Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MP3-Player (bauanleitung)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MP3-Player (bauanleitung)

    ja ja es wird Sommer und Ross bekommt einen Schade.
    ich hab nun vor mir einen alten Rechner zu nehmen ihn in einen Gehäuse von einem alten tonbandgerät zu stecken und dann ihn als MP3 Anlage, in meinem Zimmer zu benutzen. ich habe aber das Problem das ich nicht weiss, wie ich das benutzen kann. Da ich erstmal nicht weiss, wie ich in dem programm ein Netzwerkkarte vereinige, damit ich da von meinen Rechner einfach daten draufladen kann. Mir wäre da einfach geholfen, wenn jemand eine idee hat bzw. Bauanleitung

    Ich ich will das richtig mit LCD Display und CD laufwerk (für normale CD´s ) und eben netzwerkzugang


    thx

  • #2
    noch ein kleines Problem..

    woher bekomm ich eine alte 10GB festplatte?

    ich will da ungern meine 80er oder 160er von meinem PC einbauen

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Admiral Ross
      woher bekomm ich eine alte 10GB festplatte?
      Ebay oder z.b. alter Computermarkt, bei uns in der Nähe (Mannheim) gibt es einen.

      Aber eine Bauanleitung kann ich dir leider nicht geben...

      Kommentar


      • #4
        Moin moin
        Ähhh, ich weiss nicht wie ich das jetzt verstehen soll. Willst du einen Rechner in ein Tonbandgerät einbauen (was ich als Modding bezeichnen Würde) und ihn mit nem Display ausstaten (Was für eins? Normales Graustufen LCD oder TFT?), und dann Als MP3 Player hinstellen?
        Also ich würde das als verschwendung ansehen.
        Bau den PC (am besten einen ab 1Ghz) in dein Tonbandgehäuse ein, knall da ne Gute Soundkarte und durchschnittliche Grafikkarte rein, Dann schliesste das ganze an deine Anlage (Für Denn Sound) und dein TV (für die Grafik) an, dann machste das ganze noch (alternativ) mit nem LAN an einen Rechner mit I-Net Zugang, und dann haste fast die Eierlegendewollmilchsau fürs Wohnzimmer:
        Radio (Über I-Net)
        MP3 (wahlweise über I-Net oder CD)
        Filme (DVD oder sonstwoher )
        und nen I-Net-rechner fals dir mal langweilig ist und du das STF vermisst.
        Das alles dürfte eigendlich kein grosses Problem Sein.

        Mfg
        Cassie

        Kommentar


        • #5
          @Cassie, das LCD Display soll wohl die CD-Player/Stereoanlagen Anzeige in wenig mehr als Briefmarkengröße "ersetzen"... Ziel ist IMO ein Barebone als Heimmusikcenter....
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Also imo solltest du aber bedenken ob sich der mehraufwand überhaupt rentiert! Ich habe mir vor nem Halben jahr ne Audigy II Sounkarte geholt und 7.1 Lautsprecher angeschlossen und benutze meinen PC als MP3 Player. Und wenn der das PC Case etwas gemoddet wurdet macht das auch einen sehr netten optischen Eindruck...
            Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
            Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

            Kommentar


            • #7
              na ja das problem ist der sound vom Rechner.. der hat schon seine 6 gehäuse gemodded Lüfter und die 4 Festplattenkühler, samt blauen netzeilmodd.

              Mir geht es einfach daraum das ich mir eventuell eine anlage kaufen wollte.. nur jetzt wo ich eben dieses Tonbandgerät habe wollte ich mir eine sehr ausgefallene anlage bauen. eben MP3 und für normale CD´s

              Ich bin eben mehr so der Bastler typ zb lieber bastel ich mir einen schreibtisch als einen zu kaufen oder entferne mal eben die fiatbranding samt kühlergrill. bei mir steht da auch mehr die herausforderung an als irgendwas anderes..

              das LCD wird einfach ein 20x4 damit die vielen titel angezeigt wird. Ich habe da was im inet gefunden und will auch das ganze nur über 3 taste steuern.. ( anleitung hab ich gefunden) dann kauf ich mir noch 2 aktivboxe, an die wand und fertig die anlage Ich will ihn ja über netzwerk ansteuern um dort eventuell die neuen lieder draufzuschieben...

              http://www.hacken.de/66.html
              http://www.car-mp3.de/

              Kommentar


              • #8
                Also egal was man denken mag, die Idee finde ich cool!

                Hoffentlich machst du dann auch Photos für diesen Thread, wäre vielleicht mal interessant als Anregung sowas ähnliches zu machen

                Auf jeden Fall viel Glück beim Schrauben!
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar

                Lädt...
                X