Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cell - Prozessor

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cell - Prozessor

    Am Montag wurde ein neuer Prozessor vorgestellt, der 10x schneller als ein heutiger Pentium sein soll und noch dieses Jahr in Produktion geht. Dabei soll er wohl nur 30W an Leistung aufnehmen. So weit ich das verstanden hab, baut er wohl auf dem Power PC auf und wäre damit vermutlich nicht x86 kompatibel. Verwendet werden soll er wohl unter anderem in der nächsten Playstation 3 und in diversen Geräten, aber nach einigen Meldungen auch in PCs Was meint ihr, hätte ein solcher Computer chancen sich gegen Intel und AMD durchzusetzen ? Dagegen spräche ja vermutlich das man seine PC-programme nicht weiter verwenden könnte, aber bei dem Leistungssprung ? Hm ...

    http://www.spiegel.de/netzwelt/techn...340786,00.html

    http://www.chip.de/news/c_news_13648...d1=9226&tid2=0

    http://www.tecchannel.de/news/hardware/19355/index.html

  • #2
    Abwarten, im Moment steht ja nur soviel fest das dieser Chip in die PS3 rein soll und das ist auch noch nicht so 100%tig sicher, so mein Eindruck.

    Eine Konkurrenz für Intel oder AMD wird er aber bestimmt nicht sein, da er so ähnlich aufgebaut ist wie der Pentium M, der aber leider nur für Notebooks gedacht ist, mal sehn was Intel so noch macht, da der druck ja steigt nach solchen Prozessoren, also welche die schnell sind aber wenig Strom brauchen bzw. auch wenig Verlustleistung erzeugen.

    Ich will mir eigentlich erst 2006 ein neues Desktop System kaufen, aber mich grault es dann vielleicht nur noch solche Heizkraftwerke zu bekommen…
    Zuletzt geändert von Scotty; 11.02.2005, 17:19.
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Scotty
      Abwarten, im Moment steht ja nur soviel fest das dieser Chip in die PS3 rein soll und das ist auch noch nicht so 100%tig sicher, so mein Eindruck.

      Eine Konkurrenz für Intel oder AMD wird er aber bestimmt nicht sein, da er so ähnlich aufgebaut ist wie der Pentium M, der aber leider nur für Notebooks gedacht ist,
      Ähm, den Einwand versteh ich nicht so ganz, weil zum einen ist er ja nicht so ähnlich wie der Pentium M ( seit wann hat der mehrere Prozessorkerne ), zum anderen ist es ja nicht so, daß sich ein Pentium M nicht auch als Desktop - Prozessor eignen würde, er ist halt nur teurer als ein vergleichbarer Desktop-Prozi und wird sich deshalb nicht dort durchsetzen. Aber machbar wäre es schon.

      Pentium M im Desktop

      Wenn eine solche Lösung günstiger werden sollte, würde die sich vermutlich auch durchsetzen, gibt schließlich nicht wenige, die einen leisen und dennoch leistungsstarken rechner haben wollen.

      Zudem denk ich mal kann der Cell letztendlich nicht so wahnsinnig teuer sein, wenn er in der PS3 und sogar in Fernsehgeräten verbaut werden soll...



      Zitat von Scotty
      mal sehn was Intel so noch macht, da der druck ja steigt nach solchen Prozessoren, also welche die schnell sind aber wenig Strom brauchen bzw. auch wenig Verlustleistung erzeugen.
      Ich hoffe auch mal daß der trend in die richtung geht. 100 W und mehr müssen ja nun echt nicht sein. Dieses Jahr wollen Intel und AMD wohl die ersten Dual-core Prozessoren ausliefern, die etwas niedriger getaktet sind und ich dnk mal vermutlich auch weniger strom verbrauchen. Na mal sehn, bringt natürlich auch nur was, wenn die Sowtware mitspielt. Nur der Cell hat ja gleich 9 Prozessoren, da dürften die von Intel und AMD ins hintertreffen geraten...vorläufig.

      Zitat von Scotty
      Ich will mir eigentlich erst 2006 ein neues Desktop System kaufen, aber mich grault es dann vielleicht nur noch solche Heizkraftwerke zu bekommen…
      Na ich denk mal das wird bis dahin eher besser werden. Hab irgendwo gelesen, daß intel den Pentium 4 nicht weiter entwickeln will, und die künftigen Desktop Prozis eher auf den Pentium M aufbauen sollen. Wünschenswert wäre es ja.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von MRM
        Ähm, den Einwand versteh ich nicht so ganz, weil zum einen ist er ja nicht so ähnlich wie der Pentium M ( seit wann hat der mehrere Prozessorkerne ), zum anderen ist es ja nicht so, daß sich ein Pentium M nicht auch als Desktop - Prozessor eignen würde, er ist halt nur teurer als ein vergleichbarer Desktop-Prozi und wird sich deshalb nicht dort durchsetzen. Aber machbar wäre es schon.
        Die 3te Generation des Pentium M wird mehrere Kerne innehaben, der neue Desktop Pentium mit DualCore soll ja auch schon kommen, bis Mitte des Jahres. Das es Pentium M Boards für Desktop Systeme gibt weiß ich aber die sind alle noch zu Teuer und noch nicht ausgereift.

        Zitat von MRM
        Ich hoffe auch mal daß der trend in die richtung geht. 100 W und mehr müssen ja nun echt nicht sein. Dieses Jahr wollen Intel und AMD wohl die ersten Dual-core Prozessoren ausliefern, die etwas niedriger getaktet sind und ich dnk mal vermutlich auch weniger strom verbrauchen. Na mal sehn, bringt natürlich auch nur was, wenn die Sowtware mitspielt. Nur der Cell hat ja gleich 9 Prozessoren, da dürften die von Intel und AMD ins hintertreffen geraten...vorläufig.
        Der schnellste P4 ist ja mit 115 Wat angegeben, heimlich hat Intel aber einen mit 85 Wat, raus gebracht hab ich auf THG gelesen, den erkennt man nur durch so eine kleine Nummer auf der Verpackung .

        Zitat von MRM
        Na ich denk mal das wird bis dahin eher besser werden. Hab irgendwo gelesen, daß intel den Pentium 4 nicht weiter entwickeln will, und die künftigen Desktop Prozis eher auf den Pentium M aufbauen sollen. Wünschenswert wäre es ja.
        Ich hoffe es das es so kommt, ich bin ja kein Gamer ich brauch nur nen schnelles Office System, was dann aber auf der Höhe der Zeit ist .
        "...To boldly go where no man has gone before."
        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

        Kommentar


        • #5
          Wenn der Cell Prozessor wirklich so klein ist wie auf den Bildern und der auch so in Betrieb gehen kann, dann räume ich dem schon große Chancen ein - vorallem weil 3 große Firmen daran beteiligt waren, welche ihre Ziele sicher hoch gesteckt haben. Insofern drüfte die Weiterentwicklung auch besser funktionieren als bei den jetzigen AMDs und Intels, welche ja schon an ihre Grenzen stoßen. Bin gespannt wie sich das weiter entwickelt!

          Kommentar

          Lädt...
          X