Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TFT Bildschirm Problem!! Pixelfehler

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TFT Bildschirm Problem!! Pixelfehler

    Also ich hab mir gestern einen neuen TFT Bildschirm von Sony gekauft. SONY SDM-HS73P --
    wirklich toll scharfes Bild, gute Spielbarkeit. ABER ein Pixelfehler ganz zentral und grün leuchtend!! Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Einmal ist er schon verblasst aber jetzt ist er wieder grell da. Kann man da irgendwas machen? Ansonsten werde ich ihn umtauschen man muss aber denke ich einen Pixelfehler tollerieren aber dieser ist echt nervig und leuchtet grün. Und was ist wenn das beim nächsten Bildschirm wieder passiert? Woran liegt das und kann man da präventivmaßnahmen ergreifen?
    Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Ich bin schizophren und ICH bin es auch. :)

    It is ridiculous claiming that video games and internet influence children. For instance, if Pac-man affected kids born in the eighties, we should by now have a bunch of teenagers who run around in darkened rooms and eat pills while listening to monotonous electronic music.

  • #2
    Umatuschen. Da gibts kein Mittel gegen, musst halt hoffen. Ich hab auch einen, sieht man aber nur auf ganz dunklem Untergrund und nur wenn man wirklich weiß wo er ist

    Kommentar


    • #3
      Ich Glaube nicht das du bei einem neuen Gerät einen Pixelfehler tollerieren musst, also Tausch um!

      Ist dein gutes Recht, immerhin hast du gutes Geld dafür Bezahlt!
      Und, nach der neuen Gesetzlage ist der Verkäufer ohnehin verpflichtet das Gerät innerhalb eines Jahres zurückzunehmen, ohne das du den nachweis erbringen musst, das du das Gerät nicht unsachgemäß Behandelt hast. Im folgendem Jahr (2. Jahr der Gewährleistung), kann es passieren das du dann allerdings den nachweis erbringen musst!

      Ach noch eins. Sollte der Verkäufer auf die Orginalverpackung bestehen, zeig ihm einen Vogel Du hast das Gerät Gekauft, nicht die Verpackung! (Ernsthaft, es besteht keine Verpflichung das Gerät in Orginalverpackung zurückzugeben!)

      Llap
      Kuno
      O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
      ----------------------------------------
      Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

      Kommentar


      • #4
        Meine Informationen lauten so: Laut ISO 1346-2 Norm sind bis zu 2 defekte Vollpixel und bis zu 5 Subpixelfehler innerhalb der Toleranzen. Defekte Vollpixel sind Pixel, die ständig schwarz oder weiß sind. Subpixelfehler sind Pixel, bei denen einer der drei Grundfarben rot, grün oder blau defekt ist.
        Das ist wohl ähnlich wie bei Digitalkameras, da sind tote Pixel auch relativ normal und werden wenn man das Gerät einschickt auch höchstens deaktiviert, sodass sie nicht mehr zu sehen sind.

        Aber eigentlich sollte der Händler bei einem zentralen (und störenden) defektem Pixel so kulant sein, und das Gerät trotzdem tauschen.
        "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
        "Nor I myself."

        Kommentar


        • #5
          Naja da der Pixel ja nicht mehr verschwindet und (anscheinend) nach längerem aufheizen des Monitors (halbe stunde würde ich sagen) dann grell zu leichten beginnt werde ich ihn wohl umtauschen gehen. Mein Bruder der auch einen TFT Bildschirm hat, hat ebenfalls einen Pixelfehler aber der is im unteren linken Bildschirmrand und man muss schon einige Zeit suchen bis man den findet - also nicht der Rede wert.
          Ja wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben als umtauschen zu gehen, denn der stört echt arg. Hoffe das der Verkäufer keine Troubles macht, aber bei 600€ kann ich mir hoffentlich die nötige Kulanz erwarten.
          Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Ich bin schizophren und ICH bin es auch. :)

          It is ridiculous claiming that video games and internet influence children. For instance, if Pac-man affected kids born in the eighties, we should by now have a bunch of teenagers who run around in darkened rooms and eat pills while listening to monotonous electronic music.

          Kommentar


          • #6
            PIXELFEHLER

            Defekte Transistoren: Störend, aber nur bedingt ein Garantiefall

            Pixelfehler, also kaputte Transistoren, sind gang und gäbe bei TFT-Displays und genau deshalb nur bedingt ein Garantiefall: Meist gibt's in der Garantievereinbarung eine Klausel, wonach eine bestimmte Anzahl solch bunt leuchtender, stets weißer oder schwarzer Pixel von der Garantie ausgeschlossen sind.

            So müssen Sie etwa bei Displays von CTX offiziell bis zu acht, von IBM fünf und von LG Electronics vier Fehler hinnehmen. Deshalb empfehlen wir Ihnen: Lesen Sie die Garantiebestimmung eingehend, und überprüfen Sie im Geschäft exakt das Display, das Sie mit nach Hause nehmen möchten, damit Sie von vornherein ein intaktes Display ergattern.

            Klären Sie auch, ob das Gerät nach der ISO-Norm 13406-2 (Internationale Standardisierungsorganisation) zertifiziert ist - ein Qualitätsstandard für TFT-Displays. Damit lassen sich Modelle vier Pixelfehlerklassen zuordnen, die genau aufschlüsseln, mit wie vielen kaputten Transistoren Sie maximal rechnen müssen. Ob und gegebenenfalls nach welcher Pixelfehlerklasse das Gerät zertifiziert ist, entnehmen Sie in der Regel dem Datenblatt, der Hersteller-Website oder dem Handbuch.

            Der Großteil der gängigen Geräte gehört der Klasse 2 an, bei der höchstens zwei ständig weiße oder schwarze und bis zu fünf dauerhaft bunte Bildpunkte (rot, grün oder blau) pro eine Million Pixel auftreten dürfen. Besonders aufmerksam sollten Sie Modelle der Klassen 3 und 4 prüfen: Hier sind insgesamt bis zu 70 beziehungsweise 700 fehlerhafte Pixel pro eine Million Bildpunkte erlaubt. Von Geräten mit zu vielen Pixelfehlern raten wir natürlich ab; Sie können aber auch Glück haben und einen nach Klasse 3 oder 4 zertifizierten Bildschirm finden, der nur wenige Fehler aufweist.

            Hat ein Display kein ISO-Zertifikat, sollten Sie natürlich erst recht genau prüfen. Nur Profi-Displays, die bis zu 30 Prozent mehr kosten, gehören der Klasse 1 an und bieten damit eine Null-Pixelfehler-Garantie.

            Quelle

            Naja, wenn dein Gerät 600.- € gekostet hat und TFT Monitore heute zwischen 350.- und 450.- Kosten, so kann man schon sagen das du ein "Profi-Gerät" erworben hast! Folglich hast du ansproch auf ein völlig fehlerfreies Gerät!

            Llap
            Kuno

            Edit: Die Preise beziehen sich auf 17" Geräte!
            O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
            ----------------------------------------
            Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

            Kommentar


            • #7
              So Problem wurde von mir folgendermaßen gelöst: Bin hingegangen auf gut Glück (ich weiß man muss Pixelfehler tolerieren und mein zweites Problem war das der Pixel erst stark zu leuchten beginnt nach ungefähr einer Stunde wenn das Gerät warmgelaufen is). Na gut der Verkäufer wollte den von mir als "Riesenpixelfehler" beschriebenen Defekt sehen. Also auspacken und anschließen. Ja der Pixel war schön zentral zu sehen und der Verkäufer war sehr kulant nur war ein weiteres Problem - es gibt keinen Monitor mehr lagernd nur mehr das Ausstellungsstück - was besseres konnte nicht passieren!. Da das Ausstellungsstück schon seit mind. 1 Woche mehrere Stunden am Tag läuft hab ich diesen Monitor sehr gründlich nach Pixel abgesucht mit den verschiedensten Hintergrundfarben getestet und ich bin noch immer hellauf begeistert.
              Wenn es irgendwie möglich ist nehmt solch einen Monitor, den da der mehrere Stunden rennt kann man sich da sicher sein, dass er keine Fehler aufweist und falls doch stehen lassen.
              Ich hab den Computer jetzt seit 2 Tagen durchlaufen und nicht den geringsten Fehler. Ich hoffe das bleibt so.

              MFG
              Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Ich bin schizophren und ICH bin es auch. :)

              It is ridiculous claiming that video games and internet influence children. For instance, if Pac-man affected kids born in the eighties, we should by now have a bunch of teenagers who run around in darkened rooms and eat pills while listening to monotonous electronic music.

              Kommentar


              • #8
                Freut mich für Dich!

                Llap
                Kuno
                O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                ----------------------------------------
                Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                Kommentar

                Lädt...
                X