Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

mac mini

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mac mini

    http://www.apple.com/de/macmini/

    Also, ich muss sagen, ich find das Teil schon originell.

    Sind eigentlich Mac-User hier im Forum?

    Gruß, succo
    Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

  • #2
    Ja ist wirklich nett aber sicher auch alles andere als günstig, günstig sicher nur im vergleich zu den anderen Macs. Für dasselbe Geld kannst du dir einen besseren PC mit Linux (weil Linux kostenlos ist) zusammenstellen bzw. bauen lassen.

    Für 500 Euro bekommt man bei Dell in etwa auch schon ausgezeichnete Office Systeme…
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

    Kommentar


    • #3
      Unterschied jedoch zu einem Office-PC:
      Der Mac Mini ist das + alles, was aktuelle PC's heute auch können.

      Macintosh-Technologie für unter 500 Steine gab's bisher noch net und das Angebot, das Apple einem da macht ist sehr verlockend.
      Es gibt ja genug Software heutzutage für den Mac: MS Office, etliche Spiele wie Blizzard's Titel seit '97, iTunes...
      Ist ehrlich verlockend. Klein ist das Ding auch und ebenso net teuer. Als Einstieg in die Mac-Welt sicher perfekt.

      Mal sehen, was die Jahre so bringen.
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

      Kommentar


      • #4
        Das Angebot ist schon gut. Man mag sich zwar einen PC um den Preis zusammenstellen können, aber der hat sicher nicht den Designfaktor. Das Teil kann ich mir zum DVD schauen ins Wohnzimmer stellen und nebenbei noch zum Arbeiten benutzen. Besonders laut dürfte das Gerät ja nicht sein ...

        Ich finds ehrlichgesagt sogar genial ...

        Kommentar


        • #5
          Einige sachen fehlen hier aber find ich und zwar die Möglichkeit das ding an den TV anzuschließen und WLAN, dann hätte man einen schönen Wohnzimmer PC, nen TV Tuner wäre dann hier ja auch noch nötig gewesen und alles Technisch sicher auch machbar, auch ohne noch mal draufpacken zu müssen…

          Ich find das ding so ja schon ganz Toll aber würde mir das zu diesen preis nie kaufen da gibt’s wirklich bessere alternativen.

          Keine Ahnung wie das teil jetzt heißt aber da gibt’s so was ähnliches mit schneller VIA CPU die nur passiv gekühlt wird und als OS kommt hier Yellowtab zum Einsatz (BeOS) das ding schaute auch klasse aus und war ein klasse Wohnzimmer PC der aber mehr konnte als dieser Mac und zwar hatte der das drin was ich oben angesprochen hab, was dem Mac da fehlt.
          "...To boldly go where no man has gone before."
          ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

          Kommentar


          • #6
            Also ich wage zu behaupten, dass ich mich in Mac Technik *ein wenig* auskenne und ich kann nur sagen der Mini ist ein nettes Gerät, ist aber (wie alle MAC Geräte) nicht zuende gedacht. Es fehlt mal wieder der RAM, der G4 Prozessor ist zu schwachbrüstig, und ich muss meinen Vorrednern recht geben, für das gleiche Geld gibts einen schicken Barebone für´s Wohnzimmer mit annähernd gleichen Werten, der aber obendrein auch noch zu 90 Prozent aller anderen Computer auf der Welt kompatibel ist :-)

            Aber wer kauft sich schon einen Mac wegen den technischen Daten, oder?

            Gruss
            Jay

            Kommentar


            • #7
              Wenn man den aktuellen Wechselkurs betrachtet Euro <-> Dollar ist der Macmini ziemlich überteuert, denkt mal drüber nach ...
              "...To boldly go where no man has gone before."
              ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Jay
                Es fehlt mal wieder der RAM, der G4 Prozessor ist zu schwachbrüstig [...]
                Es kommt drauf an. Der Mac Mini ist ausdrücklich ein Angebot an Mac Einsteiger. Also an Leute die so Dinge machen wollen wie Internet, Musik hören, Textverarbeitung, ein paar Tabellen und vielleicht mal die eine oder andere Präsentation. Dafür reicht die Kiste lockerst aus.

                Viele Grüße
                Harry
                Harry B. Goode

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Scotty
                  Wenn man den aktuellen Wechselkurs betrachtet Euro <-> Dollar ist der Macmini ziemlich überteuert, denkt mal drüber nach ...
                  Das ist allerdings wahr. Der kostet in den USA 499 $ und in Deutschland soll das Teil 489 € kosten. 399 € - 419 € wären da deutlich angemessener.

                  Viele Grüße
                  Harry
                  Harry B. Goode

                  Kommentar


                  • #10
                    Der niedrige Dollarkurs müsste auf jeden Fall einen anderen Preis für den Mac Mini zulassen. Das stimmt.

                    Mag sein, dass man einen Barebone für den Preis auch bekommt, aber der is dann eher schlecht (hardwaretechnisch), etwas laut und etwas größer. Also sicher keine Alternative.

                    Kommentar


                    • #11
                      Der kleinste Barebone, den ich bei Alternate gefunden habe, hat ein Volumen von 4,25 l. Der Mac Mini hat ein Volumen von 1,38 l. Hinzu kommt, dass der "kleine" Barebone nach Aussagen der Kunden unter Vollast recht laut ist.

                      Viele Grüße
                      Harry
                      Harry B. Goode

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von cmE
                        Mag sein, dass man einen Barebone für den Preis auch bekommt, aber der is dann eher schlecht (hardwaretechnisch), etwas laut und etwas größer. Also sicher keine Alternative.
                        Na ja seit gestern ist das neue Pentium M System draußen (Sonoma) es unterstützt nun all das was auch im Desktop Segment unterstützt wird, somit kann man dann wirklich Gute, Leise und vor allen dingen schnelle BareBones bauen, die Boards soll’s auch bald dafür geben.

                        Leider wird das aber alles etwas teurer sein, keine Ahnung wie teuer aber sicher so um die 100 Euro mehr, dafür hat man aber auch mehr für den höheren Preis.
                        "...To boldly go where no man has gone before."
                        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                        Kommentar


                        • #13
                          Ob dieser PC hier wohl die Herausforderung für Apple war? Schaut euch vor allem mal die Fotogallerie an!

                          Viele Grüße
                          Harry
                          Harry B. Goode

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Jay
                            Also ich wage zu behaupten, dass ich mich in Mac Technik *ein wenig* auskenne und ich kann nur sagen der Mini ist ein nettes Gerät, ist aber (wie alle MAC Geräte) nicht zuende gedacht. Es fehlt mal wieder der RAM, der G4 Prozessor ist zu schwachbrüstig, und ich muss meinen Vorrednern recht geben, für das gleiche Geld gibts einen schicken Barebone für´s Wohnzimmer mit annähernd gleichen Werten, der aber obendrein auch noch zu 90 Prozent aller anderen Computer auf der Welt kompatibel ist :-)

                            Aber wer kauft sich schon einen Mac wegen den technischen Daten, oder?

                            Gruss
                            Jay
                            Eigentlich sollen MACs in punkto Leistung aber generell vor den Windows PCs liegen. Da sollte man sich von der reellen Taktzahl des Hauptprozessors besser nicht verwirren lassen.
                            ...und was das "zu Ende Denken" betrifft...
                            MACs hatten schon in den Achtzigern eine graphische Benutzeroberfläche und verwendeten schon eine Maus, als Bill Gates sie noch als "Kinderspielzeug" bezeichnete.

                            MACs werden auch generell in allen Bereichen der Medienindustrie bevorzugt und das bestimmt nicht nur, weil sie so schick sind.

                            ...mehr dazu hier
                            http://lacs.onlinehome.de/mac/index.htm

                            Gruß, succo
                            Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Dass MACs bei irgendwelchen Anwendungen schneller sind als herkömmliche x86 PCs halte ich für ein Gerücht. Gibts denn irgendwelche Banchmarks außer denen auf der Apple Seite? Das is ca. das gleiche wie die alten Benchmarks auf der AMD Seite wo die K6-2 den Intels haushoch überlegen waren. In der Praxis hat es aber anders ausgeschaut.

                              Dass Apple Computer in der Industrie verwendet werden mag schon stimmen, aber sicher nicht zu so einem großen Prozentanteil wie viele glauben. Herkömmliche PCs haben einfach zu viele Kombatibilitätsvorteile, welche man nicht außer Acht lassen sollte (selbst wenn der Mac schneller sein sollte).

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X