Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LightScribe und Nero

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LightScribe und Nero

    Dank meines neuen Rechners häufen sich hier meine Threads mit kleinen Problemchen

    Folgendes:
    - BenQ DW1655 DVD-Brenner
    - Nero 7 Premium
    - WinXP SP2

    Ich bekomme Nero einfach nicht dazu, die LightScribe-Funktion des Brenners zu erkennen. Habe auch schon diese LightScribe Host Software installiert.
    Habe ich was vergessen? Mache ich was falsch?

    Der Support von BenQ konnte mir leider nicht viel weiterhelfen. Der eMail-Verkehr lief in etwa so ab:
    Bock: "Warum erkennt mein Nero nicht die Lightscribe-Funktion ihres Brenners?"
    BenQ: "Wir geben keinen Support, da sie nicht die von uns empfohlene Software nutzen."
    Bock: "Welche Sofwtare empfehlen sie denn?"
    BenQ: "Nero."


    Und bei ahead/Nero lässt man sich mal wieder Tage Zeit mit der Anfrage. Und für 2 Euro die Minute rufe ich da bestimmt nicht an.

    Und jetzt bitte keine trolligen Antwirten a la "kauf dir nen anderes Brennprogramm". Ich hab eines und das will ich auch nutzen
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Zitat von Dr.Bock
    Der Support von BenQ konnte mir leider nicht viel weiterhelfen. Der eMail-Verkehr lief in etwa so ab:
    Bock: "Warum erkennt mein Nero nicht die Lightscribe-Funktion ihres Brenners?"
    BenQ: "Wir geben keinen Support, da sie nicht die von uns empfohlene Software nutzen."
    Bock: "Welche Sofwtare empfehlen sie denn?"
    BenQ: "Nero."
    Soll ich nu lachen oder weinen, was hast du den gemacht? ...

    Bei solch einer dummheit des herstellers, sollte man einfach ma hinfahren und denen das ding um die ohren hauen! ...

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Dr.Bock
      Dank meines neuen Rechners häufen sich hier meine Threads mit kleinen Problemchen

      Folgendes:
      - BenQ DW1655 DVD-Brenner
      - Nero 7 Premium
      - WinXP SP2

      Ich bekomme Nero einfach nicht dazu, die LightScribe-Funktion des Brenners zu erkennen. Habe auch schon diese LightScribe Host Software installiert.
      Habe ich was vergessen? Mache ich was falsch?

      Der Support von BenQ konnte mir leider nicht viel weiterhelfen. Der eMail-Verkehr lief in etwa so ab:
      Bock: "Warum erkennt mein Nero nicht die Lightscribe-Funktion ihres Brenners?"
      BenQ: "Wir geben keinen Support, da sie nicht die von uns empfohlene Software nutzen."
      Bock: "Welche Sofwtare empfehlen sie denn?"
      BenQ: "Nero."


      Und bei ahead/Nero lässt man sich mal wieder Tage Zeit mit der Anfrage. Und für 2 Euro die Minute rufe ich da bestimmt nicht an.

      Und jetzt bitte keine trolligen Antwirten a la "kauf dir nen anderes Brennprogramm". Ich hab eines und das will ich auch nutzen

      hm. hast beim nero alle updates drauf? beim brenner die aktuelle firmware?
      "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von chief1984
        hm. hast beim nero alle updates drauf? beim brenner die aktuelle firmware?
        Selbstverständlich ganz doof bin ich ja auch nicht
        Naja, werde wohl nicht drum rum kommen, mir für LS nen anderes Tool zu besorgen.
        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

        Kommentar


        • #5
          What the f*** ist "LightScribe"? Wieder nur eine weitere eigene Bezeichnung für Burn-Proof?

          So oder so: Nero (Vollversion, Updates) ist das beste Brennprogramm! Punkt!

          Dann ist eher der benq net so pralle. (LightOn wäre sicher kein Problem)
          Also Firmware.... Brennerumtausch?
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Valen
            What the f*** ist "LightScribe"? Wieder nur eine weitere eigene Bezeichnung für Burn-Proof?
            http://www.tomshardware.de/praxis/20060209/index.html
            Ist jetzt nicht wirklich was, was man wirklich braucht, aber nen nettes gimmick

            So oder so: Nero (Vollversion, Updates) ist das beste Brennprogramm! Punkt!

            Dann ist eher der benq net so pralle. (LightOn wäre sicher kein Problem)
            Also Firmware.... Brennerumtausch?
            Naja, wenn jedes andere Brennprogramm/Tool die Funktion erkennt, liegts wohl an Nero. Hab mir jetzt mal ein paar Demo-Version andere Programme gezogen. Damit gehts. Außerdem kann man überall lesen, dass Nero mit LightScribe so seine Probleme hat. Ka, was die da verbockt haben. Sonst ist Nero IMO auch die beste Brenn-Suite. Allerdings gab es die letzten 2-3 Jahre auch keine ernstzunehmende konkurrenz. Erst jetzt mit der neuen WinOnCD-Version gibt eine weitere ernstzunehmende große Brenn-Suite.
            Zuletzt geändert von Dr.Bock; 08.03.2006, 23:33.
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Dr.Bock
              Selbstverständlich ganz doof bin ich ja auch nicht
              Naja, werde wohl nicht drum rum kommen, mir für LS nen anderes Tool zu besorgen.
              klar für nero denkt sich das eventuell jeder. aber an das firmwareupdate des brenners denken nicht viele.
              evt. ein versuch wäre ja die nero 6 serie da viele mit der 7er so ihre problemchen haben.
              "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

              Kommentar


              • #8
                @ Dr.Bock

                Was benutzt du denn nun für ein Programm zum lightscriben der CDs/DVDs?
                Was benutzt du für Rohlinge?
                Wäre nett wenn du mal kurz deine Erfahrungen mit LS beschreiben könntest.

                THX Steve
                Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                Kommentar


                • #9
                  @Steve Coal:
                  Wirklich oft habe ich LightScribe nicht verwendet. Vielleicht 10-12 mal innerhalb des einen Jahres. Benutz habe ich dazu die Trial-Version des "Droppix Recorder". Die Brennfunktion läuft zwar nach 30 Tagen oder so ab, aber der Labelmaker mitsamt der LS-Funktion funktioniert auf ewig weiter. So zumindest bei meiner 1.5er Version. Mittlerweile gibts ja glaube ich auch schon die 2.0.

                  Rohlinge habe ich ausschließlich die von Phillips benutzt. In allen Farben durch. Lief ohne Probleme. Sowohl die CD- als auch die DVD-Variante.

                  Ist nen ganz nettes Spielzeut, aber das lightscriben dauert einfach zu lange und bei komplexen bildern dauerts, bis man die optimale graustufen-abpassung gefunden hat, damits auch auf der CD schön aussieht. Aber dann siehts wirklich edel aus
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X