Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RAM-Kauf: Ein paar Fragen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RAM-Kauf: Ein paar Fragen

    Hallo,
    in meinem PC ist zur Zeit ein 256MbRam (DDR) Riegel würd aber gerne auf einen DDR-PC 2100 oder DDR-PC 2700 aufrüsten und zwar zweimal 512MbRam. Dabei würde ich den 256er Riegel entfernen.

    Was bedeutet 184-polig bzw. 200-polig? Im Handbuch steht was von 184 pins - brauch ich also einen 184-poligen (was auch immer das bedeutet).
    Was hat es mit der "Zweiseitigkeit" auf sich?

    Im Handbuch steht auch: DIMMs with more than 18 chips are not supported. Was bedeutet das, was ist ein DIMM?



    Achja: Ist ein DDR Riegel mit 400Mhz ein PC3200?

    Danke im Voraus.
    Im vorzeitigen Ruhestand.

  • #2
    DIMM ist das RAM-Modul
    *Handbuch raussuch*
    1.: Benutz RAM-Slot 2&3 für maximale Leistung
    2.: 184-pin, also normale DDRs
    3.: Mainboard-Handbuch Seite 14...da steht in der Tabelle dass praktische jede größe in jeder Form in jedem Slot geht, also das double-sided kannst du IMO ignorieren
    4.: PC3200=400

    glaube das ist alles

    Kommentar


    • #3
      Dual Inline Memory Module soweit ich mich erinnere, gibt auch SIMM aber das ist jetzt egal

      PC3200
      ->
      3 x 200 = 400

      "zweiseitigkeit" heißt wohl ob die Chips auf einer Seite des RAM oder auf beiden angebracht sind, meistens haben 256 nur auf einer Seite Chips und die 512 auf beiden. Aber ich wüsste jetzt nicht wieso das relevant sein sollte
      Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

      Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Terra
        PC3200
        ->
        3 x 200 = 400
        Also nach den Axiomen der Mathematik ist das aber keine korrekte Gleichung
        "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

        Kommentar


        • #5
          und ergibt darüberhinaus auch keinen Sinn, das 3200 steht für die Transferrate in MB/s

          Kommentar


          • #6
            hmm....hmmm....
            Stimmt .... da war ich wohl .... verwirrt

            Aber ich hab so ne Formel in Erinnerung
            Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

            Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

            Kommentar


            • #7
              Habe jetzt zwei PC2700er (512MbRam) bestellt.
              Jetzt hab ich nur noch das nicht ganz unwichtige Problem, dass ich noch nie einen Arbeitsspeicher eingebaut habe oder meinen PC von innen gesehen habe.
              Im vorzeitigen Ruhestand.

              Kommentar


              • #8
                Dann wirstdu wohl, bevor du den Ram einbaust, deinen PC erstmal sauber machen müssen. Der zieht ganz schön an, besonders über Monate.

                Was das Einbauen angeht, falls du es nicht selber machen willst so kannst du ja auch einen Bekannten fragen. Das geht nämlich schnell.
                (Weiße Seitenlaschen nach unten ziehen (sind die Halterungen dass der Ram nicht einfach rausgeht) Ram rausnehmen, neuen Ram reinsetzten, Laschen wieder hochdrücken, dass der Ram wieder befestigt ist).

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe heute versucht, die beiden neuen Ramriegel einzubauen - allerdings vergebens. ich habe absolut keine Ahnung woran das liegen könnte. Ich habe meinen alten Riegel rausgenommen und versucht die neuen reinzusetzen, hat nicht funktioniert. Selbst danach hatte ich dann Probleme meinen alten Ram-Riegel wiedereinzubauen und es hat erst nach dem x-ten versucht geklappt.
                  Allerdins wurde dann mein prozessor nur als AMD Athlon XP mit 2350Mhz beim Hochfahren angezeigt, dabei ist es ein AMD Athlon XP 2600+ und ich kam über den ersten Hoch-fahr-Screen hinaus, denn eine Meldung sagte mir, dass der CPU überpowered sei, oder so etwas in der Art.

                  Naja, jetzt ist das Problem mit dem Prozessor gelöst (kA, wieso). Allerdings würde ich gerne für die Zukunft wissen, was das ist und woran das liegen kann.

                  Und welche Gründe es geben könnte, dass die ram Riegel nicht reingehen.

                  Danke im Voraus.
                  Im vorzeitigen Ruhestand.

                  Kommentar


                  • #10
                    was heißt "hat nicht funktioniert"? Ging nicht an, ging nur bis zum BIOS, ging nicht bis Windows oder was?

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X