Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sicherheit Kostenlos!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sicherheit Kostenlos!

    Der einzige Trojaner-Scanner, den es in Deutsch und als Freeware gibt!
    Einzigartiger Trojaner-Scanner
    von Michael Baumgärtner Ihrem meOme-Experten für Tool & Utilities

    ANTS 2 ist der Schrecken aller Trojaner. Das gute an diesem Trojaner-Scanner ist, dass es ihn als Freeware-Version gibt und der Download der nur 1.3 MB großen Datei schnell vonstatten geht. Aber hinter der Mini-Datei steckt ein Powertool, mit dem Sie gelassen gegen Trojaner auf Ihrem System vorgehen können.

    Die Features
    Der erste Eindruck ist perfekt: Die Installation läuft fast eigenständig ab. Einfach den Zielpfad eingeben, bestätigen und innerhalb weniger Sekunden kann es bereits losgehen. Insgesamt stehen Ihnen fünf Features im Kampf gegen Trojaner zur Seite:
    Der Scanner, mit dem Sie Ihre Datenträger (sprich Festplatten) von Trojanern befreien können
    Hinter Autostart verbirgt sich eine Liste aller beim Systemstart geladenen Programme (wie Sie es aus der msconfig.exe gewohnt sind). Diese kann man nach Trojaner-Startbefehlen durchsuchen. Auch ein Scan der Systemdateien autoexec.bat, config.sys, win.ini, system.ini und winstart.bat ist möglich.
    Hinter dem Button Verbindung versteckt sich ein netstat-Tool, mit dem Sie Ihre Online-Verbindung untersuchen können.
    Das 4. Feature ist ein Portscanner, mit dem Sie Ihre eigenen Ports unter die Lupe nehmen können. Auch eine Ferndiagnose ist möglich - mit eingeschränkter Aussagekraft, denn offene Ports werden nicht angezeigt (versteht sich).
    Die 5. Anti-Trojaner-Waffe im Bunde ist ein Prozess-Viewer, mit dem Sie laufende Prozesse auf dem Rechner anzeigen, analysieren und beenden können.
    Mitgelieferte Helferlein
    Damit ANTS 2 zu einem superlativen Tool wird, braucht es schon etwas mehr als nur einen perfekt funktionierenden Trojaner-Scanner. Die Entwickler haben dies erkannt und spendierten ANTS 2 gleich noch einen System-Wächter, PC-Schnelltest und, damit das Tool immer aktuell bleibt, eine Update-Funktion.

    Den ANTS Wächter sollte man in der Autostart-Datei aktivieren, denn er überwacht Cookies, E-Mails und aus dem Netz geladene Files auf Trojaner.

    Beim Schnelltest handelt es sich um ein kleines Diagnose-Programm, mit dem Sie vorläufig die Trojaner-Angst beseitigen und später mit dem richtigen ANTS-Trojaner Scanner zur Tat schreiten können.

    Beim Aktivieren des ANTS Updater wird der Upgrade-Server kontaktiert, ein eventuelles Update heruntergeladen und anschließend installiert. Somit bleiben Sie mit Ihrem Trojaner-Scanner auch weiterhin erfolgreich gegen die kleinen »Systemteufel«.

    Fazit
    Selten ist ein solches Tool als Freeware-Version zu haben: einfach klasse! Also downloaden, installieren und freuen. Mit ANTS 2 sind Sie gegen Trojaner gewappnet und können unbeschwert durchs Netz surfen.

    ----------------------------------------------------------------------

    Soweit Freenet.de

    Also, ich habs gesogen und ausprobiert, leicht verständlich, durch den Schnelltest und die möglichkeit eines (wenngleich recht zeitaufwendigem) Scannen und der Reichhaltigen einstellmöglichkeiten eine recht gute und vor allem kostenlose Software!

    Hier der link zum Download:
    Die Ants HP: http://www.avnetwork.de/ants/ants/download.html
    Download direkt: http://www.downloadstar.de/cgi-bin/m...etails&id=2403

    Lebt lange und in Frieden
    Kuno
    O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
    ----------------------------------------
    Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

  • #2
    @kuno
    Danke für den Tip.
    Hast Du irgendwelche Infos, wie es im Vergleich zu Norton-I.-Security aussieht? Das hab ich drauf und würde den neuen Wächter ungerne DAZU installieren, wenn er nicht wesentlich besseren Schutz leistet.
    Vielleicht hast Du ja schon was darüber gelesen...

    CU

    Kommentar


    • #3
      Mich würde das auch interessieren, wie hoch der Sicherheitsstandard bei diesem Tool liegt. Gibt es schon irgendwelche Erfahrungswerte, bzw. Testergebnisse???

      Heitere Grüsse.
      Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

      Kommentar


      • #4
        Sorry, aber einen "Im Vergleich zu..." hab ich nicht gefunden!
        Allerdings beinhaltet es Heuristische Suche und ein regelmäßiges Update (kostenlos) aus dem Net, somit ist es auf jeden Fall besser wie garnichts. Gut möglich, das es, da ja regelmäßige Updates zu verfühgung stehen, nicht schlechter wie z.b. Norten oder vergleichbare Prog's ist!
        Also, wer noch keinen Trojanerscanner hat, dem lege ich dieses Prog nahe!
        Dem Rest rate ich, solange sie noch Update berechtigt sind, beim alten zu bleiben! (Wie gesagt, ich habe noch keinen Vergleich gefunden!)

        Lebt lange und in Frieden
        Kuno
        O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
        ----------------------------------------
        Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

        Kommentar


        • #5
          Ich werd dann wohl auch bei Norton bleiben.
          Ich habs erst 3 Monate und update schön fleißig...
          Wenn das Jahr vorbei ist, werd ich mir dann mal überlegen, ob ich für ein weiters zahle oder was kostenloses nehme.

          @kuno
          Du hast auf jeden Fall Recht, besser das, als nichts. Wer ohne Sicherheit ins I-Net geht ist selber schuld.

          CU

          Kommentar


          • #6
            @ op42 Bei Norton kannst du auch nach mehreren Jahren noch ein Update machen, du wirst nur nicht mehr automatisch beachrichtigt. Einfach auf Life Update klicken und dann gehts. Ich habe Norton seid 3 Jahren und mache immer noch meine Updates, die interesiert auch nicht wenn man Norton auch mehreren verschiedenen PC´s instaliert.

            @ kuno Hört sich gut an, werde es mir mal saugen. So Programme wie Anti Hack und Anti Trojan finden ja nichts, ich werde mal testen ob das mehr findet. Aber das im hintergrund laufen zu lassen mit Norton zusammen ist warscheinlich nicht gut. Das mit dem Autostart und den Verbindungen ist ganz praktisch, da muss man nicht immer selber suchen. Zu dem Portscanner: Ich benutze lieber nen richtigen, da weiss ich dann wenigstens welcher Port offen ist und welcher Trojaner sich da befindet. Man muss nur vorher die Firewall abschalten sonst bringt das nichts.
            Freiheit ist immer nur Freiheit des anders Denkenden
            Das Computer Forum | Star Trek Galaxy | Trekladies | Free ST Subdomains | Star Trek Mail

            Kommentar


            • #7
              Träumt weiter Jungs.
              Schon mal was von SPYWARE gehört ??
              Ich schlage euch vor nutzt den folgenden Link und probierts ganz einfach mal aus.Ihr werdet euch Wundern wie "ANONYM" ihr unterwegs
              seid.

              http://www.lavasoft.com/

              Kommentar


              • #8
                Aye Garrak.

                Es geht hier wohlweißlich nicht um "Anonymität", sóndern eher um "Schutz" gegenüber die, die sich dessen bedienen.

                Freundlich, human, und nett wäre es, wenn Du einen Beitrag gegen die Mittel einer "Datenklauerei" posten würdest. Welches letztendlich Ziel dieser ganzen Unternehmung ist.

                Regards,
                Chris.
                Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                Kommentar


                • #9
                  Yo.Hätte da'n paar Links,die ich aber nicht posten darf , weil: Und weg ist der Account. (Hab schon die gelbe Karte) und das am ersten Tag.Will aber Anmerken dass jede Firewall getunnelt werden kann. Heist : Der Trojaner benutzt einen "Well Nown Port" zu dem du eine Software installiert hast und sendet Daten nur dann wenn du diese Software benutzt.(z.B.Port 21 für FTP-Clients).Hört sich simple an ist aber verdammt schwer zu Coden.Bei schnellen Verbindungen oder für Newbies nicht zu entdecken.Und : Nicht jeder Trojaner kann jede Firewall tunneln .Allen 56K Usern empfehle ich einen einfachen Trick. Teste deinen DL-Speed.Fällt er dauerhaft unter 2500 b/s bist du im Club.Hatte mal Back Orifie im Speicher und wunderte mich über den misserablen Downstreem.
                  \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
                  "see ya everyone" ...der sandmann

                  Kommentar


                  • #10
                    Mhh.. wenn ich aber recht informiert bin, dann kann ein Trojaner nur dann zuschlagen, wenn der Server auf meinem Rechner installiert ist, gell?

                    Ich benutze noch z.Zt. Lockdown2000 und Multiproxy.

                    Bisher hatte ich noch keine Probleme.

                    Wenn jemand die Sicherheit testen will, dann empfehle ich folgenden Link:

                    Shields up!

                    Dann einfach auf "Test my shields" oder "Probe my Ports" gehen, dann werdet Ihr schon sehen, wo Ihr angreifbar seid.

                    Aber angegriffen kann man nur werden, wenn man auch das Programm (sprich den Server) am Laufen hat und dies ist am Besten zu prüfen, wenn:
                    • Nach der Erstinstallation in den Task-Manager schauen und aufschreiben was da so rumhängt
                    • Nach jeder Installation von einem Proggie dasselbe tun, um zu schauen welcher Name für das Prog im Task-Manager erscheint
                    • Wenn Ihr glaubt angegriffen zu werden, einfach den Taskmanager aufrufen und diffuse Programme einfach beenden. Löschen kann man damit nix, außer vielleicht sein System abstürzen lassen. Aber das ist ja kein Beinbruch, oder?


                    Kannst Du mir die Links mal per PM schicken?

                    Regards,
                    Amasov
                    Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke für die URLs zum testen!!!!
                      Jetzt bin ich etwas beruhigter.

                      Hab mit und ohne Firewall getestet... ich werd ihn nie mehr abschalten!!!

                      CU

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von Amasov
                        Mhh.. wenn ich aber recht informiert bin, dann kann ein Trojaner nur dann zuschlagen, wenn der Server auf meinem Rechner installiert ist, gell?

                        Natürlich.
                        Du benutzt nur ORIGINAL-Sofware????? Alles legal gekauft ?
                        Mann,eh.Hast wohl im Lotto gewonnen.

                        Es ist kein Problem ein beliebiges EXE-File mit'nem Trojaner zu infizieren.Dafür gibt's Toolz ohne Ende.Ist aber auch schon bei etlichen ORIGINAL-Progs vorgekommen daß du dir'nen Trojaner mit installierst.Überhaupt ist die Virus-Hysterie nur schwer nachzuvollziehen.Die Meisten User ca.95% haben nur eine Handvoll Progs laufen und die waren meist schon vorinstalliert.
                        Virengefahr = 0.Einen Trojaner einzufangen ist fast nur dann möglich wenn du dir in der Illegal-Software-Scene billig Progs beschaffen willst.Ich vermeide hier ein bestimmtes Wort
                        Nehme an du weist was ich meine.Bin seit 11 Jahren PC-User und noch viel länger Computerfreak und trotzdem hatten es erst 2 Viren geschafft sich auf meiner Kiste einzunisten.

                        Greetz.


                        Kommentar

                        Lädt...
                        X