Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dateien lassen sich nicht löschen!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dateien lassen sich nicht löschen!

    Ich muss mal eure Hilfe in Anspruch nehmen.

    Ich habe auf meiner Festplatte einen Ordner, den ich partout nicht gelöscht bekomme.
    In dem Ordner befanden sich ursprünglich mp3s, die ich auch vor kurzem tatsächlich gelöscht habe. Nun habe ich das Problem, dass der Ordner immer noch existiert und die mp3s auch noch vorhanden sind.
    Schaue ich mir jedoch die Ordnereigenschaften, ist in dem Ordner nich drinnen. Also...die Dateien existieren eigentlich nicht, Windoof zeigt sie aber an, und kann sie auch nicht löschen.

    Als Fehlermeldung kommt immer:
    xxx.mp3 kan nicht gelöscht werden: Die angegebene Datei wurde nicht gefunden. Stellen Sie sicher, dass PFad- und Dateiname richtig sind!
    Ich habe es schon im abgesicherten Modus probiert, hat nichts gebracht. Außerdem habe ich diverse Daten-Schredder ausprobiert, aber auch die haben nicht geholfen.

    Habt ihr einen Tipp, wie ich die Dateien entfernt bekomme? Das Problem ist nämlich, dass sich Antivir immer aufhängt, wenn er die betroffenen Dateien scannen will (so bin ich erst darauf gestossen).

    Ach ja: ich benutze Window XP Prof.

    "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

    Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

  • #2
    Hmm, eigentlich hast du schon alles gemacht was ich auch machen würde.

    Den Schreibschutz entfernt? Vielleicht hat es etwas mit administrativen Zugriffsrechten zu tun. Aber dann würde er sagen das du keine Berechtigung hast.

    Komisch. Deaktiviere mal alles im Hintergrund und probier nochmal den gnazen Ordner zu löschen. Und nehme mal alles raus was angehakt ist. Schreibschutz, versteckte Dateien usw. Vielleicht geht es ja dann!

    Kommentar


    • #3
      Danke für die schnelle Antwort!

      Aber das hatte ich auch alles schon ausprobiert. Man erfährt ja sooooooviel, wenn man fast 3 Stunden nach einer Lösung gegoogelt.

      Hat auch nix gebracht.

      "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

      Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

      Kommentar


      • #4
        Zitat von ArwenEvenstar
        Danke für die schnelle Antwort!
        Kein Problem!

        Aber das hatte ich auch alles schon ausprobiert. Man erfährt ja sooooooviel, wenn man fast 3 Stunden nach einer Lösung gegoogelt.

        Hat auch nix gebracht.
        Schade. Dann heisst es abwarten.......

        Kommentar


        • #5
          Möglich könnte sein, dass aus irgendeinem Grund du keine Rechte mehr über diesen Ordner hast, da er von Windows auf einen anderen Besitzer registiert ist.

          Um das zu ändern, musst du erstmal die einfach Freigabe-Funktion abschalten... dazu gehst du im normalen Explorer auf Extras->Ordneroptionen und dann auf Ansicht. Dort den Haken bei "Einfache Dateifreigabe verwenden" entfernen.
          Wenn du nun bei dem Ordner auf Eigenschaften gehst, dann haste eine Karteikarte Sicherheit. Da kannste erstmal schauen, welche Rechte dein Benutzerkonto über die Datei hat.
          Wenn die nicht korrekt sind, gehste auf Erweitert, dann auf Besitzer, wählst deinen Account aus und machst Übernehmen. Im Idealfall solltest du dann die vollen Rechte über den Ordner haben. Falls nicht, dann ist der bisherige Besitzer ein Adminaccount und dann wird's kompliziert... ich hab das zwar auch mal hinbekommen, aber eigentlich nur durchausprobieren, da im Sicherheitsmenü. Was es genau war, weiß ich leider nicht mehr...
          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
          Makes perfect sense.

          Kommentar


          • #6
            Also...eigentlich sollte ich volle Rechte über den Ordner haben.
            Da ich eh nicht mit Benutzerkonten arbeite, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es daran liegen sollte.
            Probiert habe ich es dann trotzdem mal mit den 2 vorhandenen Benutzerkonten (Privat und Administrator). Problem besteht immer noch.

            Vom Prinzip her hätte ich ja kein Prolbem damit, den Ordner einfach da zu lassen, wo er ist (er nimmt ja keinen Platz weg)- das Problem ist eben nur, dass ich keinen Virencheck durchführen kann, weil sich Antivir immer am entsprechenden Ordner aufhängt. Und grade in Zeiten diesen wie sollte man ja doch regelmäßig mal nach Viren schauen...

            "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

            Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

            Kommentar


            • #7
              versuch mal die datein im ordner zu löschen, dann den leeren ordner.bei me klapt das meistens.möglich, das xp meint, da ist ne wichtige datei drin.

              Kommentar


              • #8
                Nee...das funzelt auch nicht. Die Dateien selber existieren ja eigentlich gar nicht, daher kann ich sie auch nicht löschen. Klingt komisch, ist aber so.

                Seufz...ich kann doch nicht den ganzen PC plattmachen wegen so ein paar doofen Dateien.

                "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                Kommentar


                • #9
                  Was ich nicht verstehe ist, dass sie, obwohl du sie gelöscht hast, noch da sind.

                  Also im Ordner wird gar nichts angezeigt? Hast du "Versteckte Dateien" ausblenden bei Ordnerfunktionen aktiviert? Wenn ja dann mach es mal raus und gucke ob wirklich nichts mehr im Ordner ist.

                  Man muß doch den doofen Ornder löschen können.....

                  Vielleicht probierst du mal das Programm Tune Up Utilities 2004 . Dort kann man freien Speicherplatz suchen. Es werden Reste von temporären Dateien usw aufgespürt und vernichtet. Kann sein das es hilft. Es ist eine Testversion.

                  Kommentar


                  • #10
                    Guck dir mal folgende Lösungsmöglichkeiten an:
                    http://www.pc-experience.de/wbb2/thr...adid=2817&sid=
                    http://www.pc-experience.de/wbb2/thr...adid=8047&sid=
                    http://www.deluxeboard.de/wbb/thread.php?threadid=897

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Skymarshall
                      Was ich nicht verstehe ist, dass sie, obwohl du sie gelöscht hast, noch da sind.

                      Also im Ordner wird gar nichts angezeigt? Hast du "Versteckte Dateien" ausblenden bei Ordnerfunktionen aktiviert? Wenn ja dann mach es mal raus und gucke ob wirklich nichts mehr im Ordner ist.
                      Doch, die mp3s, die im Ordner drinnen waren, werden auch angezeigt. Komischerweise steht da dann auch die ursprüngliche Größe, die sie mal hatten. Also Datei XXX.mp3 ist z.B. 5 MB groß. Wenn ich allerdings die Orderoptionen anzeigen lasse, sagt Windows mir, dass im Ordner nix drin ist (nur irgendwie 235 kb ) Nicht, dass ich viel Ahnung davon hätte, aber das kommt selbst mir spanisch vor.

                      Vielleicht probierst du mal das Programm Tune Up Utilities 2004 . Dort kann man freien Speicherplatz suchen. Es werden Reste von temporären Dateien usw aufgespürt und vernichtet. Kann sein das es hilft. Es ist eine Testversion.
                      danke- probier ich mal aus. Das ist dann so ungefähr das 8. oder 9. Proggi, was ich mir heute neu installiere.

                      Edit:
                      @ Isch:
                      Danke für die Links, aber auch dass habe ich alles schon ausprobiert heute.

                      "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                      Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                      Kommentar


                      • #12
                        Probier mal den Ordner umzubennen, WinXp hat (noch) und bestimmte Andwendungen haben Probleme mit zu langen Pfaden. D.h. zugreifen, löschen etc. der Dateien die drin sind ist nicht möglich.

                        Nen Freund und ich hatten da mal an nem Programm Spaß, was wir selber geschrieben hatte, was recht lange Ordnernamen erzeugt, dass man nicht mehr auf Dateien zugreifen konnte aber naja ^^ bringt ja nüx

                        Kommentar


                        • #13
                          so ein Mist....

                          Weeeeeeeeeeeee...ich hab des Rätsels Lösung!!!

                          In einem Anfall von Verzweiflung kam ich auf die Idee, die Ordner umzubenennen. Es war nämlich ein Hauptordner, dann ein Unterordner, dann noch ein Unterordner und dort waren dann die mp3s drinnen. Und alles mit recht langen Namen.

                          Nun ja,...ich schätze, dass der Pfad damit einfach so dermaßen lang war, dass Windows nicht damit klar kam.
                          Hab die Ordner umbenannt in "1", "2" und "3"..und siehe da...auf einmal gings.

                          Danke an alle, die mir bei der Lösung geholfen haben. Und...ich bin von alleine drauf gekommen...Logic, ich- nicht du!

                          Fazit: Ich habe heute ne ganze Menge gelernt, installiert und viele Nerven eingebüßt.

                          "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                          Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                          Kommentar


                          • #14
                            Doch doch nur hast du mir nicht lange genug Zeit gelassen nen Programm zu schreiben dass das alles für dich erledigt

                            Kommentar


                            • #15
                              Versuch es doch mal mit der Eingabeaufforderung - mit DOS Befehlen. Damit habe ich schon vieles "unlöschbare" entfernt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X