Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TV Karten im PC

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TV Karten im PC

    Welche habt ihr, welche ist euer Favorit ?
    Erfahrungen und Wünsche (weitere Entwicklung).


    In meinen 200MHZ Windows95 PC hatte ich eine Hauppauge WinTV PCI-FM.
    Ich konnte damit avi Videos in der größe von VCDs aufnehmen



    Als ich mir meinen neuen PC kaufte war die Hauppauge WinTV PVR noch nicht auf dem europäischem Markt, deswegen musste ich mit einer Grafikkartenerweiterung auskommen. Videoeingang mit Hardware mpeg Encoder.



    Mittlerweile habe ich meinen 3 GHZ HT Pentium mit der Hauppauge WinTV PVR-350 seit einigen Jahren. Und ich muss sagen es ist die beste TV-Karte die es gibt.
    Nachteile: Der einzige Nachteil ist das man nicht das Live-Bild sieht und dann aufgezeichnet wird (Software Encodern) sondern den MPEG Datenstrom von der Hardware (Hardwre-Encoder) zeitversetzt (kleiner 1 Sekunde) sieht, man sieht quasi das was bereits aufgezeichnet ist. Dies ist zwar Gut um Codierungsfehler gleich zu sehen (kommt eh nie vor), denn bei der Bildsuche am Videorecorder muckt die TV Karte manchmal, aber zum Glück habe ich einen Philips VCR da kann ich auch die TV Karte damit schalten und somit (kanal+-) ohne Aufwand das richtige Bild sofort wieder herstellen. Wie gesagt ich habe eine der ersten Versionen, vermutlich (ganz sicher) wurde die Hardware in diese Richtung hin weiter verbessert (zumindest ist sie in einen anderen Karton verpackt).
    Vorteile: Radio, mehrere Videoeingänge (optional durch Erweiterungen), Hardware-Encoder, TV Ausgang (damit kann man quasi denn PC als VCR nutzen und das aufzuzeichnede Programm sofort auf TV/Beamer wieder ausgeben), ..........



    Für meinen Acer 17" Laptop habe ich mir die Typhoon DVB-T/Analog Cardbus Karte gekauft.
    DVB-T und analog Antenne und analog Videoeingänge aber nur ein Software Encoder und relativ unausgereift in der Entwicklung, aber zum gucken und kurze aufzeichnungen (einige minuten) auch ganz Gut



    In Österreich gibt es noch kein DVB-T und ich habe noch immer ne analoge Satelitenschüssel am Dach deswegen wird es für mich in naher bzw ferner Zukunft keinen Grund zum auf bzw nachrüsten meiner PC-TV Anlage geben.
    Zuletzt geändert von U.S.E.R.; 04.04.2006, 17:26.
    *bin ich hier weil ICH hier bin oder weil die Umgebung um MICH ist*

  • #2
    Also ich hatte bis vor kurzem noch eine Pinnacle PCTV Pro drin. Und ich fand es auch ganz gut das man damit Filme die man aufgenommen hatte umwandeln konnte um sie dann auf CD oder DVD brennen. War auch sehr zufrieden mit ihr. Nur kann ich sie hier nicht mehr benutzen da wenn ich das TV Kabel anschließen wollte ständig die Sicherung durch geknallt ist.
    Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

    Kommentar


    • #3
      in meinem alten Rechner (Athlon 1900+) hatte ich noch eine noch ältere TV-Karte von Hauppauge drin. WinTV PCI oder so. Viel mehr Modelle gab es damals noch nicht
      Da ich die aber irgendwie nie benutzt habe, habe ich in meinen neuen PC auch keine mehr eingebaut. Hab nen Fernseher inklusive DVD-Rekorder im gleichen Zimmer, da erschien mir das irgendwie unnötig Und alle nötigen Video Ein- und Ausgänge hat auch die Grafikkarte.
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Ich hab hier eine Hauppauge WinTV USB2. Ist halt nur zum gelgentlichen TV schauen und die USB Variante um sowohl Laptop als auch Rechner benutzen zu können. Bin damit recht zufrieden, für meine Zwecke voll ausreichend.
        »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

        Läuft!
        Member der No - Connection

        Kommentar


        • #5
          Zitat von U.S.E.R.
          In Österreich gibt es noch kein DVB-T und ich habe noch immer ne analoge Satelitenschüssel am Dach deswegen wird es für mich in naher bzw ferner Zukunft keinen Grund zum auf bzw nachrüsten meiner PC-TV Anlage geben.
          In Wien gibts sehr wohl DVB-T. Das gabs in Wien schon im September letzten Jahres.

          cu, Spaceball

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Spaceball
            In Wien gibts sehr wohl DVB-T. Das gabs in Wien schon im September letzten Jahres.

            cu, Spaceball
            wow
            Ich habe mal gehöhrt das es getestet wurde, wusste nicht das es schon fix da ist. Da muss ich mal nach Wien fahren, den Laptop austesten.
            Danke für die Info
            vor lauter unwissenheit
            *bin ich hier weil ICH hier bin oder weil die Umgebung um MICH ist*

            Kommentar


            • #7
              Für meinen Acer 17" Laptop habe ich mir die Typhoon DVB-T/Analog Cardbus Karte gekauft.
              DVB-T und analog Antenne und analog Videoeingänge aber nur ein Software Encoder und relativ unausgereift in der Entwicklung, aber zum gucken und kurze aufzeichnungen (einige minuten) auch ganz Gut
              Mein Vater hat sich das Teil gekauft und es ist wirklich grausam. Pack auf jeden Fall eine andere Antenne ein. Die Mitgelieferte ist unter aller Kanone.


              Ich habe eine Skystar2 im Rechner, mit der ich meinen VDR versorge.
              Hat zwar keinen Mpeg2 Decoderchip aber mit genug Rechenleistung läuft sogar HDTV
              Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
              Antiker,Galaxie,Hive

              Kommentar


              • #8
                Zitat von U.S.E.R.
                In Österreich gibt es noch kein DVB-T und ich habe noch immer ne analoge Satelitenschüssel am Dach deswegen wird es für mich in naher bzw ferner Zukunft keinen Grund zum auf bzw nachrüsten meiner PC-TV Anlage geben.
                Zur Info: Wird diesen Herbst umgestellt! Begonnen wird mit den Landeshauptstädten, dann von Osten nach West. Genaue Daten habe ich jetzt auf die Schnelle nicht gefunden, aber im TV-Media stand es vor ein paar Wochen sehr detailliert.

                Kommentar


                • #9
                  Ob da dann bei den Landeshauptstädten auch Eisenstadt dabei sein wird

                  Ich bekomme über die Dachantenne nicht einmal den ATV+ rein, weil sich 2 ungarische Sender dazwischenstöhren aber zum Glück habe ich auch Kabel da stöhrt es nicht.
                  *bin ich hier weil ICH hier bin oder weil die Umgebung um MICH ist*

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hatte mal eine Hauppauge PVR mit MPeg Decoder-Chip. DIe hatte damals 500 Mark gekostet. Ich wollte von analoger Queller Videos in hoher Qualität aufnehmen. Also alte Videotapes digitalisieren.

                    Aber die Qualität war total schlecht. Getaugt hat es nur was bei externen Quellen wie DVD Player. Vermutlich weil das Ausgangmaterial dann doch nicht so gut(oder zu schlecht) war.

                    Fernseh geguckt habe ich darüber selten. Deswegen dann auch verkauft.

                    Kommentar


                    • #11
                      hatte mal ne Terratec Cinergy 400. Zum TV schauen war sie gut, die Aufnahmen waren aber unbrauchbar schlecht. Jetzt hab ich eine Skystar 2, da kommt der Stream direkt in MPEG2(DVB-S) an und die Qualtität stimmt auch bei der Aufnahme.
                      "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
                      (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

                      Kommentar


                      • #12
                        Hab eine Hauppauge PVR-150 und bin damit zufrieden. Als Software benutze ich die Windows MCE. Nervig ist nur das wenn man was aufnimmt man nicht währenddessen was anderes anschauen kann. Mit einer Karte mit 2 Tunern wär das Möglich.
                        Ob das Bild gut ist kann ich nicht sagen da ich keinen Vergleich zu anderen hab aber unser TV Bild ist meiner Meinung nach sowieso etwas schlecht und für nen Qualitätsvergleich ungeeignet. Das einzige was mich stört ist das die Karte einen kurzen Augenblick (2-3 Sekunden) braucht bis sie sich kalibriert hat. Wenn ich den PC starte und dann zum ersten mal Fernseh schaue kommen in diesen ersten Sekunden violette Streifen und das Bild ist verzerrt. Danach passt alles. Ist nur beim ersten Start so.
                        Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

                        Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

                        Kommentar


                        • #13
                          Empfehlenswert ist derzeit auch die USB-Lösung von Terratec Sinergy Hybrid. Kann Analoges und Digitales (DVB-T) Fernsehen.
                          Textemitter, powered by C8H10N4O2

                          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X