Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Microsoft, Intel und die 64Bit Technologie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Microsoft, Intel und die 64Bit Technologie

    Zitat von Terra
    Imho blockiert der IE zurzeit die Entwicklung von Webseiten enorm.
    Microsoft blockiert doch generell die technische Entwicklung enorm. Ich erwähne da jetzt bloß 64bit-Windows....
    Meistens tun sies ja nicht mal absichtlich, aber wenn man eben Standard in fast allen PC-Belangen ist, dann trägt man diese Bürde automatisch.


    EDIT von Dr.Bock: Herausgesplittet aus diesem Thread
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 25.07.2004, 16:37.
    "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
    - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

  • #2
    Zitat von Scotty
    Wie meinst du das? Nur weil AMD uns allen sagt wir brauchen unbedingt 64bit?

    Sicher 64bit ist die Zukunft aber die liegt noch weit entfernt aber nicht wegen MS sondern weil man es noch nicht braucht. 32bit hat der Home Anwender real auch erst seit XP.
    Ups, da hab ich wohl wieder den Nerv unsres Microsoft-Verfechters getroffen.

    Naja sicher ist 64Bit jetzt nicht so dringend wie uns viele weismachen wollen. Tatsache ist aber doch, dass die ganze Industrie für Heim-PC-Anwender in den Startlöchern steht und nur darauf wartet bis Microsoft das OS dazu liefert. Und ich meine damit jetzt sowhl Programme als auch Games. Ich mein doch, wenns Open Source Linux das schon längst unterstützt aber ein großer Konzern ein Jahr nach der Einführung von 64Bit Prozessoren noch immer nix vorweisen kann ... dan ist das doch ein Armutszeugnis oder? Klar kann man sich das als quasi-Monopolist schon erlauben und ne gewisse Sorgfalt ist angemessen, aber nicht eine SO LANGE Zeit.

    Microsoft hält ganz sicher in manchen Gebieten auf. Ob wir die gestoppten Innovationen jetzt schon brauchen ist gar nicht die Frage - am Ende dient es der Industrie sowieso nur zur Erhöhung des Gewinns. Und Microsoft hat eigentlich auch nur dieses eine Ziel.
    "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
    - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

    Kommentar


    • #3
      Hab ja noch dazu geschrieben dass es nicht nur an MS liegt, aber wie kommst du darauf dass die Industrie drauf wartet, auch im bereich Software?

      Das wer mir wirklich neu, und genau in diesem bereich bin ich zuhause und kenn mich aus, weis auch genau wie viel mir 64bit im Moment bringt.

      Schon mal auch auf den Kostenfaktor geschaut ich mein Kosten nutzen Faktor, allein schon beim Support, den einfach mal so neu Kompilieren in 64 bit damit ist es ja nicht getan.

      Und das das bei Linux schon da ist stimmt schon, das entsprechende Suse 64 (Beispiel) will aber kaum einer haben…
      "...To boldly go where no man has gone before."
      ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Scotty
        Hab ja noch dazu geschrieben dass es nicht nur an MS liegt, aber wie kommst du darauf dass die Industrie drauf wartet, auch im bereich Software?
        Wie schon gesagt: 64Bit wird nicht gewollt, weils soviel bringt. Sondern weils ein neuer Schriftzug ist, mit dem sich Geld verdienen lässt. Das hat mit softwaretechnischen Möglichkeiten (und bei denen bin ich selber auch nicht ganz fremd) sehr wenig zu tun.
        Könnte man aber jetzt so sehen, dass uns Microsoft von der Ausbeute der Industrie noch beschützt und wartet bis es rentabel ist Jaja..

        Zitat von Scotty
        Und das das bei Linux schon da ist stimmt schon, das entsprechende Suse 64 (Beispiel) will aber kaum einer haben…
        Das liegt aber nicht am 64bit, sondern an Linux, weils einfach nicht so massentauglich ist wie Windows.
        "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
        - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

        Kommentar


        • #5
          @Dr. Zoidberg

          Ich hab diese ganze 64bit Geschichte ja schon selber Testen können mit Linux und dem neuen XP und hatte auch das jeweilige System in derselben Konfiguration (Hard und Software) in 32bit zum vergleich. Der einzige Vorteil dem man im Moment hat ist das man mehr als 4GB Hauptspeicher nutzen kann und mehr als 2GB Ram für einen einzigen Prozess.

          Systeme mit zum Beispiel 512MB Ram Hauptspeicher werden unter 64bit sogar langsamer als wie mit 32bit das liegt zum teil daran das durch die Kompilierung in 64bit die Dateien aufgeplustert werden…

          Bei Systemen jenseits von 1nem GB Ram merkst du keinen unterschied, hier kann man das nur mit Benchmark Programmen feststellen und selbst da ist der Geschwindigkeitszuwachs dann nur marginal.
          "...To boldly go where no man has gone before."
          ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

          Kommentar


          • #6
            @Scotty
            Auch zum dritten Mal:
            "64Bit wird nicht gewollt, weils soviel bringt. Sondern weils ein neuer Schriftzug ist, mit dem sich Geld verdienen lässt."

            Jetzt kannst du mir noch so oft erzählen wie sehr du dich auskennst oder es ausprobiert hast.... ich stimme dir doch da vollkommen zu. Trotzdem hat es keinen Einfluss darauf, dass alle was verkaufen wollen, wo sie mal wieder mehr verlangen können
            "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
            - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Dr. Zoidberg
              @Scotty
              Auch zum dritten Mal:
              "64Bit wird nicht gewollt, weils soviel bringt. Sondern weils ein neuer Schriftzug ist, mit dem sich Geld verdienen lässt."
              Na ja sehe ich nicht so, zumal da so schnell eh der User nicht mitspielt, das Geld sitzt bei den meisten nicht mehr so locker wie es mal war. Ich hab ja auch schon geschrieben, das wenn, es auch auf das was Intel macht oder eben nicht macht ankommt, AMD allein hat im Moment jedenfalls noch nix zu melden.

              Alle die gehofft haben wenn sie sich jetzt einen AMD 64 kaufen bald günstig an Windows XP 64 für den AMD rankommen sehen ja auch alt aus. MS bringt es nur als OEM Version dann raus, was aber nix mit bremsen zu tun hat es ist allein wegen dem Kostenfaktor so. Heißt also das kein jetziger AMD 64 User eine Legale XP 64bit Version bekommt, ist sicher doof aber vielleicht ändert MS das noch aber wie schon erwähnt das ist wegen den Kosten so.

              Zitat von Dr. Zoidberg
              @Scotty
              Jetzt kannst du mir noch so oft erzählen wie sehr du dich auskennst oder es ausprobiert hast.... ich stimme dir doch da vollkommen zu. Trotzdem hat es keinen Einfluss darauf, dass alle was verkaufen wollen, wo sie mal wieder mehr verlangen können
              Sorry, mach ich doch nicht absichtlich…
              "...To boldly go where no man has gone before."
              ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Scotty
                Na ja sehe ich nicht so, zumal da so schnell eh der User nicht mitspielt, das Geld sitzt bei den meisten nicht mehr so locker wie es mal war. Ich hab ja auch schon geschrieben, das wenn, es auch auf das was Intel macht oder eben nicht macht ankommt, AMD allein hat im Moment jedenfalls noch nix zu melden.
                Stimmt, das ist ein nicht zu vernachlässigender Punkt. Aber auch gerade weil das Geld lockerer sitzt, sucht die Industrie nach neuen Technologie-Sprüngen um den Absatz wieder zu erhöhen.
                Intel hat ja mit dem Pentium 4 generell in eine fehlerhafte Sackgasse reinentwickelt, dass die aber genau wissen wies in Zukunft weitergeht merkt man daran, dass sie in die neuen Prozessoren schon unterschwellig 64Bit berücksichtigen.

                Zitat von Scotty
                Alle die gehofft haben wenn sie sich jetzt einen AMD 64 kaufen bald günstig an Windows XP 64 für den AMD rankommen sehen ja auch alt aus. MS bringt es nur als OEM Version dann raus, was aber nix mit bremsen zu tun hat es ist allein wegen dem Kostenfaktor so. Heißt also das kein jetziger AMD 64 User eine Legale XP 64bit Version bekommt, ist sicher doof aber vielleicht ändert MS das noch aber wie schon erwähnt das ist wegen den Kosten so.
                Wieso hat etwas das mit dem Kostenfaktor zu tun hat, gleichzeitig nix mit Bremsen zu tun? Natürlich kann man von einem Konzern das nicht erwarten, aber trotzdem wirft es die Verbreitung zurück.
                Am Ende halte ich das sowieso für extrem unklug und verkalkuliert, Microsoft erreicht damit nur die illigale Raubkopie-Verbreitung seines 64Bit XPs.
                "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Dr. Zoidberg
                  Intel hat ja mit dem Pentium 4 generell in eine fehlerhafte Sackgasse reinentwickelt, dass die aber genau wissen wies in Zukunft weitergeht merkt man daran, dass sie in die neuen Prozessoren schon unterschwellig 64Bit berücksichtigen.
                  Ja stimmt aber ich finde es gut das Intel das ja auch selber zugegeben hat und den neuen P5 auf Basis des Pentium M entwickelt der ja bei beserer Leistung und niedrigerer Taktung bald weniger als die hälft an Strom frist und dann noch zusätzlich mit der SpeedStepp und DualCore Technologie versehen ist.

                  Den so wie es ist kann’s ja nicht weitergehen denn wenn es so wäre bräuchten wir keine Heizung mehr denn das würden unsere PCs übernehmen egal ob AMD oder Intel…

                  Zitat von Dr. Zoidberg
                  Wieso hat etwas das mit dem Kostenfaktor zu tun hat, gleichzeitig nix mit Bremsen zu tun?
                  Na ja weil’s viel kostet und recht aufwendig ist 2 gleiche aber auch verschiedene Systeme parallel zu Supporten, und da spart eben wo was ein denn die Produktion von OEMs ist halt billiger als Retrail Versionen.

                  MS Produziert die eigentlich ja nicht selber sondern eher die PC Hersteller.

                  Dass 64 Bit nur ein Nebenbuhler ist sieht man auch an den Kommenden Entwicklungsumgebungen im Jahr 2005, die sind auch in 32bit und unterstützen nur nebenbei die 64bit Technologie von AMD.

                  Longhorn basiert auch auf 32bit im Moment, wenn dann kann AMD mit seiner 64 Bit Technologie nur bei Server punkten.

                  Ein Unternehmen kann wenn es nicht der Marktführer ist den Markt nichts aufzwingen, wenn er es nicht braucht.
                  Zuletzt geändert von Scotty; 25.07.2004, 16:51.
                  "...To boldly go where no man has gone before."
                  ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                  Kommentar


                  • #10
                    Ah wie ich sehe, haben wir jetzt einen eigenen Thread bekommen. Ist auch besser so, im anderen wurde es doch zu Off topic

                    Zitat von Scotty
                    Ja stimmt aber ich finde es gut das Intel das ja auch selber zugegeben hat und den neuen P5 auf Basis des Pentium M entwickelt der ja bei beserer Leistung und niedrigerer Taktung bald weniger als die hälft an Strom frist und dann noch zusätzlich mit der SpeedStepp und DualCore Technologie versehen ist.
                    Also der Pentium M ist wirklich ein sehr großer Schirtt nach vorne, auch die Prioritäten sind richtig gesetzt.

                    Zitat von Scotty
                    Den so wie es ist kann’s ja nicht weitergehen denn wenn es so wäre bräuchten wir keine Heizung mehr denn das würden unsere PCs übernehmen egal ob AMD oder Intel…
                    Stimmt, wir befinden uns generell immer mehr an der Grenze des technisch machbaren, die Prozessortakte schießen bei weitem nicht mehr so schnell hoch wie früher. Durch das Problem wurde man auch gezwungen zu erkennen, dass Prozessortakt nicht alles ist und man stattdessen bei der Verbesserung der Infrastruktur noch ne Menge rausholen kann.
                    Leider beschehrt uns das im Moment ja eine recht verwirrende neue Intel-Benennung, bei der man sich schon sehr genau informieren muss.

                    Zitat von Scotty
                    Dass 64 Bit nur ein Nebenbuhler ist sieht man auch an den Kommenden Entwicklungsumgebungen im Jahr 2005, die sind auch in 32bit und unterstützen nur nebenbei die 64bit Technologie von AMD.
                    Jep, 2005 wird sich 64bit so und so noch nicht durchsetzen. Da hätte Microsoft wohl auch nciht viel geändert. Aber der Umstieg hätte erheblich Schübe bekommen, jetzt befürchte ich eher ein Jahrelanges Dahinziehen. Und dies geht letztendlich wirklich auf Kosten der Nutzer, denn 32Bit Anwendungen laufen auf 64Bit Systeme durch Kompatibilitätsschnittstellen trotzdem um einiges schwerfälliger.

                    Zitat von Scotty
                    Longhorn basiert auch auf 32bit im Moment, wenn dann kann AMD mit seiner 64 Bit Technologie nur bei Server punkten.
                    Wobei bei der Erscheinung Ende 2006 Microsoft mit Longhorn 64Bit endgültig den Durchbruch vollziehen könnte.
                    Klar ist 64Bit nicht der Seegen für alles, aber es ist die Zukunft. Und wie schon oben erwähnt: Ein schneller Umstieg wäre besser als ein langsamer. Leider glaube ich aber mittlerweile, dass es nur ein langsamer wird - und das ist schon etwas ernüchternd.

                    Zitat von Scotty
                    Ein Unternehmen kann wenn es nicht der Marktführer ist den Markt nichts aufzwingen, wenn er es nicht braucht.
                    Ja, aber umgekehrt kann der Marktführer dem Markt etwas aufzwingen, was er auch nicht braucht. Das hält sich also die Waage.
                    "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                    - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                    Kommentar


                    • #11
                      Na ja wenn du findest das das zu langsam geht dann frag ich mich doch warum wir jetzt über 64bit reden und eigentlich 32bit für den Massenmarkt auch erst seit Oktober 2001 haben (Windows 9x/Me war/ist ein 16/32 Bit OS)?

                      Von der Technischen Seite frag ich mich eh also der AMD 64 kann 64Bit und 32 Bit verarbeiten, es gibt ja schon lange Windows als reines 64 Bit OS genauso Linux, nur warum muss hier wieder für diese Technologie von AMD ein extra OS her?

                      Also ich versteh das jetzt von der genaueren Technischen Seite nicht so ganz, was man nachlesen kann ist immer nur auf Englisch und dann auch noch sehr dürftig.
                      "...To boldly go where no man has gone before."
                      ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Scotty
                        Na ja wenn du findest das das zu langsam geht dann frag ich mich doch warum wir jetzt über 64bit reden und eigentlich 32bit für den Massenmarkt auch erst seit Oktober 2001 haben (Windows 9x/Me war/ist ein 16/32 Bit OS)?
                        Naja nicht grundsätzlich zu langsam, aber wie du ja selbst sagst, hat sich das schon bei 16/32 Bit hingezogen. Für den Anwender wäre ein schneller Umstieg auf jeden Fall besser.

                        Zitat von Scotty
                        Von der Technischen Seite frag ich mich eh also der AMD 64 kann 64Bit und 32 Bit verarbeiten, es gibt ja schon lange Windows als reines 64 Bit OS genauso Linux, nur warum muss hier wieder für diese Technologie von AMD ein extra OS her?
                        Du redest jetzt aber vom Server-Bereich oder? Die 64Bit Technologie vom AMD ist eben halbwegs "abwärtskompatibel" und zudem günstiger. Das reine 64Bit für Serverprozessoren berücksichtigt - soviel ich weiß - auch nicht individuelle Probleme des direkten Speichercontrollers im Athlon.
                        "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                        - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Dr. Zoidberg
                          Naja nicht grundsätzlich zu langsam, aber wie du ja selbst sagst, hat sich das schon bei 16/32 Bit hingezogen. Für den Anwender wäre ein schneller Umstieg auf jeden Fall besser.
                          Ja? Wieso? Den Heimanwender wird das sowieso in den seltensten Fällen bemerken oder interessieren.
                          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Dr. Zoidberg
                            Naja nicht grundsätzlich zu langsam, aber wie du ja selbst sagst, hat sich das schon bei 16/32 Bit hingezogen. Für den Anwender wäre ein schneller Umstieg auf jeden Fall besser.
                            Also alle 2 Jahre sollten wir alles neu Kaufen ob es sinn macht oder nicht nur damit die Industrie Geld machen kann?

                            Zitat von Dr. Zoidberg
                            Du redest jetzt aber vom Server-Bereich oder?
                            Nein, ich meine den Desktop bereich.

                            Mir fehlen die genauen Technischen Spezifikationen und Dokumentationen um verstehen zu können warum für diese ach so tolle Neuheit ein spezielles OS notwendig ist und ein normales 64Bit Os mit einer eventuellen 64/32 Erweiterung für den AMD64 nicht reicht?
                            "...To boldly go where no man has gone before."
                            ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Dr.Bock
                              Ja? Wieso? Den Heimanwender wird das sowieso in den seltensten Fällen bemerken oder interessieren.
                              Der Durchschnitts-Heimanwender ja.
                              Allerdings muss der Rest zeimlich lange mit unglücklicheren Kombi-Lösungen im Software-Bereich vorlieb nehmen, bis sich etwas engültig durchsetzt.

                              Zitat von Scotty
                              Also alle 2 Jahre sollten wir alles neu Kaufen ob es sinn macht oder nicht nur damit die Industrie Geld machen kann?
                              Nein, du gehst doch nicht davon aus, dass der 32Bit Durchbruch nur deshlab zustande kam, weil vielleicht Microsoft endlich mal ein reines 32Bit Betriebssystem rausbrachte? Schon lange vorher war das Standard und Fakt ist doch: Wir stehen momentan vor den größten Infrastrukturänderungen im Desktop-Bereich seit den letzten 10 Jahren, das da dann langfristig neue Rechner hermüssen, sollte klar sein.



                              Zitat von Scotty
                              Nein, ich meine den Desktop bereich.

                              Mir fehlen die genauen Technischen Spezifikationen und Dokumentationen um verstehen zu können warum für diese ach so tolle Neuheit ein spezielles OS notwendig ist und ein normales 64Bit Os mit einer eventuellen 64/32 Erweiterung für den AMD64 nicht reicht?
                              Also da ich beim Desptop Bereich weder von 64Bit-Prozessoren noch von OS' was mitbekommen habe, kann ich da leider auch nichts dazu sagen.
                              "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                              - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X