Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Yahoo Toolbar Invasion...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Yahoo Toolbar Invasion...

    Ist euch das auch schon aufgefallen, das in immer mehr Programmen sich die Yahoo Toolbar mit installieren möchte und man hier aufpassen muss ja das Häkchen weg zunehmen? Ist mir heute bei jemanden passiert, als ich das aktuelle Nero Update dort installieren wollte.

    Echt übel, wie ein Virus, selbst bei meinem Paint Shop Pro ist das teil mit drin bzw. wollte sich mit installieren.
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Nicht nur Yahoo toolbar sondern auch die von Google und sonstiger Kram. Sowas ist echt nervig und lästig!

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

    Kommentar


    • #3
      Ist mir da nur besonders aufgefallen, manchmal muss man das Häkchen ja selbst wegnehmen, weil es standardmäßig gesetzt ist und dann hat man es drauf wenn man nicht aufpasst.

      Allein bei mir hab ich 5 Progs drauf wo dieses Teil mit im Setup integriert war…
      "...To boldly go where no man has gone before."
      ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

      Kommentar


      • #4
        vor allem gibt es immer mehr verschiedene toolbars. ebay hat ja auch eine.
        wenn das so ist, könnte man den ganzen bildschirm runter bis zur taskleiste voll mit toolbars haben.
        genauso ätzend finde ich aber auch, dass sich programme selbst als so wichtig empfinden, dass sie bei rechnerstart auf jeden fall mit gestartet werden müssen!
        so hast du plötzlich 30 programme im hintergrund laufen, die du vielleicht einmal im monat brauchst, und bremsen dir den rechner aus.
        "Im Frieden begraben die Söhne ihre Väter.
        Im Krieg die Väter ihre Söhne."


        (Herodot)

        Kommentar


        • #5
          Beim Irfanview ist die Google Toolbar auch dabei. Letztens hab ich noch ein Programm ausprobiert wos dabei war, ich glaub es war der kostenlose Realplayer. Vielleicht sollte man da mal ne Liste machen.

          Zitat von Highcommander
          vor allem gibt es immer mehr verschiedene toolbars. ebay hat ja auch eine.
          wenn das so ist, könnte man den ganzen bildschirm runter bis zur taskleiste voll mit toolbars haben.
          genauso ätzend finde ich aber auch, dass sich programme selbst als so wichtig empfinden, dass sie bei rechnerstart auf jeden fall mit gestartet werden müssen!
          so hast du plötzlich 30 programme im hintergrund laufen, die du vielleicht einmal im monat brauchst, und bremsen dir den rechner aus.
          Beim Opera sind Toolbars bereits integriert und man kann sie so konfigurieren wie man will. Ein Plug In ist imho daher reichlich überflüssig. Noch dazu weil diese Google Toolbar, so weit ich weiss, nur beim Internet Explorer installiert wird den ich eh niemals benützen würde. Ich glaub sogar das der Firefox Toolbars hat die man frei konfigurieren kann.

          cu, Spaceball

          Kommentar


          • #6
            moin, spaceball (cooles avatar übrigens, the great (!) lebowsky... )

            mag sein, dass du recht hast. opera benutz ich nur in der firma, zu hause hab ich aol, da fallen toolbars auch weg.
            "Im Frieden begraben die Söhne ihre Väter.
            Im Krieg die Väter ihre Söhne."


            (Herodot)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Highcommander
              moin, spaceball (cooles avatar übrigens, the great (!) lebowsky... )
              El Duderino oder Eure Dudeheit wenns euch mit den Kurznamen nicht beliebt.

              mag sein, dass du recht hast. opera benutz ich nur in der firma, zu hause hab ich aol, da fallen toolbars auch weg.
              Ich bin mir eigentlich zu 100% sicher das es auch beim Firefox frei konfigurierbare Toolbars gibt. Da glaube ich sogar das die bereits integriert sind wenn man eine frische Installation macht. Allerdings hab ich den Firefox nur weil sehr selten was nicht mit dem Opera funktioniert.

              cu, Spaceball

              Kommentar


              • #8
                Die Toolbar ist mir auch schon "aufgefallen". Bis jetzt habe ich es erfolgreich fernhalten können. Ist aber ganz schön nervig!
                Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                Kommentar


                • #9
                  Beim neuen Adobe PDF Reader ist der Yahoo Toolbar mit drin. kann aber geschlossen werden und kommt auch nicht wieder!
                  Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
                  die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
                  den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
                  und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Seid doch froh, dass es auswählbar ist. Es gibt auch die andere Variante. Solange es sich um kostenfreie Programme handelt, ist es meiner Meinung nach mehr als ok, dass dort die Toolbar "optional" mit installiert werden kann. Das bringt den Entwicklern Geld. Sollte es sich um professionelle Produkte handeln, dann ist das schon wirklich ärgerlich. Aber solange es nur "optional" ist, finde ich es nicht übertrieben tragisch.
                    --

                    Kommentar


                    • #11
                      Selbst wenn es optional ist, sollte es m.e. nach nicht standardmässig integriert werden, sondern dem Benutzer die Möglichkeit bieten, es zu installieren wenn ER WILL. Sonst passiert es doch zu oft, das man kurz eine schnelle Installation machen möchte und dann so ein Krempel mitinstalliert.
                      Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
                      die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
                      den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
                      und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von froeschli
                        Selbst wenn es optional ist, sollte es m.e. nach nicht standardmässig integriert werden, sondern dem Benutzer die Möglichkeit bieten, es zu installieren wenn ER WILL. Sonst passiert es doch zu oft, das man kurz eine schnelle Installation machen möchte und dann so ein Krempel mitinstalliert.
                        Du ebschreibst meiner Meinung nach ein sehr großes Probelm der Software Entwicklung. "kurz eine schnelle Installation" Die Entwickler können sich noch sehr viel Mühe mit dem Setup geben, aber wenn die User alles schnell durchklicken und "Optionen übersehen" dann ist das meiner Meinung nach deren eigene Schuld. Und wenn man so grob fahrlässig seine Installationen durchführt, dann hat man es eben auszubaden, wenn man es verpennt hat die Optionen abzuwählen. Sry. Das ist meine Meinung...
                        --

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich akzeptiere deine Meinung und auch jeden der sie vertritt. Aber es ist doch nicht solch ein grosses Problem, alle Zusatzfeatures und Extras wegzulassen und nur das Grundprogramm zu installieren, Bsp. SeaMonkey

                          Wegen der "grob fahrlässigen Installation" möchte ich noch anfügen, dass bei früheren Versionen der selben Software keinerlei Gadgets und Tools mitgeliefert wurden, sondern nur die Software die man möchte! Wenn man nun an einem anderen PC diese Software installieren möchte und es in der Zwischenzeit eine neue Version mit "neuen Features" geben hat, kann man sich nicht mehr darauf verlassen, dass man das eben so nebenher machen kann. Leider. Ich finde diese Entwicklung ziemlich mühsam!
                          Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
                          die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
                          den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
                          und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von GloriousWarrior
                            Du ebschreibst meiner Meinung nach ein sehr großes Probelm der Software Entwicklung. "kurz eine schnelle Installation" Die Entwickler können sich noch sehr viel Mühe mit dem Setup geben, aber wenn die User alles schnell durchklicken und "Optionen übersehen" dann ist das meiner Meinung nach deren eigene Schuld.
                            Stopp mal, das ist und war so nie üblich. Wenn sich jemand mein (Beispiel) STI oder EDN installiert, erwartet er auch nicht das ich da sonst noch was von anderen Herstellern mit installieren lasse.

                            Wenn so was schon integriert wird, sollte man das Standardmäßig deaktivieren, mir ist es beim aktuellem Nero7 (bei einem bekannten) auch passiert, das ich das übersehen habe, denn es war früher nicht drin.

                            Ich als Entwickler trage auch eine gewisse Verantwortung!
                            "...To boldly go where no man has gone before."
                            ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Scotty
                              Ich als Entwickler trage auch eine gewisse Verantwortung!
                              Und ich als Benutzer trage ebenso die Verantwortung für mein eigenes System. Sorry, aber das Argument "ich klick mich mal durch ohne zu gucken, nur weil es damals auch so ging" ist doch mumpitz hoch zehn. Man kann doch nichts erwarten, nur weil es zwei drei Versionen vorher auch so war.
                              Ich finde diese ganzen Toolbars und den ganzen anderen Müll auch lästig und nervig, aber letztendlich kann ich ja auswählen ob ich dieses Zeugs installieren will. Wenn sich die Entwickler damit was dazu verdienen, sollen sie doch. So lange die Werbung nicht zwingend im gekauften Programm selber auftaucht, ist mir das schnuppe.

                              GW beschreibt das schon richtig, wer grob fahrlässig die Installation durchführt, der hats auch nicht besser verdient, als sich dann nachträglich mit der Deinstallation dieser Tools zu ärgern.
                              Aber wenns nach den meisten Leuten geht, braucht man ja überhaupt kein Setup mehr, einfach irgendwo draufklicken und alles soll automatisch gehen ohne das ich was mitbekomme. Keine Lizenzbedingungen lesen, keine Auswahkmöglichkeiten, hauptsache einfach. Doch egal was mit meinem Sytsem passiert.
                              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X