Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3D Mark 2001 Se und 2003(340) !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 3D Mark 2001 Se und 2003(340) !

    Hallo!




    Ich habe mal meine neue Hardware mit den beiden 3D Marks getestet.

    - AMD 3.0Ghz (Barton400)
    - Epox 83RDA+ 1024 MB PC400 DDR Ram
    - Geforce 5900 Winfast A350XT 128 MB
    - Maxtor HD 7200 U/min


    Also mit 3D Mark 2001 SE habe ich knappe 15000 3D Marks!


    Mit 2003 allerdings nur 5200 .


    Was habt ihr so für Ergebnisse? Ich habe auch die gepatchte VErsion von 3D Mark wo es keine Nvidia Treiberoptimierung gibt. Nvidia hatte ja geschummelt und sich einen Geschwindigkeitsvorteil von bis zu 20% gegenüber ATI daurch verschafft.


    Also ich bin mit meinen System zufrieden nur ärger ich mich das ich mir keine Radeon 9800 pro geholt habe. Die ist billiger als die 5900 XT und wohl von der Perfomance ein wenig besser. Nur als ich mir den Rechner zusammenstellen lassen hatte war keine Radeon mehr da und ich wollte nicht mehr warten........

    Vielleicht tausche ich die noch um.

  • #2
    Also ich persönlich halte gar nichts von dem ganzen Benchmark-Zeugs. Das ganze Punkte-Vergleichen ist doch mehr als affig.

    IMO hat ein gut-konfigurierter und zusammengestellter Rechner automatisch die bestmögliche Performance. Dann laufen auch alle games/anwendungen so gut wie auf dem System möglich. Da kann mir das Prog noch so viele oder wenige punkte anzeigen, wie es will.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Eine Radeon 9800pro billiger als eine 5900XT? Wo denn? Im normalfall sind sie sowohl vom Preis, als auch von den Benchmarks ziemlich gleich, also nix worüber man sich ärgern müsste ... Beim Spielen merkst du sicher keinen Unterschied ...

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Dr.Bock
        Also ich persönlich halte gar nichts von dem ganzen Benchmark-Zeugs. Das ganze Punkte-Vergleichen ist doch mehr als affig.

        IMO hat ein gut-konfigurierter und zusammengestellter Rechner automatisch die bestmögliche Performance. Dann laufen auch alle games/anwendungen so gut wie auf dem System möglich. Da kann mir das Prog noch so viele oder wenige punkte anzeigen, wie es will.

        Es soll ja auch ein Vergleich zu anderen Systemen sein. Dann kann man seinen Rechner besser einstufen. Gerade bei der schnellen Technikentwicklung ist das interessant finde. Denn es macht schon einen Unterschied ob ich mich im untersten Oberfeld oder obersten Unterfeld bewege!

        Außerdem sind bei 3D Mark coole Demo´s mit bei. Schon alleine das angucken macht Laune..........

        Zitat von cmE
        Eine Radeon 9800pro billiger als eine 5900XT? Wo denn? Im normalfall sind sie sowohl vom Preis, als auch von den Benchmarks ziemlich gleich, also nix worüber man sich ärgern müsste ... Beim Spielen merkst du sicher keinen Unterschied ...
        Also ich habe für die 5900XT von Leadtek 190 Euro bezahlt. Die Karte hat 128 MB.

        Für die Ati mit 128 MB hätte ich nur 150€ bezahlt.........

        Aber im nachhinein hast du mit der Leistung wohl Recht. Habe das jetzt schon paar mal gelesen. Aber vielleicht meinten die ja eine 9800 Pro mit 256 MB als Vergleich? Keine Ahnung. Der PC läuft gut. Und die Tage kommt Doom 3 endlich ins Haus. Dann sehe ich ja was mein System wirklich kann!


        Habe hier noch nen coolen Link wo alle Grafikkarten der letzten 8 Jahre aufgelistet sind. Meine erste Karte, nämlich die Voodoo 2, ist auch dabei. Interessant ist das zum Schluß nur noch ATI und Nvidia übrigblieben........

        Grafikkarten Geschichte
        Zuletzt geändert von Dr.Bock; 13.08.2004, 11:00.

        Kommentar

        Lädt...
        X