Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

leistungsfähige Bildbearbeutungs-Programme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • leistungsfähige Bildbearbeutungs-Programme

    Jetzt wollte ich mal frage, ob es außer Adope Photoshop noch andere Programme gibt, mit denen man effektiv bilder bearbeiten/erstellen kann. Und das ganz zu einem für einen armen Schüler erschwinglichen Preis, sprich zumindest mal unter 500€ oder am besten noch unter 100€.
    thx für die Antworten/Infos.
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Hier gibt es Programme wie den Jasc "Paint Shop Pro" und den Ulead "PhotoImpact" beide kosten jeweils um die 100 Euro, ich favorisiere den PSP, nutze dieses Programm schon seit der Version 1.0.

    Diese Beiden Programme sind auch genau für die Zielgruppe ausgerichtet, den Hobby und Semiprofessionellen bereich. Der Adobe PhotoShop hat hier eigentlich nix verloren sagt ja auch schon der preis aus, das was den PS so teuer macht kann der Home User eh nicht nutzen (Print Bereich).

    Kleiner Tipp: Den PSP 9 gibt’s noch nicht auf Deutsch, das was er neu drin hat braucht eh nicht jeder daher wenn dann das, kauf den Aktuellen PSP 8.1 Deutsch bei Amazon.de, den gibt es dort neu für 50 Euro.

    Ich werde hier wahrscheinlich auch nicht auf Version 9.0 Aktualisieren und wenn doch las ich mir sicher zeit da mir 8.1 völlig ausreicht und ich das was neu ist in 9.0 nicht brauch. Ich mach sehr viel in Sachen Bildbearbeitung bzw. Fotobearbeitung zurzeit viel Restaurierung von alten Fotos und das kann ich wunderbar mit dem PSP realisieren.
    Zuletzt geändert von Scotty; 15.10.2004, 01:29.
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Scotty
      Der Adobe PhotoShop hat hier eigentlich nix verloren sagt ja auch schon der preis aus, das was den PS so teuer macht kann der Home User eh nicht nutzen (Print Bereich).

      Adobe ist von den Funktionen her den meisten andere Programmen voraus. Nicht nur im Printbereich.

      Aber du hast Recht damit, dass die Zielgruppe meistens Profis im Druck und Werbebereich sind.

      Adobes Photoshop CS spielt in einer anderen Preis- und Leistungsklasse: Seine Fähigkeiten stellen die Konkurrenz in den Schatten.
      Quelle : Chip online

      Durch den hohen Preis ist es wegen dem Preis/Leistungsverhältnis im Vergleich zu den anderen natürlich nicht Testsieger.

      Ich verwende Photoshop 6.0 und bin damit ganz zufrieden. Es kostet nur noch 100 Euro.

      Photoshop 6.0

      Ich finde es besser als Photoimpact 6.0 und Paintshop Pro 6.02. Es hat mehr Funktionen und eine schönere Oberfläche.


      Hier noch mal die Testergergebnisse im Überblick :

      Chip Softwaretest

      Sieger Photoimpact XL kostet ca. 90 Euro.


      Natürlich würde ich beim Neukauf auch so etwas empfehlen. Wer allerdings mit Photoshop eingearbeitet ist, verzichtet meistens auf andere Programme. Ich selber hatte die ja auch schon ausprobiert......
      Zuletzt geändert von Skymarshal; 15.10.2004, 10:52.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Skymarshall
        Adobe ist von den Funktionen her den meisten andere Programmen voraus. Nicht nur im Printbereich.

        Aber du hast Recht damit, dass die Zielgruppe meistens Profis im Druck und Werbebereich sind.
        Vorraus ist der PS shop zwar schon aber das was er den Anderen vorraus hat kann man eben im Privaten/Home Bereich nicht nutzen. Ich habe damit Beruflich arbeiten müssen ich kenne die Unterschiede und was es daher so Teuer macht.

        Zitat von Skymarshall
        Ich finde es besser als Photoimpact 6.0 und Paintshop Pro 6.02. Es hat mehr Funktionen und eine schönere Oberfläche.
        Die Versionen die du da angibst sind aber wirklich Uhralt und man kann sie mit den Neusten gar nicht vergleichen. Ich selber finde die GUI von PS alles andere als Intuitiv, da sind PI und der PSP dem PS um lichtjahre vorraus.

        Und der Test bei Chip na ja der ist auch nicht wirklich brauch bar…
        Zuletzt geändert von Scotty; 15.10.2004, 15:59.
        "...To boldly go where no man has gone before."
        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Scotty
          Vorraus ist der PS shop zwar schon aber das was er den Anderen vorraus hat kann man eben im Privaten/Home Bereich nicht nutzen. Ich habe damit Beruflich arbeiten müssen ich kenne die Unterschiede und was es daher so Teuer macht.
          Ich arbeite "privat" schon einige Zeit mit dem Programm........lange genug um mir ein Urteil zu bilden.

          Man kann alles auch im privaten Bereich nutzen. Besonders Layer(Ebenen), Zeichentools, Effekte und Filter. Z.B wenn man Grafiken und Fotoediting fürs Webdesign macht.

          Z.B habe ich den Header meiner Homepage mit Photoshop gemacht. Genauso wie Hintergründe, Buttons usw.



          Ich selber finde die GUI von PS alles andere als Intuitiv, da sind PI und der PSP dem PS um lichtjahre vorraus.
          Das ist wiederum Geschmacks - und Gewohnheitssache!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Skymarshall
            Ich arbeite "privat" schon einige Zeit mit dem Programm........lange genug um mir ein Urteil zu bilden.
            Genau, meinst du das kann ich nicht?

            Zitat von Skymarshall
            Man kann alles auch im privaten Bereich nutzen. Besonders Layer(Ebenen), Zeichentools, Effekte und Filter. Z.B wenn man Grafiken und Fotoediting fürs Webdesign macht.
            Das meinte ich ja nicht denn das bieten auch der PSP und der PI und das sogar noch besser wie ich finde…

            Zitat von Skymarshall
            Das ist wiederum Geschmacks - und Gewohnheitssache!
            Ich bezweifle sehr stark das sich ein Anfänger da schnell zurechtfinden würde beim PS…

            Ich kann jedenfalls nur abraten sich jetzt ne veralterte PS Software zu kaufen nur weil sie billiger ist, da sollte man lieber zum PI oder PSP greifen.
            "...To boldly go where no man has gone before."
            ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Scotty
              Genau, meinst du das kann ich nicht?
              Ne, weil das mit "beruflich" betont hast.........



              Das meinte ich ja nicht denn das bieten auch der PSP und der PI und das sogar noch besser wie ich finde…
              Kann ja nicht, weil es dafür nicht so viele Funktionen gibt, auch die Qualität der Funktionen. Aber für solche Sachen würde es reichen.


              Ich bezweifle sehr stark das sich ein Anfänger da schnell zurechtfinden würde beim PS…
              Letztendlich ähneln sich die Oberflächen sehr stark. Von fast allen Programmen. Jemand der schon länger mit Windows Software arbeitet und Deutsch bzw Englisch lesen kann, müßte eigentlich sofort damit klarkommen.

              Ich kann jedenfalls nur abraten sich jetzt ne veralterte PS Software zu kaufen nur weil sie billiger ist, da sollte man lieber zum PI oder PSP greifen.
              Habe ich ja auch nicht gesagt. Hatte ja Links mit Alternativen und Tests genannt.....

              Ich bleibe jedoch bei Photoshop und mir reicht Version 6.0 vollkommen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Skymarshall
                Kann ja nicht, weil es dafür nicht so viele Funktionen gibt, auch die Qualität der Funktionen. Aber für solche Sachen würde es reichen.
                Wie was kann nicht? Schon mal die Funktionen allein wenn es um die Digitale Fotografie geht vom PSP8 oder vom PI gesehen bzw. benutzt?

                Zitat von Skymarshall
                Letztendlich ähneln sich die Oberflächen sehr stark. Von fast allen Programmen. Jemand der schon länger mit Windows Software arbeitet und Deutsch bzw Englisch lesen kann, müßte eigentlich sofort damit klarkommen.
                Falsch, in Sachen GUI Design geht Adobe einen völlig anderen weg als alle anderen Softwarehersteller, ok Macromedia ist hier auch noch so ein Spezialist

                Zitat von Skymarshall
                Ich bleibe jedoch bei Photoshop und mir reicht Version 6.0 vollkommen.
                Ja ist ja Ok aber eben kein guter Rat für jemanden der Einsteiger ist und eben so ein Tool Sucht, beim PSP und PI in etwa erleichtern auch die vielen Tutorials die Einarbeitung, auch die gut ausgearbeiteten Handbücher, das ist alles für Einsteiger Optimiert.
                "...To boldly go where no man has gone before."
                ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Scotty
                  Wie was kann nicht? Schon mal die Funktionen allein wenn es um die Digitale Fotografie geht vom PSP8 oder vom PI gesehen bzw. benutzt?
                  Zu den neuen Programmen kann ich nichts sagen. Nur die Versionen bis 6.



                  Falsch, in Sachen GUI Design geht Adobe einen völlig anderen weg als alle anderen Softwarehersteller, ok Macromedia ist hier auch noch so ein Spezialist
                  Ok, lassen wir das.........

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Skymarshall
                    Zu den neuen Programmen kann ich nichts sagen. Nur die Versionen bis 6.
                    Tz na die sind ja auch alle Uhralt, zu dieser zeit Spielte die Digitale Fotografie keine rolle im Massenmarkt und war eher den Reichen (ich sag’s mal so) vorbehalten…

                    Ich hab alle Aktuellen Versionen auf meiner Testkiste, leider hab ich den PI in der aktuellen Fassung noch nicht testen können.

                    Meine Empfehlung ist aber dennoch sich die Aktuelle Deutsche Version vom PSP8 zu kaufen (bei Amazon für 50 Euro) und dann wenn auf v9 sich das Upgrade zu Kaufen, was es dann wohl auch für 50 bis 60 Euro geben wird.
                    "...To boldly go where no man has gone before."
                    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                    Kommentar


                    • #11
                      also, wer behauptet, dass Adobe bzw. um genau zu sein PhotoShop für Einsteiger eine einfache Oberfläche bietet, der lügt ganz einfach oder kann es nicht richtig beurteilen. Photoshop ist durch seine zahlreichen und umfangreichen Funktionen einfach dermaßen unübersichtlich (ok, nach ner Zeit findet man sich auch super zurecht, aber zu beginn halt weniger), dass man für die einfachsten Effekte erstmal ne ewigkeit braucht als Anfänger.
                      Da sind, wie Scotty schon sagte, PhotoImpact und Paintshop wesentlich einfacher zu handhaben. PhotoImpact vielleicht sogar noch einfacher. Und einfaches Zeichnen ist IMO bei Paintshop viel einfacher umgesetzt.

                      IMO ist die Objektorientierte arbeitsweise für Anfänger auch wesentlich kopfortabler als die Sache mit den Ebenen.

                      P.S.: Getoppt wird Adobe in sachen komplizierter Benutzeroberfläche eigentlich nur noch durch macromedia
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Dr.Bock
                        also, wer behauptet, dass Adobe bzw. um genau zu sein PhotoShop für Einsteiger eine einfache Oberfläche bietet, der lügt ganz einfach oder kann es nicht richtig beurteilen.
                        Nanana, für mich sind die Programme eben alle sehr ähnlich aufgebaut. So von der Navigation oben links mit den Pulldownmenü´s. Eigentlich braucht man nur ein wenig lesen was da steht. Und Tutorials gibt es auch.

                        Wie gesagt, hatte ich damit keine Probleme.
                        IMO ist die Objektorientierte arbeitsweise für Anfänger auch wesentlich kopfortabler als die Sache mit den Ebenen.
                        Sie meinen? "Objektorientierte Arbeitsweise?" komfortbaler als Ebenen?

                        Verstehe ich nicht.........

                        P.S.: Getoppt wird Adobe in sachen komplizierter Benutzeroberfläche eigentlich nur noch durch macromedia
                        Das sagen einige. Aber ich komme mit Dreamweaver gut klar.

                        Vielleicht auch weil ich kein Anfänger mehr bin!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Skymarshall
                          Nanana, für mich sind die Programme eben alle sehr ähnlich aufgebaut. So von der Navigation oben links mit den Pulldownmenü´s. Eigentlich braucht man nur ein wenig lesen was da steht. Und Tutorials gibt es auch.
                          Aha na ja wenn du findest das PS anderen Programmen ähnlich sieht und umgekehrt empfehle ich mal die Augen aufzumachen Sorry

                          Zitat von Skymarshall
                          Sie meinen? "Objektorientierte Arbeitsweise?" komfortbaler als Ebenen?
                          Denke du bist kein Anfänger mehr? Den unterschied musste doch kennen? @Dr.Bock ich bevorzuge es aber mit Ebenen ist halt Geschmacksache find ich, beides hat vor und nachteile.


                          Zitat von Skymarshall
                          Vielleicht auch weil ich kein Anfänger mehr bin!
                          Aha
                          "...To boldly go where no man has gone before."
                          ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Scotty
                            Aha na ja wenn du findest das PS anderen Programmen ähnlich sieht und umgekehrt empfehle ich mal die Augen aufzumachen Sorry
                            Wo befindet sich die Navigation?

                            Wo werden die Haupttools eingeblendet?

                            Also die Reihenfolgen "Datei" , "Bearbeiten" usw sind bei diesen genannten Programmen gleich und da bleibe ich bei. Wo letztendlich die Effekte enthalten und platziert sind, ist doch Gestaltungssache.

                            Das Prinzip bleibt das selbe.......



                            Denke du bist kein Anfänger mehr? Den unterschied musste doch kennen?
                            Erklär du ihn mir doch........

                            @Dr.Bock ich bevorzuge es aber mit Ebenen ist halt Geschmacksache find ich, beides hat vor und nachteile.
                            Mit Ebenen kann man sehr schöne Effekte zaubern........



                            Aha
                            JO!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Skymarshall
                              Wo befindet sich die Navigation?

                              Wo werden die Haupttools eingeblendet?

                              Also die Reihenfolgen "Datei" , "Bearbeiten" usw sind bei diesen genannten Programmen gleich und da bleibe ich bei. Wo letztendlich die Effekte enthalten und platziert sind, ist doch Gestaltungssache.

                              Das Prinzip bleibt das selbe.......
                              Man merkt du hast es nicht verstanden

                              Zitat von Skymarshall
                              Erklär du ihn mir doch........
                              -> Schau auf http://www.ulead.de nach und informiere dich, irgendwo wird’s da sicher beschrieben sein…

                              Zitat von Skymarshall
                              Mit Ebenen kann man sehr schöne Effekte zaubern........
                              Kann man mit der Objekt orientierten Geschichte auch…

                              Bildbearbeitung sollte eh mehr als nur das zusammenklicken von Effekten sein…
                              "...To boldly go where no man has gone before."
                              ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X