Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aldi Drucker?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aldi Drucker?

    Morgen gibt es bei Aldi den HP 1217 all-in-one Drucker für 80€. hier
    Meine Frage, ist der gut, lohnt es sich oder kosten die Patronen zuviel? Denn es soll wohl keine schwarz/weiß dabei sein?

    Hat irgedwer Ahnung davon oder Erfahrung damit?
    google war bei dem nicht so hilfreich.

  • #2
    kenne mich zwar jetzt speziell mit diesem Gerät nicht aus, aber zu deiner Frage mit den Patronen: HP-Patronen kosten in der Regel 30-35 Euro. Je nachdem ob Farbe oder s/w. Spezielle Fotopatronen (falls benötigt) kosten etwas mehr.

    Ich für meinen Teil halte von solchen AllInOne Drucker/Scanner/Fax/Kopiere-Geräten eigentlich nicht so viel. Ist IMO alles nur Stückwerk. Mit gescheiten Einzelgeräten fährt man besser. Aber ist jetzt nur meine objektive Meinung. Wie gesagt, von dem Gerät habe ich keine Ahnung.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Danke Dr.Bock.
      Hab mich auch gegen das Gerät entschieden, da ich Scanner und Kopierer im Grunde nicht brauche und die Qualität bei diesen kombienierten Geräten nicht so toll sein soll. Da kann ich mir für den gleichen Preis lieber einen ordentlichen Drucker holen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Metathron
        Danke Dr.Bock.
        Hab mich auch gegen das Gerät entschieden, da ich Scanner und Kopierer im Grunde nicht brauche und die Qualität bei diesen kombienierten Geräten nicht so toll sein soll. Da kann ich mir für den gleichen Preis lieber einen ordentlichen Drucker holen.
        für den gleichen preis?? ?? ?? ? ??
        kauf dir lieber einen drucker so um die 40 euro und dann so ein
        "spritzen-nachfüllset". in der anschaffung etwas teuerer aber hinterher
        ungemein viel billiger.

        und qualität ist eh nicht so von belang, ausser du willst viel fotos professionell ausdrucken. sonst reicht ein billiger.

        wobei ich sagen muss das ich mich für dieses gerät entschieden hätte (wenn ich nicht schon eines hätte. ) ich find das urpraktisch vor allem wenn man ihn einige mal transportieren muss. so wie ich.
        "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

        Kommentar


        • #5
          Es ging mir mehr um das Geld als den genauen Preis.
          Wenn dann noch ein Teil über bleibt um so besser.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Metathron
            Es ging mir mehr um das Geld als den genauen Preis.
            Wenn dann noch ein Teil über bleibt um so besser.
            aber wie gesagt. IMO einen billigen drucker kaufen und spritzen mit tinte.

            wobei als ich das zum ersten mal gemacht habe denn drucker am liebsten zum fenster rausgehauen hätte. aber jetzt gehts ganz gut wenn man weiß wie.
            wenn sie leer sind nochmals schütteln (bitte ein taschentuch rundrum wickeln - sauerei gefahr) und dann wenn sie nochmals leer sind erst nachfüllen.
            und unbedingt die original patronen für die füllung verwenden.
            bei denn pelikan - und wie sie sonst noch so heißen - gehts net ganz wirklich so gut.

            und auf garantie würde ich so oder so nicht mehr achten auch wenn er neu ist. die sind eh alle so billig.
            "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

            Kommentar


            • #7
              Zitat von chief1984
              für den gleichen preis?? ?? ?? ? ??
              kauf dir lieber einen drucker so um die 40 euro und dann so ein
              "spritzen-nachfüllset".
              Ich hab mir mit solchen nachfüllsets schon 2 Druckköpfe ruiniert, bei meinem alten Drucker, nie wieder, und ich hab sicher nichts falsch gemacht.

              Kauf dir lieber nen Teureren Drucker wo dann die Patronen billiger sind, gerade auch Lexmark Kisten oder auch die von Epson langen hier richtig hin, wobei bei Lexmark fast immer der Druckkopf auch gleich auf der Patrone ist, was die Dinger noch Teurer macht.
              "...To boldly go where no man has gone before."
              ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Scotty
                Ich hab mir mit solchen nachfüllsets schon 2 Druckköpfe ruiniert, bei meinem alten Drucker, nie wieder, und ich hab sicher nichts falsch gemacht.

                Kauf dir lieber nen Teureren Drucker wo dann die Patronen billiger sind, gerade auch Lexmark Kisten oder auch die von Epson langen hier richtig hin, wobei bei Lexmark fast immer der Druckkopf auch gleich auf der Patrone ist, was die Dinger noch Teurer macht.
                zum glück hatte ich gerade irgendeinen alten fetzten am boden liegen sonst wärs um meinen fußboden geschehen gewesen. *g*
                ist richtig. EPSON haut gehörig zu mit den preisen. wobei die drucker auch noch tinte verschwenden wie die hölle. bei jedem neustart des pc`s ruckelt der wieder und füllt die leitungen frisch.

                bei mir hats geklappt. also IMO die beste lösung für mich.
                "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                Kommentar


                • #9
                  also ich habe das auch mal ausprobiert und war mit der Druckqualität von diesen Nachgefüllten und NoName-Patronen nie zufrieden. Zumindest was die Farbe angeht. Bei s/w ist das ja ziemlich egal. Daher kaufe ich mir auch nur noch orginal HP-Patronen. Das passiert bei meinem Druckvolumen vielleicht zwei mal im Jahr, da fällt das auch so nicht ins Gewicht vom Preis.

                  HP z.B. hat ja in den neuen Druckern auch eine Sperre eingebaut. Wenn die einmal gemerkt haben, dass die Patrone leer war, drucken die auch nicht mehr damit, wenn man sie wieder nachgefüllt hat. Die erkennen das irgendwie an ner eingespeicherten Seriennummer oder so.
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Dr.Bock
                    Daher kaufe ich mir auch nur noch orginal HP-Patronen. Das passiert bei meinem Druckvolumen vielleicht zwei mal im Jahr, da fällt das auch so nicht ins Gewicht vom Preis.
                    Ist bei mir auch so nur das ich auf Canon setze und da kostet ne Original S/W Patrone nur 10 Euro da geht das schon und Farbe (20 Euro) kauf ich hier maximal 1 mal pro Jahr…
                    "...To boldly go where no man has gone before."
                    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Dr.Bock
                      HP z.B. hat ja in den neuen Druckern auch eine Sperre eingebaut. Wenn die einmal gemerkt haben, dass die Patrone leer war, drucken die auch nicht mehr damit, wenn man sie wieder nachgefüllt hat. Die erkennen das irgendwie an ner eingespeicherten Seriennummer oder so.
                      hat mein epson auch. da gibts bei den spritzen ein gerät dazu das die sperre aufhebt.
                      "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                      Kommentar


                      • #12
                        Also für die edlen Dinge habe ich einen HP Fotodrucker, da ist die Qualität eben besser als bei Fotos die man entwickeln lässt, allerdings sind die Druckerpatronen wirklich extrem teuer, man benötigt da ja zwei, Farbe und Schwarz und von daher wird man bei Textdruckereien mit HP nicht wirklich glücklich, obwohl die Qualität natürlich bestechend ist, in Verbindung mit HP Photopapier habe ich noch keinen Ausdruck gesehen der besser wäre.

                        Da ich aber auch viele PDFs etc ausdrucke habe ich mir einen billigen All in One Lexmark Drucker um 70€ gekauft, der Scanner ist besser als mein bisheriger teurer Agfa Scanner, der Vorteil ist das man mit den All in One gleich wie bei einem echten Kopierer Dokumente in einem Arbeitsschritt einscannen und ausdrucken kann.
                        Die Lexmarkpatronen kann man auch als Imitat billig kaufen, von daher verwende ich den billig All in One für alles was keine extrem gute Qualität haben soll.

                        Wenn man aber kein Auge aufs Geld haben muss würde ich eher zu einem besseren Gerät raten, ist eben meistens alles eine Preisfrage.
                        Ich hab schon mal geküsst. ;)

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X