Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MSI K8N SLI Platinum - Sound "stuerzt" ab / Netzwerk

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MSI K8N SLI Platinum - Sound "stuerzt" ab / Netzwerk

    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem, dass mich ziemlich nervt. Habe mir im Juli einen neuen PC "geholt". Hier die Zusammensetzung:

    Prozessor: AMD 64 3500+ Venice
    Motherboard: MSI K8N Sli Platinum (Sound onboard)
    Grafik: MSI Nividia Geforce 7800 GTX
    Ram: 2 GB
    Festplatte: 250 S-ATA Samsung SP1504c
    Gehäuse: Coolermaster Stacker mit Coolermaster 450 Watt Netzteil
    WinXP-Prof (neueste Version)

    Folgendes Problem habe ich mit dem Sound:

    Seit "kurzem", damit sind etwa 4-8 Wochen gemeint, stürtzt immer mein Sound ab. Das erste mal bemerkte ich es als ich von heruntergeladenes Video von "Shift.tv" ansehen wollte. Da war kein Ton dabei. Nachdem ich öfter schon Probleme mit deren Videos hatte, dachte ich ok, Fehlerhafter Download und nochmal geladen.
    Seitdem hat das mit dem Sound zugenommen. Anfangs hat es gereicht wenn ich einen Neustart gemacht habe, aber seit kurzem hilft das auch nicht mehr. Ich muss den PC richtig runterfahren und ausschalten und dann wieder neu hochfahren. Dabei muss ich sagen, dass ich meinen PC über Nacht eigentlich nur immer schlafen "lege" und da die Probleme als erstes aufgetreten sind.
    Wenn ich den Neustart aber gemacht hatte, war alles ok. Nun ist es aber auch so, dass der Sound "abstürzt" wenn der PC länger läuft. Komisch dabei ist, dass der Video damals lief aber ohne ton. Wenn nun der Sound abst�rtzt und ich ein MP3 im Winamp laufen lassen will, dann startet der nicht und bleibt bei 0 Sekunden. Obwohl ich dann Winamp beende kommt dann beim runterfahren eine Fehlermeldung, dass Winamp nicht reagiert, obwohl ich es vorher beendet hatte.

    ------------

    Ich weis nicht ob dies Zusammenh�ngt, aber ich habe noch ein Problem mit dem Motherboard. Seitdem ich den PC habe ist es schon 2mal vorgekommen, dass das Netzwerk auf einmal nicht mehr funktioniert hat. Beim ersten mal dachte ich, ich h�tte mit einem Windowsupdate mir irgendwas zerschossen. Aber eine R�cknahme des Updates hatte genauso wenig funktionniert wie eine Neubespielung. Ich kann w�hrenddessen nicht mal auf meinen Router zur�ckgreiffen. Es findet auch kein Datentransfer statt. Ausgang wie Eingang bleiben bei "0".
    Am n�chsten Morgen wollte ich es nochmal versuchen, bevor ich beim Hersteller anrufe und da hat es dann wieder problemlos funktioniert.
    Beim 2ten mal war es das gleiche Problem, nur das ich diesmal keine Neuinstallation vornahm. Allerdings reagierte w�hrenddessen, dass System tr�ge und unstabil. Ich konnte nicht mal normal runterfahren ohne den Resetknopf zu bet�tigen. Dabei hat meine Festplatte anscheinend Schaden genommen, weil seitdem ben�tigt Windows �berwiegend viel Zeit zum Hochfahren. Wenn der Windowsscreen kommt mit dem Ladebalken, h�rt man wie die Festplatte das "Rattern" beginnt. Das dauert dann 30 sekunden - 3 Minuten, aber dann l�dt Windows zuende (normal). Manchmal kommt dies nicht, dann ist der gesamte bootvorgang in 15 Sekunden abgeschlossen. (Eine Neuinstallation hat diese Problem nicht beseitigt). Nach 2-3 Tagen hatte dann das Netzwerk wieder normal funktioniert, nachdem ich mehrere Neustarts gemacht habe.

    Also ich habe 2 Probleme. 1. der sound st�rtzt ab - ich h�re einfach nix mehr. Begleitend spielt auch Winamp nix mehr ab. Zuvor half Neustart, mittlerweile muss ich den PC ausschalten und wieder hochfahren. Aber selbst das hilft nicht mehr immer. muss den Vorgang dann wiederholen.

    2. das netzwerk st�rtzt auch sporadisch ab. Neuinstallation hilft nix. W�hrend des problems ist das gesamte System instabil. nach einer gewissen Zeit, funktioniert ohne zutun (ausser ner menge neustarts) das System wieder normal. (Ein anderes Kabel brachte keine Abhilfe)

    Ach ja, die Temperatur lt. Anzeige von MSI ist im Prozessor im Normalzustand 31-33 C und nachm zockn ca. auf 40 C. System ist auf 28 Grad. (Sollte man beim Coolermaster stacker mit 3 L�ftern auch meinen).

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Gruß

    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

  • #2
    Das hört sich sehr komisch an.

    Sowas habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört. Hast du mal die Soundeinstellungen deines Onboard-Soundchips überprüft?

    Da du dir den PC im Juli geholt hast werden die Treiber dafür wohl auch neu sein.

    Aber ehrlich gesagt glaube ich auch das dein Motherboard einen weg hat. Wenn zeitgleich noch Netzwerkprobleme auftreten.

    Mit Winamp hatte ich vor kurzen auch Probleme. Konnte keine Mp3´s mehr abspielen. Habe dann die neusten Version geladen und es ging wieder. Allerdings dauert der Start von Winamp jetzt länger.

    Aber dann müßte zumindest der Mediaplayer oder ähnliche andere den Sound abspielen.

    Auch das mit deiner Festplatte macht mir Sorgen. Sichere auf jeden Fall die Daten!

    An den Temperaturen wird es nicht liegen - die sind ok.


    Du hast dir den Rechner selber zusammengebaut oder? Wenn du irgendetwas beschädigt hättest müßten die Probleme von Anfang an dagewesen sein.

    Ich tippe mal auf kalte Lötstellen welche sich manchmal erst später bemerkbar machen.

    Oder Spannungsschwankungen im Netzteil(bzw auf dem Board) die irgendetwas in Mitleidenschaft gezogen haben.

    Schicke den ganzen "Mist" am besten zum Händler und sichere vorher deine Daten. Garantie hast du ja.

    Kommentar


    • #3
      Update

      Gestern habe ich mal probiert die Soundkarte zu deinstallieren und beim Neustart neu installieren zu lassen. Habe also die Soundkarte im Hardwaremenü deinstalliert und neu gestartet.

      Beim Neustart kam dann wie erwartet "Neue Hardware". Er wollte den Treiber am PC und im Internet suchen. Währenddessen sagte mir Skype "Warnung, keine Soundgeräte verfügbar".
      Aber als der PC dann die Treiber suchen wollte (inkl. Internet) bemerkte ich den selben Netzwerkfehler wie beschrieben. Ich habe dann neu gestartet, die Treiber von der CD installiert und wieder neu gestartet. Schwup - ich konnte wieder ins Internet.

      Die beiden Fehler müssen also zusammenhängen.
      Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
      Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
      Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

      Kommentar


      • #4
        Vielleicht hat es ja was mit den Nforce Chipsatz und Treibern zu tun???

        Bei mir hängen Nforce Controller und OnboardSound irgendwie zusammen. Aber weiß nicht in wie fern das Netzwerk davon betroffen ist.

        Da bin ich überfragt.

        Kommentar

        Lädt...
        X