Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann keine Filme zurechtschneiden !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann keine Filme zurechtschneiden !

    Hallo zusammen,

    benötige nochmals eure Hilfe. Zur Zeit zeichne ich das Fernsehprogramm (sat-analog) am Computer auf. Dafür ist eine Fernsehkarte mit integriertem MPEG2 Hardware Decoder verbaut. Klappt eigentlich ganz ordentlich.

    Leider kann ich die Aufzeichnungen nicht bearbeiten, speziell nichts schneiden. Ich habe es mit dem Windoof Moviemaker versucht, aber der importiert den Film erst gar nicht, weil angeblich der Codec fehlt. Das ist aber Bklödsinn, denn sowohl meine Aufnahmesoftware als auch mein Windoof Media Player 10 spielen die Videos problemlos ab. Ich habe dem Moviemaker dann im Menu erlaubt nach Codecs zu suchen, aber versucht es noch nicht mal. Auch mit den Filtern habe ich rumgespielt, kein Ergebnis.

    Anschließend habe ich bei winload.de vorbeigeschaut und nach Freeware gesucht. Da bin ich zuerst über Cuttermaran gestolpert. Der wollte aber nur irgendwelche vmp Dateien haben und keine mpg

    Also auf zum nächsten Programm, nämlich Virtualdub. Das klappte absolut prima, Film in null komma nichts geschnitten, aber der ließ sich nur als avi auf die Platte setzen. Ich will aber wieder MPEG2 haben !

    Was mache ich falsch ? Und welche Software kann ich benutzen ? Kann mir jemand einen Tip geben ? Meine Platte wird langsam voll

    Grüssele

    Swoffy

  • #2
    Such mal nach mpeg2schnitt von Martin Dienert.
    Vorher solltest du aber deine mpg Dateien in Elementarstreams (Audio+Video)demultiplexen.

    Kommentar


    • #3
      Hallo Eriman,

      habe das Programm gefunden und entpackt. Es läuft auch, will aber meine Dateien mit der Endung .mpg nicht öffnen, zeigt sie noch nicht mal als vorhanden an. Warum konnte Virtualdub perfekt schneiden, einige andere haben aber extreme Probleme mit meinem Format ?

      Ich versteh das einfach nicht mehr

      Grüssele
      Swoffy

      Kommentar


      • #4
        Wie gesagt, du musst sie vor in jeweils eine Audio und Video Datei trennen.
        Das kannst du z.b. mit den 30 Tage voll funktionstüchtigen Trials von DVDLab pro oder Tmpgenc DVD Author machen.
        Einfach die mpg öffnen, die werden dann von den Programmen automatisch demultiplext.

        Kommentar

        Lädt...
        X