Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MS Downloads bald nur noch mit aktivierter Windows-Version

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MS Downloads bald nur noch mit aktivierter Windows-Version

    Microsoft hat bekannt gegeben, dass in Deutschland die Pilotphase für das Programm "Windows Genuine Advantage" (WGA) am 7. Februar starten wird. Ab diesem Zeitpunkt wird bei Downloads und Updates über die Microsoft-Website die Authentizität der verwendeten Windows-Version überprüft.
    In den USA ist das Programm bereits vor einigen Monaten gestartet ( wir berichteten ). Bei Microsoft-Downloads, wie zum Beispiel bei diesem , wird der Anwender darauf aufmerksam gemacht, dass er optional vor dem Download überprüfen lassen kann, ob er eine legale Version von Windows XP besitzt.

    Im Internet Explorer dauert die Angelegenheit nur wenige Sekunden. Die Echtheit der Windows-Version wird über ein ActiveX-Control ermittelt. Nutzt der Anwender eine legale Windows-Version, dann kann er nach dem Überprüfungsvorgang sofort den Download starten.
    Geringfügig langwieriger ist der Vorgang für Anwender, die beispielsweise Firefox verwenden. Hier erfolgt der Download einer 300 KB großen EXE-Datei mit dem Namen "GenuineCheck". Wird diese Datei nach dem Download gestartet, dann ermittelt Sie einen Code, der anschließend per Copy und Paste auf der Microsoft-Website eingefügt wird. Per Klick auf den Button "Validate" erfolgt dann die Ermittelung, ob eine legale Windows-Version eingesetzt wird. Erst dann wird der Anwender zum Download weitergeleitet.

    Auf den US-Seiten von Microsoft handelt es sich bei dieser Sicherheitsüberprüfung noch um eine freiwillige Sache. Dem Anwender bleibt es also selbst überlassen, ob er die Überprüfung seiner Windows-Version durchführen möchte. An den Download gelangt er also auch ohne die Überprüfung.
    Auch in Deutschland wird die Überprüfung mit dem Start der Pilotphase des WGA-Programms zunächst freiwillig sein. Ab Mitte des Jahres wird sich dies allerdings ändern. Dann wird die Überprüfung Pflicht.
    [...]
    Microsoft setzt dabei ein von TÜV-IT zertifiziertes Verfahren ein. Dabei werden, so Microsoft, "völlig anonym" die Daten übertragen und die Echtheit der Windows-Version ermittelt. Endkunden und kleineren Unternehmen soll damit ermöglicht werden, festzustellen, ob sie tatsächlich eine legale Windows-Version verwenden.
    [...]
    Dem Kampf gegen Piraterie räumt Microsoft einen geringeren Stellenwert als dem Thema Sicherheit ein, das sich das Unternehmen groß auf die Fahnen geschrieben hat. Sicherheitsupdates, Service Packs und alle Updates über die Funktion "Automatische Updates" wird es, auch nach dem Ende der Pilotphase und Start von WGA, weiterhin ohne jegliche Validierungsüberprüfung geben.
    IMO eine durchaus sinnvolle Idee von Microsoft. Das sicherheitsupdates auch weiterhin so runtergeldaden werden können ist ebenfalls endlich mal ne intelligente entscheidung, denn wahrscheinlich sind mehr Raubkopien als legale Versionen im umlauf und die müssen alle sicher sein, damit sich Viren und Würmer nicht verbreiten können.

    Würde mich mal interessieren, ob sich dieses System ausweiten lässt und auch auf anderen Seiten eingesetzt werden kann, oder nur direkt bei MS?
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Na ja das Auto Update hab ich so eingestellt das ich nur benachrichtigt werde, ich geh lieber selber auf die Update Seite .

    Grundsätzlich find ich das von MS aber auch Ok und ja auch verständlich, aufregen werden sich hier sicher nur wieder die die ein illegales Windows haben, das sind ja auch die die immer am lautesten schreien das MS Spioniert denk ich mal.

    Versteh das sowieso nicht, da geben manche x summen aus für immer neue Hardware aber nen OS wird sich da lieber illegal besorgt. So teuer ist XP nicht, als OEM gibt’s das schon für 50 Euro und OEM berechtigt ist man beim Händler um die ecke schon beim kauf einer Festplatte oder war das jetzt erst beim kauf eines neuen Boards?
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

    Kommentar


    • #3
      @Scotty
      Der Grund warum viele für Hardware Geld ausgeben und für MS Produkte nicht, liegt wohl daran, das man sich Hardware nicht illegal beschaffen kann, es sei denn man klaut sie im Laden.

      @Topic
      Ist schon eine sinnvolle Maßnahme, nur wer ein Orginal besitzt sollte auch Zugang zu den Downloads haben.
      Und das Sicherheitsupdates weiter zugänglich sind ist eine vernünftige Entscheidung.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Soran
        @Scotty
        Der Grund warum viele für Hardware Geld ausgeben und für MS Produkte nicht, liegt wohl daran, das man sich Hardware nicht illegal beschaffen kann, es sei denn man klaut sie im Laden.
        Schlimm genug und diejenigen werden sicher nicht nur MS Produkte nicht kaufen sondern auch alles andere nicht in sachen Software…
        "...To boldly go where no man has gone before."
        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Scotty
          OEM berechtigt ist man beim Händler um die ecke schon beim kauf einer Festplatte oder war das jetzt erst beim kauf eines neuen Boards?
          Nope. OEM-Bündelung ist lt irgendso einem Gerichtsurteil unzulässig, der Händler kriegt also rechtlich gesehen keinen Ärger, selbst wenn er dir den OEM Krempel OHNE Hardware verkauft.
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            mit firefox gehen die updates be Ms nicht, ich habs versucht,kam nur ne meldung dass ich den IE brauch um updates zu machen.
            das MS spioniert bzw den user versucht zu bevormunden ist eigentlich schon seit langem klar.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Anla'Shok
              mit firefox gehen die updates be Ms nicht, ich habs versucht,kam nur ne meldung dass ich den IE brauch um updates zu machen.
              Verständlich…

              Zitat von Anla'Shok
              das MS spioniert bzw den user versucht zu bevormunden ist eigentlich schon seit langem klar.
              Aber nicht bewiesen, da gibt’s andere Helden die einem viel mehr Ausspionieren und die auch kein Geheimnis draus machen…
              "...To boldly go where no man has gone before."
              ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Scotty
                Verständlich…
                Nicht wirklich D.h. aus MS-Sicht sicherlich verständlich, aber objektiv betrachtet nicht
                Man kann ja eigentlich nicht von mir verlangen, dass ich den IE installieren muss, um mein Windows up to date zu halten. Aber das ist nen anderes Thema, was hier nicht hingehört.
                Aber laut dem Artikel geht's ja mit dieser Sicherheitsprüfung später auch mit anderen Browsern, wenn man sich diese exe-File zieht.

                Das MS spioniert, da glaub ich ma nicht dran. Zumindest bin ich der festen überzeugung, wenn da Daten gesendet werden, dann auch wirklich anonym. Aber auch das ist nen anderes Thema, was eher an nen Stammtisch gehört, als hier hin
                "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                Kommentar


                • #9
                  Es geht doch auch mit FireFox, nur musste dir ne exe dazu runterladen.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X