Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gratis Firewall gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Elvis
    hat ein Thema erstellt Gratis Firewall gesucht

    Gratis Firewall gesucht

    Das Abo meiner Firewall läuft aus...

    könnt ihr eine gute gratis Firewall empfehlen?

    Merci

  • Scotty
    antwortet
    Seit ich meine FRITZ!Box SL WLAN habe, die ja ne Firewall integriert hat blockiert die Software Firewall fast gar nichts mehr, ob mein System jetzt schneller ist kann ich nicht wirklich sagen aber bestimmt .

    Einen Kommentar schreiben:


  • Skymarshal
    antwortet
    Also ich habe mir jetzt die Kerio mal gesaugt. Finde die mitlerweile besser als die Sygate. Besser Oberfläche, mehr Funktionen in der Freewareversion, übersichtlicher und in Deutsch.

    Die deutsche Version bekommt ihr hier: Kerio/Winroute Deutschland

    Einen Kommentar schreiben:


  • cmE
    antwortet
    Wens interessiert findet im Internet genug Anleitungen zum Server einrichten ... Aber hast recht - der DAU wirds nicht schaffen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Scotty
    antwortet
    Zitat von Chief Engineer
    Stimmt!
    Linux hingegen eröffnet nur Möglichkeiten, bei denen der User selbst entscheidet, welche er nutzt!
    Hier muss man aber wissen wie man diese Möglichkeiten nutzt und den DAU zeig mir mal der schnell mit den Möglichkeiten von Linux zurecht kommt

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chief Engineer
    antwortet
    Stimmt!

    Der größte Unterschied ist, daß Windows Dir Dinge vorschreibt und Wahlmöglichkeiten vorenthält.
    Linux hingegen eröffnet nur Möglichkeiten, bei denen der User selbst entscheidet, welche er nutzt!

    Ich habe im Netz z.B. einen Linux-Fileserver, ein Linux-Gatetway und vier Windows-Clients! Das klappt hervorragend!

    Einen Kommentar schreiben:


  • MRM
    antwortet
    Zitat von Skymarshall
    Ja, aber als Zweitrechner oder nicht.

    Und wenn ich auf dem Hauptrechner Windows habe, dann kann ich doch nciht über den anderen ins I-Net oder?
    Stimmt nicht so ganz. Du kannst einen Linuxrouter haben und trotzdem auf deinem Hauptrechner mit Windows surfen. Du mußt nur halt den Softwarerouter auf deinem Linuxrecher richtig konfigurieren ( Anleitungen dafür lassen sich ergooglen.

    It halt ne Möglichkeit wenn man eh noch einen alten Rechen auf dem Dachboden rumgammeln hat.

    Ach ja von mir noch ne Frage zu ZoneAlarm. Hab da nun im anderen Threat gelesen, das soll nicht so gut sein. Was stimmt den nun mit ZoneAlarm nicht ? Hat es irgendwelche Sicherheitslücken ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Scotty
    antwortet
    Zitat von Soran
    Wie hier schon erwähnt, sollte man aber auch über eine Hardware-Lösung nachdenken, auch wenn diese nicht kostenlos ist.
    Muss nicht wer DSL neu beantragt oder wechselt sollte dann darauf achten das es ein Subventioniertes DSL Modem dazu gibt (oft auch gratis) mit integrierter Hardware Firewall ist, als Zusatzschutz reicht dann die XP Firewall vollkommen aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Soran
    antwortet
    Zitat von Elvis

    Hmm... welche von den beiden Firewalls empfehlt ihr?

    Kerio Personal Firewall - http://www.kerio.com
    Sygate Firewall
    ??

    Merci
    Kerio verwende ich schon über 1 Jahr und bin damit sehr zufrieden, hatte noch nie irgendwelche Probleme.
    Letztere habe ich noch nicht verwendet, kann daher nicht wirklich viel dazu sagen.

    Wie hier schon erwähnt, sollte man aber auch über eine Hardware-Lösung nachdenken, auch wenn diese nicht kostenlos ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cmE
    antwortet
    Zitat von Skymarshall
    Aber fällt das überhaupt bei einen 3.0GHz Rechner auf? Mit der Rechnerei? Und die Datenpakete über das Netzwerk haben doch eigentlich mehr mit der Bandbreite zu tun oder?
    Ja fällt auf. Hab mittlerweile einen Router und man merkt es bei bestimmten Anwendungen schon, dass die Firewall früher ganz schon Ressourcen gebraucht hat - is auch kein Wunder wenn pro Sekunde 10 Anfragen kommen. Hab aber trotz Router noch meine Firewall laufen - so telefonieren auch keine Viren und Programme raus die ich nicht freigegeben habe und vom Router eventuell nicht geblockt werden - is mit einer Softwarefirewall doch angenehmer das immer aktuell zu halten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Skymarshal
    antwortet
    Zitat von Ductos
    Gib einem Rechner Netzwerk-Hardware und pack Linux drauf.
    Und sei der PC noch so alt, sofern Linux drauf läuft, dient er dir als Router, Server...eigentlich alles, wofür du ihn konfigurierst.

    Halte aber einen einfachen Router wie von LevelOne eigentlich für besser.
    Ja, aber als Zweitrechner oder nicht.

    Und wenn ich auf dem Hauptrechner Windows habe, dann kann ich doch nciht über den anderen ins I-Net oder?

    Weil ich mit Linux ehrlich gesagt überhaupt nichts anfangen kann. Die meiste Software läuft nunmal auf Windows, von guten Spielen und Multimediaanwendungen ganz zu schweigen......

    Dann lieber einen kleinen Hardwarerouter als Knotenpunkt!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ductos
    antwortet
    Zitat von Skymarshall

    Und wer will das?

    Warum Linux? Den Rechner als Zweitrechner oder was?
    Gib einem Rechner Netzwerk-Hardware und pack Linux drauf.
    Und sei der PC noch so alt, sofern Linux drauf läuft, dient er dir als Router, Server...eigentlich alles, wofür du ihn konfigurierst.

    Halte aber einen einfachen Router wie von LevelOne eigentlich für besser.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Skymarshal
    antwortet
    Zitat von Chief Engineer
    Auch wenn die Lösung nicht kostenlos ist:

    Ich würde immer eine externe Hardwarelösung empfehlen, da dann die Datenpakete erst gar nicht im Rechner ankommen und daher keine Rechenleistung auf Firewall-Lösungen verbraten werden braucht!
    Ich habe auch gehört das Hardware Firewalls wie z.B Router sicherer sein sollen.

    Aber fällt das überhaupt bei einen 3.0GHz Rechner auf? Mit der Rechnerei? Und die Datenpakete über das Netzwerk haben doch eigentlich mehr mit der Bandbreite zu tun oder?

    Ok, wahrscheinlich wenn sie softwaremäßig kontrolliert werden....

    z.B ein alter Rechner (PII 400 MHz reicht vollkommen) mit zwei Netzwerkkarten und kostenlosem Linux-Betriebssystem. Da ist alles drin, was man braucht!
    Und wer will das?

    Warum Linux? Den Rechner als Zweitrechner oder was?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ductos
    antwortet
    Oder einfach einen Router zwischenschalten.

    Auch eine Hardware-interne Firewall-Lösung.

    Ansonsten kann ich auch ZoneAlarm von ZoneLabs empfehlen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chief Engineer
    antwortet
    Auch wenn die Lösung nicht kostenlos ist:

    Ich würde immer eine externe Hardwarelösung empfehlen, da dann die Datenpakete erst gar nicht im Rechner ankommen und daher keine Rechenleistung auf Firewall-Lösungen verbraten werden braucht!

    z.B ein alter Rechner (PII 400 MHz reicht vollkommen) mit zwei Netzwerkkarten und kostenlosem Linux-Betriebssystem. Da ist alles drin, was man braucht!

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X