ihr nehmen?

    Ich hätte 2 zur Auswahl die mir im Preis/ Leistungsverhältnis eigentlich zusagen. Welche von beiden würdet ihr nehmen, wenn ihr gelegentlich auch mal ein Game laufen lasst (Refferenz EF2 mit höchster Auflösung, wenn möglich), aber den Rechner auch als TV Quelle nutz?

    TV-SAT Karte ist vorhanden und sollte eigentlich auch verbleiben (Satelco).

    1. Karte
    ASUS AGP-A9200SE/TD, AGP 8x, Retail
    Radeon 9200SE, 128 MB DDR, TV-Out, DVI

    2. Karte
    ABIT Siluro FX5200, AGP 8x, Retail
    Geforce FX5200, 128MB DDRAM, TV-Out, DVI

    Hier gibt es noch eine annähernd gleiche von AOPEN, da mir ABIT eigentlich nichts sagt würde ich die AOPEN lieber nehmen

    Aopen Aeolus FX5200-DV128, AGP8x, Retail
    Geforce FX5200, 128MB DDR, TV-out, DVI

    Oder ganz was anderes?
    Preis sollte allerdings um/ unter 100.-€ liegen!


    Zu finden ist das alles bei: http://www.computeruniverse.net/

    Llap
    Kuno
    O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
    ----------------------------------------
    Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

  • #2
    ich persönlich halte nicht viel von der 9200 oder 5200...


    ich denke das ware Geldverschwendung dieses Modell zukaufen: Die Ati Radeon 9600 bzw nvidia 5600 FX Go gibts mittlerweile auch um die 100 Euro.

    zu finden hier:
    http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/
    Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

    Kommentar


    • #3
      jetzt wüsste ich aber gerne wie du ne FX Go in nen PC einbauen willst, das sind doch die Laptop-Modelle

      Bei den genannten Karten wäre man prinzipiell mit ner alten 4 Ti besser bedient, also mindestens R9600 oder FX5600...

      Kommentar


      • #4
        hmmm... danke Dax, war aber nur im Tippfluss geschrieben...
        Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

        Kommentar


        • #5
          Ich wollte auch mal diese Frage stellen.

          Als allerletztes Bauteil für meinen PC wollte ich mir gerne eine Grafikkarte noch dazu kaufen.
          Leider habe ich das Probleme, dass mein Netzteil bereits alle Plätze für Festplatten, Floppy und die Lüfter für PC und Prozessor bereit hät und ich keinen weiteren Steckplatz für einen GPU-Lüfter mehr habe.
          Sie sollte also möglichst passiv gekühlt sein und wenn möglich einen GeForce-Chipsatz haben.

          Welches Gerät könntet ihr mir da empfehlen oder kann ich die Anschlüsse an meinem Netzteil irgendwie erweitern durch eine Art Zwillingsbuchse und mir gleich eine GeForce FX holen?
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

          Kommentar


          • #6
            ja man kann y-stecker bekommen...aber es gibt doch auch AFAIK noch haufenweise Karten die keinen eigenen Netzteil-Anschluss brauchen, rein passiv gekühlt wirst du nämlich kaum was brauchbares finden

            Kommentar


            • #7
              Ich bin im Hardware-Bereich net gerade so gut informiert.
              Meine CPU (Athlon 1,1 Ghz.) wird wohl defintiv drin bleiben, deshalb wollte ich mich erkundigen, ob net auch ein älteres Modell wie eine GeForce 4 für mich reichen würde oder High-End Grafik nötig ist.
              Werde mich aber mal nach einem Y-Stecker umsehen.

              Hast du zufällig eine Liste guter Modelle im Preisbereich von etwa 100-150 €?
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar

              Lädt...
              X