Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie wird man Computer-Profi

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie wird man Computer-Profi

    In letzter Zeit frage ich mich häufiger folgendes: Wie wird man eigentlich durch weitgehendes "Selbstbeibringen" PC-Profi. Aich brauch immer noch meinen Bruder, um mein System neu aufzusetzten, aber überall laufen Auperprofis herum, die sích das scheinbar alles selber beigebracht haben. Und wie entscheide ich, welche (z.B Grafik-)Karte die beste für mich ist? Oder welcher Virenscanner der optimale für mich ist.
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Profis sind auch nur durch viel Praxis und eigene Erfahrungen zu solchen geworden. Wenn man mal den Mut hat sich selbst damit auseinander zu setzen, und etwa nicht seinen Bruder um Hilfe bittet beim Neueinrichten des Systems wird diese Erfahrung auch allmählich eintreten.

    Natürlich muss man mit Fehlern rechnen, die man macht, und sollten die einen wirklich überfordern ist hier das Zuziehen von etwas Hilfe sicher nicht verkehrt. Aber trotzdem gehören ein paar Fehler und Fehlschläge wohl oder übel dazu.

    Kommentar


    • #3
      Also ich hab mir auch alles selber beigebracht und dies tat ich indem ich einfach alles selber gemacht habe, wenn was schiefgegangen ist, hab ich es halt neu gemacht. Da es ein sehr alter PC war, an dem ich das alles ausprobiert habe, konnte auch nicht viel schiefgehen.
      Später hab ich mir dann einen neuen PC gekauft und mich zuvor durch testberichte informiert und mir dann ausgesucht, was ich haben wollte.

      Also es gibt eigentlich kein Patentrezept, wie man PC-Profi wird man muss vieles einfach selber ohne hilfe ausprobieren, durch fehlschläge lernt man mehr als wenn man nur zusieht, wie jemand anderes etwas macht.
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Also ich würd mal sagen es geht nur durch üben, üben, üben.
        Vieles was ich inzwischen weiß, habe ich mir auch selbst angelesen.
        Was man tun kann? Man kann Bücher lesen, man kann in Foren mitlesen (lese auch viel in Computer-Foren, da dort oft Probleme gelöst werden, so kann ich die Lösungen adaptieren ).
        Und natürlich selber ausprobieren. Also meine erste Begegnung mit Linux endete auch mit einem kompletten Datenverlust, sowas passiert eben. Aber inzwischen kann ich dir problemlos (naja Probleme können trotzdem immer auftreten, also problemslos wohl doch nicht. ) einen Rechner mit Windows + Linux einrichten.
        Auch Netzwerke einrichten lernt man am besten durch selber machen.

        Was ich dir auch empfehle, such dir ein paar Leute, die Ahnung haben. Die können dir, wenn du nicht weiterkommst, immer mal helfen. *zu The_Sisko schiel und ne Frage zu PHP stell*
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Ich hab einfach mit 10 einen PC bekommen und hab mich davor gesetzt. Bis auf kleine Hilfestellungen von versierten Bekannten in den ersten 2-3 Jahren hab ich alles durch Interesse und ausprobieren selbst erlernt. Schulfreunde, Lan-Sessions, GameStar und nicht zuletzt gewagte Aufrüst-Aktionen im Alleingang haben mir eine Menge gelernt. Beim Neukeuf muss man sich vorher einfach durch Testberichte und Beobachtung des Marktes informieren.

          Mittlerweile bin ich durchs Studium auf einem relativ guten Wissenstand angelangt, das Lesen von c't und PCG-Hardware halten mich über die aktuellen Hardware-Entwicklungen auf dem Laufenden. Obwohl ich auch nicht alles verstehe, ziehe ich mir manchmal sogar iX rein
          "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
          - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

          Kommentar


          • #6
            Servus

            Wie die meisten hier schon sagte, durch selber probiern lernt man am meisten.So war es bei mir auch.Ich hatte zum glück meinen bruder der sich schon länger mit pc's beschäftigt hattet und der mir bei den meisten meiner pannen rausgeholfen hat.Aber ich war immer dabei und hab zu geschaut wie er was machte.Und irgendwann brauchte ich ihn nicht mehr *g*.Hab selber viel rumprobiert und tu das heute noch.Tjo wenn was schief geht hat man eben pech gehabt.Es ist noch kein meister vom himmel gefallen wie man so schön sagt .

            Das wichtigste in meinen augen ist aber, dass man spass dran hat am pc zu sitzen und auszuprobiern wie was geht bzw nicht geht *g*...
            Hallo Alter Mann (Sisko zu DaX)
            ---------------------------------------

            Kommentar


            • #7
              ich kann mich nur anschließen. Also ich werde in der Schule auch immer angesprochen waurm ich denn so versiert im Umgang mit PCs bin (ich lass mich nicht gern Computerfreak nennen nur weil ich mehr weis als wie man die Kiste hochfährt und abstürzen lasst ) Jedenfalls hab ich dann gesagt durch probieren. Eine Zeit lang hab ich auch immer PC Games Hardware gelesen da steht auch viel brauchbares drinne - vorallendingen über Hardware. Seid dem ich nun ne Flatrate hab (ca. seid 1,5 Jahren) les ich mir wenn ich was wissen muss mir auf Internetseiten durch. Da steht eigentlich alles beschrieben als was musst du machen? Lesen, Probieren, Weiterprobieren und Verstehen ... *hihi*...nein, ich bin kein Klugscheißer
              in diesem Sinne
              nöch schöne Ostern...zumindest das was noch davon übrig ist
              Ich bin ein Signatur-Virus!
              Bitte kopiere mich auch in deine Signatur, damit ich mich vermehren kann! :)

              Gesehen und infiziert bei Soran :D

              Kommentar


              • #8
                Computerprofi werden ist einfach.

                mit ca. 6 Jahren bekommt man den ersten Computer (Sinclair ZX81 --> 1kB Hauptspeicher)
                mit ca. 10 Jahren bekommt man dann einen Commodore C64
                mit ca. 12 Jahren leistet man sich den ersten Commodore Amiga 500
                mit ca. 16 bekommen die Eltern den ersten PC (IBM AT-kompatibel 286er Prozessor 512 kB Hauptspeicher DOS 3.3)

                Wichtig war dabei vor allem die Zeit in der DOS 4.01 bis 6.2 aktuell war. Damals kamen die ersten PC-Spiele auf den Markt und die Systemdateien (autoexec.bat und config.sys) mussten quasi für jedes Spiel neu geschrieben werden..... dabei lernt man halt eine Menge!

                Übrigens:
                Zu dieser Zeit brachte Microsoft eine Software namens Windows286 auf den Markt. Eine grafische Version der damaligen "DOS-Shell". Mein Kommentar:"So ein Mist, wer braucht denn sowas...";-) Irren ist halt Menschlich!

                Zum Thema Profi:
                Es gibt keine PC-Profis. Das Spektrum ist so umfangreich, daß jeder nur in gewissen Bereichen "fit" sein kann.
                Hier stelle ich mich vor.....
                Mein Hobby, mein Forum...

                Kommentar


                • #9
                  Hi,

                  ich kann meinen Vorpostern nur beipflichten.

                  Zum Profi wird man nur durch Üben, Üben, Üben.

                  Aber kein Profi ist perfekt -

                  Selbst ich, der sich selber als Profi bezeichnet muss bei bestimmten Dingen passen und sie erst informieren - zum Bsp. was ist der beste Tintenstrahldrucker, der mit eigenem Printserver im Hausnetzwerk stehen kann oder wo liegt der Fehler in WinXP....


                  Denn jeder Profi hat ein, zwei Lieblingsthemas und auf deren Gebiete ist er super ist Bsp. Hardware, Netzwerk, Windows Software, ...

                  Also Üben oder einem Computerclub (Schule, etc.) betreten

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Chief Engineer
                    Zum Thema Profi:
                    Es gibt keine PC-Profis. Das Spektrum ist so umfangreich, daß jeder nur in gewissen Bereichen "fit" sein kann.
                    So sehe ich das auch!
                    "...To boldly go where no man has gone before."
                    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                    Kommentar


                    • #11
                      Das stimmt auf jeden Fall. Das ist der Vorteil an meiner Ausbildung. Ich bekomme einen Einblick in jedes Gebiet und muss dann für mich selbst entscheiden, in welche Fachrichtung ich gehen will. Denn die Themengebiete sind so komplex, das niemand alles wissen kann.
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe das früher mal beruflich gemacht, allerdings nur "Rollouts" (alte Rechner abbauen, neue aufbauen und ins Netzwerk hängen), das war allerdings zwischen 1999 und 2003!

                        Ich habe dann allerdings das Interesse verloren weil mir das ganze irgendwann zu unübersichtlich wurde, früher in den 90ern war auch die Hardware noch überschaubar, zuerst gab es 386, 486, Pentium 1, Pentium 2, Pentium 3, AMD K5, AMD K6, AMD Athlon. In den 300ern gings dann mit Pentium 4 weiter, aber aktuellerweise ist mir das ganze zu unübersichtlich geworden, denn alle paar Monate kommt was neues, ich weis garnicht welcher Prozessor der Nachfolger vom Pentium 4 ist, denn mittlerweile gibt es Intel Core, Core 2 Duo und so weiter, ich selbst habe im Moment einen Pentium 4!
                        Auch mit den Betriebssystemen ist es so, ich habe noch mit Windows 3.1 angefangen (wenn man meinen Atari 800XL aus den 80ern nicht mitrechnet), dann folgte Windows 95, Windows 98, zeitweise mal NT 4.0, Windows 2000 und Windows XP, im Moment habe ich Windows XP auf meinem Rechner. Aber dann folgte windows Vista und Windows 7, und damit habe ich mich nicht mehr beschäftigt weil ich keinen Grund dafür sehe in so kurzen Abständen ein neues Betriessystem auf den Markt zu bringen.

                        Ich habe auch irgendwie kein Interesse an Computern, ich brauche meinen Rechner eigendlich nur dafür um in Ebay zu handeln, mal ins Sci-Fi Forum zu schauen und um mir Infos aus dem Internet zu holen, Spiele mache ich z.B. garnicht!

                        Ich denke zum Computerprofi wird man nur dann wenn einem das Thema Computer auch Spaß macht und man gerne lernt, wenn man dich zwingen muss das ganze zu lernen wird es wohl auch nichts, denn so war es bei mir ich musste mich regelrecht dazu zwingen Computerwissen aufzunehmen denn es hat mir keinen Spaß gemacht denn ich habe mich mehr für andere Dinge wir Autos, DVD´s (und andere Medien), und Home-Video Systeme interessiert!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe auch irgendwie kein Interesse an Computern, ich brauche meinen Rechner eigendlich nur dafür um in Ebay zu handeln, mal ins Sci-Fi Forum zu schauen und
                          um uralte Threads auszugraben!

                          Entschuldige, ich konnte es mir nicht verkneifen.
                          LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von SBH Beitrag anzeigen
                            um uralte Threads auszugraben!

                            Entschuldige, ich konnte es mir nicht verkneifen.
                            Ich wusste nicht das der Thread so alt ist, ich habe in "wer ist online" gerade geschaut welche Threads gerade beobachtet werden, und da war dieser hier dabei!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ist doch auch überhaupt nicht schlimm, finde ich.

                              Am fittesten war ich selbst übrigens zur Hochblüte des Amigas was Betriebssysteme und Umgang mit selbigen betrifft. Lang, lang ist es her...
                              LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X