Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Baldiges Ende von Napster ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Baldiges Ende von Napster ?

    Ich benutzt heute mal wieder Napster das letzte mal ist 3 Monate her und was musste ich feststellen das ich gar keine Songs mehr finde und das angebot war auch nicht sehr groß gerade mal 30 gigs früher waren es tausende und jetzt nur läppische 30 ich glaub es nicht !! Was für erfahrungen habt ihr mit Napster in der letzten Zeit gemacht ?
    Trust me.....oder lieber nicht! :3devil:

  • #2
    Du musst die Namen der Sänger oder Songs etwas "origineller" gestalten, so z.B.

    Statt Gigi

    "Gi gi"

    also zerpflücken oder ähnliches. Dann findet man schon mehr.
    He gleams like a star and the sound of his horn's /
    like a raging storm

    Kommentar


    • #3
      Was ist denn Napster?
      Ich kann mich dunkel erinnern, daß ich den Namen in dunkler Vergangenheit mal gehört hab...
      Aber da guck eh keiner mehr vorbei, weil es zu verstümmelt und überhaupt... Nö, also da gibts Besseres.

      CU

      Kommentar


      • #4
        ja ja Napster ist wirklich nicht mehr das was es mal war ...aber für eingefleischte Fans gibt es zumindest noch die Nachricht das es bald gegen eine Gebühr wieder "normal" weitergeht. Wie ich hörte sollen Bertelsmann und Warner? inzwischen eine Einigung mit Napster erzielt haben. Die Klage gegen die Urheberrechte wurde aber noch nicht fallen gelassen.

        Aber es gibt ja noch genug Alternativen
        Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

        Kommentar


        • #5
          Bis sich das mit dem Bezahlen für Napster lohnt. (für mich) geht wohl noch viel Zeit ins Land. Da sind ja dann nicht die Lieder anderer Labels dabei. Wenn ich dann für jedes Label eine Gebühr entrichten muß, und keine Flatrate hab, ist das Ganze eben nicht interessant für mich. Da kommen zu hohe Preise zusammen. Ich bin ja bereit, für die Leistung zu zahlen, nur müßten die Preise WESENTLICH unter denen der Lieder am CD-Markt sein. Ich denke, Napster wirds bald nicht mehr geben. Durchsetzten kann sich nur ein Anbieter, bei dem man ALLES kriegt.

          CU

          Kommentar


          • #6
            Das mit der Gebühr ist ja gut und schön aber warum soll ich für was zahlen was ich woanders kostenlos haben kann!! Die Plattenunternehmen die dabei ihre Chance sehen um ihre Titel los zu werden haben da nix von da im endeffekt bei napster eh keiner mehr zieht!!
            Lasst die Jagd beginnen!

            Kommentar


            • #7
              Das mit dem Bezahlen ist eine grundsätzliche Frage. In den meisten Fällen ist es nunmal illegal, Musik einfach so zu ziehen. Außerdem finde ich schon, daß die Musiker für ihre Arbeit bezahlt werden sollten. Daß dabei die Labels den Löwenanteil schlucken ist natürlich nicht so toll. Das ändert aber nix am Grundsatz. Das ist auch der Grund, warum ich mir immer noch CDs kaufe, speziell dann, wenn ich bei Napster o.Ä. was gefunden hab, was mir gut gefällt.

              CU

              Kommentar


              • #8
                Von Napster habe ich nie viel gehalten, ich habe über Napster gerademal 1 Song gezogen und da habe ich auch 38min gebrauch, danach war es mir zuviel, außerdem kaufe ich meine CD´s lieber im Laden... Die Künstler haben es auch (meistens) verdient...

                Kommentar

                Lädt...
                X