Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe! (Mein PC mag mich nicht)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe! (Mein PC mag mich nicht)

    Tach zusammen

    Ich hab ein riieeesen Problem und fänds genial, wenn mir jemand dabei helfen könnte.

    Folgendes:

    Mein PC hat sich in den Kopf gesetzt, sich immermal wieder einfach auszuschalten. Nicht einfach abzustürzen, wie's normale PCs tun, nein....er geht einfach aus...
    Und das Problem hab ich, seit ich mir ne Radeon 9600 eingebaut hab. Anfangs ist das auch nur bei UT 2004 aufgetreten, und da wars mir irgendwie egal, aber jetzt kann ich mein geliebtes WoW nichmal zocken, ohne dass er nach ner halben Stunde abstürzt

    Irgendwie hab ich dass Gefühl, dass es an der Hitzeentwicklung im PC liegen könnte....aber warum stürzt er bei Risiko dann noch häufiger ab

    Naja, ich hoffe, dass einer von euch vielleicht weiß woran das liegt und mir weiterhelfen kann...

  • #2
    Hm, bin zwar kein Experte, aber wenn die Kiste ausgeht ohne einen Piep zu sagen, hats meist mit der Wärme zu tun. Check doch mal, wie heiß CPU und GPU werden, ob die Lüfter funktionieren etc. Außerdem haben wir hier ja noch ne Menge Experten, die bestimmt bessere Tips haben
    Forum verlassen.

    Kommentar


    • #3
      Entweder Hitze oder Netzteil würd ich sagen.

      Versuch mal mit offenem Gehäuse bzw. wenns geht ventilater vor PC was zu zocken. Wirds besser? Dann Hitzeproblem.

      Falls das keine Änderung bringt, kann auch sein dass dein Netzteil zu schwach ist. Wieviel Watt hast denn? Die neuen Grakas brauchen nämlich sau viel. Tipp aber eher auf Hitze. Kann auch sein dass Netzteil überhitzt :-)

      Falls Hitzeproblem, versuch zunächst mal die Lüfter zu reinigien, also den ganzen Staub raus. Dann schau ob der Graka mehr Platz geben kannst, eg. sitzt am PCI Slot daneben auch ne karte die den Luftstrom blockiert? Usw.

      Wenn gar nix Hilft muss fasst neuen Kühler anschaffen, bzw. ins Gehäuse Lüfter einbauen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von maestro
        aber wenn die Kiste ausgeht ohne einen Piep zu sagen, hats meist mit der Wärme zu tun. Check doch mal, wie heiß CPU und GPU
        Jo würde ich auch sagen zumal das Wetter (was wir grad haben) sicher eh nicht gut ist für ein System. Ältere AMDs gehen zum Beispiel wirklich aus. Die neueren oder die P4 regeln prompt runter und geben ne Fehlermeldung aus.

        Keine Ahnung wie das bei überhitzten GPUs ist…
        "...To boldly go where no man has gone before."
        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

        Kommentar


        • #5
          Hatte auch mal das Problem; bei grosser Hitze /Überlastung hat sich mein Netzteil einfach abgeschaltet. Habs dann gegen ein stärkeres ausgetauscht.
          Falls auch einfach nur der Monitor ausgehen sollte, liegst dann glaub ich an einer EInstellung bei Catalyst/Grafiktreiber; dann einfach die AGP-Geschwindigkeit runterschalten.
          "If there's nothing wrong with me, maybe there's something wrong with the universe!" (Dr. Beverly)

          Kommentar


          • #6
            Ich habe bei mir eingestellt das der Rechner bei 70 Grad CPU Temperatur runterfahren soll. 90 Grad sollen wohl an der Schmerzgrenze für AMD Athlon sein.

            Aber habe im Moment so bei warmen Aussentemperaturen 40-50 Grad Cpu Temperatur. Das geht noch.

            Kommentar


            • #7
              Hitze- und/oder Stromschwäche-Problem des Netzteils würde ich auch sagen.

              Wenn's natürlich so'n Billig-Mainboard is und auch sonst kaum was starkes drin steckt, kommt's Board nicht mit der GraKa klar.

              Aber erstmal abchecken der neuesten Treiber (anderen testen). Und sonst mal'n anderes (stärkeres, gutes) Netzteil dranhängen.
              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

              Kommentar


              • #8
                @ Captain Gizmo, vielleicht solltest du mal nachschauen, was dein Netzteil für eine Leistung hat und hier posten, dann könnte eventuell besser abschätzen, ob es an dem liegen könnte ...

                Kommentar


                • #9
                  Es könnte aber auch daran liegen, dass du dir nen größeren Lifter für deine Grafikkarte holen solltest

                  2. Tip, war bei mir auch mal: guck mal ins Gehäuse an die Kühlerrippen des CPU, er könnte nähmlich verstaubt sein, einfach absaugen. Allerdings: wenn du es schon zischen gehöhrt hast: Schnell raus mit dem CPU, bevor es noch wie bei mir Mainboard und Netzteil mitnimmt!!!!!!!
                  Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
                  Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
                  ASDB: Work Together

                  Kommentar


                  • #10
                    Boah, erstmal danke für die vielen Antworten!

                    Abgesaugt hab ich das alles schon, danach gings interessanterweise auch ne Weile lang besser. Jetzt tut er aber wieder den gleichen Mist...
                    Sollte es aber am Netzteil liegen, wie tausch ich das aus? (noch nie gemacht )

                    Und wieviel kostet so ein Teil?...und wo finde ich die Leistung vom Netzteil?

                    Ok, wahrscheinlich hab ich grad Anlass zum totlachen gegeben, bei den Anfängerfragen

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Captain Gizmo
                      Boah, erstmal danke für die vielen Antworten!

                      Abgesaugt hab ich das alles schon, danach gings interessanterweise auch ne Weile lang besser. Jetzt tut er aber wieder den gleichen Mist...
                      Sollte es aber am Netzteil liegen, wie tausch ich das aus? (noch nie gemacht )

                      Und wieviel kostet so ein Teil?...und wo finde ich die Leistung vom Netzteil?
                      Naja, schreib doch erstmal was für eine Leistung dein Netzteil hat .. wenn das 400 W Leistung liefert, leigt es an dem bestimmt nicht ...250 W könnte allerdings schon ein wenig knapp sein. Allerdings spricht die Sache mit den Lüfter absaugen vielleicht doch eher für ein Hitzeproblem ? ( was meinen die anderen ? )

                      Ein Netzteil ... ich hab gerade bei meinem Lieblingsladen nach geschaut, dort kostet es zwischen 29,50 € und 90 € ...

                      http://www.cdh-shop.de/preise/B2C/kd.pdf

                      ich denk mal anderswo dürfte das auch so in der Preisklasse sein.

                      Wenn du unsicher bist, würde ich es aber auswechseln lassen ... GraKa, Speicher und Festplatten kann man selber machen ... aber beim Netzteil, ich glaub da hätte ich auch respekt vor.



                      Zitat von Captain Gizmo
                      Ok, wahrscheinlich hab ich grad Anlass zum totlachen gegeben, bei den Anfängerfragen
                      Gibt keine dummen Fragen, nur dumme antworten ( ich hoffe meine war keine davon )

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Snyper
                        Es könnte aber auch daran liegen, dass du dir nen größeren Lifter für deine Grafikkarte holen solltest
                        Praktisch unmöglich. Wenn, dann ist was mit der GraKa nicht in Ordnung. Eine eine GraKa wird wohl kaum standardmäßig einen unterdimensionierten Lüfter dran haben.
                        Wenn, dann ne andere holen.

                        @Cap. Gizmo: Wie mein Vorredner schon sagte kannst Du nix falsch machen mit Deinen Fragen.

                        Mein Satz weiter oben bezog sich beim Netzteil auch mehr darauf - wenn Du diese Möglichkeit hast - dass Du ein starkes, gutes Netzteil (was vernünftiges) mal Testweise anschließt. Muß ja nicht gleich gekauft werden. Wenn Du also da jemanden kennst. Vielleicht hilft er Dir ja auch.

                        Ansonsten: Hinten am PC ist das Netzteil mit 4 Schrauben befestigt. Dann isses lose. Im PC (Seitenteil geöffnet) kannst Du's dann aus der Enge rausziehen. Natürlich vorher das Hauptstromkabel und die kleinen Kabel die Deine Laufwerke und Festplatte "befeuern" abziehen. Und genauso das neue Netzteil wieder anschließen. (Stromkabel an Laufwerken mit gelben Draht immer nach "außen"; also zum äußeren Ende des Laufwerks zeigen, also ganz an den Rand. Ausnahme fast immer: Das Diskettenlaufwerk; soweit vorhanden)

                        Was den Kauf eines Netzteils angeht, so ist die Preisregion, die mein Vorredner nannte stimmig. Ich rate Dir aber, auf keinen Fall das billigste zu kaufen. Die sind meistens Mist. Hatte ich nämlich mal. Ist Schrott gegangen. Sehr häufig ist das auch ein Teil, woran bei Komplett-PCs gespart wird.

                        Würde so ca. 40 - 50 Euro ausgeben. Mehr als 400 Watt bei nem Markenteil brauchste net.
                        Was "gutes" und "mieses" Netzteil unterscheiden kann, so als Beispiel: Ein gutes 300 Watt Netzteil kann besser sein und zuverlässiger Leistung bringen, als ein Billig-400Watt-Netzteil.
                        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X