Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dual Core Prozessoren von AMD - jetzt zugreifen oder noch warten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dual Core Prozessoren von AMD - jetzt zugreifen oder noch warten?

    Hi,
    bin am überlegen, ob ich meinen PC aufrüste.
    Nun habe ich mich etwas schlau gemacht und erfahren, dass die Dual Core Prozessoren schon ziemlich ausgereift sind (halte mich in solchen Dingen nicht auf dem Laufenden - informier mich dann immer nur mal bei Bedarf), allerdings habe ich erfahren, dass Ende des Jahres Intel schon den ersten Quad Core CPU (also 4 Kerne) rausbringen will. Sicher würd ich mir den nicht holen (hat bestimmt noch Kinderkrankheiten), jedoch würden dann die Preise bei den Dual Core CPUs nochmals sinken.
    Andererseits habe ich erfahren, dass AMD CPU für den Sockel 939 nicht mehr lange produzieren will (bis Herbst glaub ich). Somit wäre dann auch ein guter Kaufzeitpunkt, da ich mich für den Sockel AM2 sowieso nicht interessiere, weil ich DDR2 RAM eigentlich ausgeschlossen habe und bei DDR1 bleiben wollte. Habe nämlich gehört, dass es in der Praxis nicht so viel schneller ist. Zudem habe ich ja noch DDR1 Ram, würde dann also nur 512 zukaufen (habe 512 + 256).
    Beim Mainboard hatte ich mich für das Asus A8N-VM CSM, das zwar billig, aber nicht schlecht ist und nForce4 Ultra hat (SLI brauch ich ja nicht, da ich ehh nur eine Grafikkarte habe und je betreiben werde):



    Hier also meine Überlegungen zusammengefasst in Produktnamen:
    • AMD Athlon 64 X2 3800+ oder 4200+ 150 € bzw. 180 €
    • Asus A8N-VM CSM 60 €
    • 512 MB DDR1 RAM Infineon Org. 50 €
    Zusammen also 260 bzw. 290 €. Wenn ihr also was anderes vorschlagt, bitte ungefähr in dem Rahmen bleiben, sonst wirds mir zu teuer.
    Was meint ihr? Vorallem beim Mainboard bin ich mir nicht sicher.
    Danke schonmal für eure Antworten.
    Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
    "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

  • #2
    ähm, was hast Du für eine Grafikkarte ?
    Ich vermute mal eine AGP und die wirst Du auf dem Mainboard nicht zum laufen bekommen, das ASUS hat nämlich keine AGP Port mehr.

    Wobei, ich seh gerade das Board hat ne OnBoard Graka, willst Du die nutzen oder wolltest Du eigentlich Deine alte weiterhin behalten ?
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

    Kommentar


    • #3
      Asus ist eigentlich immer gut, aber bist du sicher dass das Board past? Das ist MikroATX Format passt also nicht in alle Gehäuse.

      Zum Prozessor: würde den X23800 nehmen, allerdings in der tray ausführung für 120€, da ist kein Kühler dabei. Stattdessen würde ich einen Extra Kühler nehmen die sind leiser als der Standardkühler der Boxed Version und kosten auch nicht mehr.
      "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
      (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von TheJoker
        Asus ist eigentlich immer gut, aber bist du sicher dass das Board past? Das ist MikroATX Format passt also nicht in alle Gehäuse.

        Zum Prozessor: würde den X23800 nehmen, allerdings in der tray ausführung für 120€, da ist kein Kühler dabei. Stattdessen würde ich einen Extra Kühler nehmen die sind leiser als der Standardkühler der Boxed Version und kosten auch nicht mehr.
        Der Tipp ist richtig, man muss nur bedenken das bei der Boxed Version eine 3 Jährige Garantie dabei ist da AMD mit dem dazu gelieferten Kühler 3 Jahre Laufzeit garantiert.
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          soweit ich informiert bin aber nur wenn du das in einem entsprechend zertifiziertem Betrieb Einbauen lässt. Ein Thermalright XP-90 für 20€ + ein passender 12cm Lüfter für 10€ ist beim X23800 unhörbar und kommt Preislich gleich.
          "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
          (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Ich, Q
            Hi,
            bin am überlegen, ob ich meinen PC aufrüste.
            Nun habe ich mich etwas schlau gemacht und erfahren, dass die Dual Core Prozessoren schon ziemlich ausgereift sind (halte mich in solchen Dingen nicht auf dem Laufenden - informier mich dann immer nur mal bei Bedarf), allerdings habe ich erfahren, dass Ende des Jahres Intel schon den ersten Quad Core CPU (also 4 Kerne) rausbringen will. Sicher würd ich mir den nicht holen (hat bestimmt noch Kinderkrankheiten), jedoch würden dann die Preise bei den Dual Core CPUs nochmals sinken.
            Andererseits habe ich erfahren, dass AMD CPU für den Sockel 939 nicht mehr lange produzieren will (bis Herbst glaub ich). Somit wäre dann auch ein guter Kaufzeitpunkt, da ich mich für den Sockel AM2 sowieso nicht interessiere, weil ich DDR2 RAM eigentlich ausgeschlossen habe und bei DDR1 bleiben wollte. Habe nämlich gehört, dass es in der Praxis nicht so viel schneller ist. Zudem habe ich ja noch DDR1 Ram, würde dann also nur 512 zukaufen (habe 512 + 256).
            Beim Mainboard hatte ich mich für das Asus A8N-VM CSM, das zwar billig, aber nicht schlecht ist und nForce4 Ultra hat (SLI brauch ich ja nicht, da ich ehh nur eine Grafikkarte habe und je betreiben werde):



            Hier also meine Überlegungen zusammengefasst in Produktnamen:
            • AMD Athlon 64 X2 3800+ oder 4200+ 150 € bzw. 180 €
            • Asus A8N-VM CSM 60 €
            • 512 MB DDR1 RAM Infineon Org. 50 €
            Zusammen also 260 bzw. 290 €. Wenn ihr also was anderes vorschlagt, bitte ungefähr in dem Rahmen bleiben, sonst wirds mir zu teuer.
            Was meint ihr? Vorallem beim Mainboard bin ich mir nicht sicher.
            Danke schonmal für eure Antworten.
            Also ich würde wenn überhaupt den billigsten nehmen. Da leider die DualCore zwar technisch fast ausgereift sind, aber Software dazu leider nicht.
            Ich kaufe erst einen neuen CPU/Mainboard wenn die ganze Softwarehersteller (zumindes die Marktführer) ausgereifte und stabile 64Bit Software anbieten. (Oder wenn AMD die neuen ATI Chipsätze für die Athlons herausbringen^^ AMD4ever!)
            Ich wäre dir gefolgt mein Bruder, mein Hauptmann, mein König.

            Kommentar


            • #7
              Also ich würde zu grteifen, da ddr2 sowieso genauso schnell wie ddr 1 ist. (ist maximal paar prozent schneller). Und CPUs für 939 sind im vergleich zu den am2 (gleichen cpus) ein wenig schneller. Also wenn du ne agp graka hast und die sowieso nicht so gut ist kannst du dir z.B eine für 50-70 euro oder so kaufen z.B die 7300GT aber wenn diene jetzige agp graka gut ist solltest du lieber einen agp board kaufen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Heron
                Also ich würde wenn überhaupt den billigsten nehmen. Da leider die DualCore zwar technisch fast ausgereift sind, aber Software dazu leider nicht.
                Ich kaufe erst einen neuen CPU/Mainboard wenn die ganze Softwarehersteller (zumindes die Marktführer) ausgereifte und stabile 64Bit Software anbieten. (Oder wenn AMD die neuen ATI Chipsätze für die Athlons herausbringen^^ AMD4ever!)
                Welche neuen ?
                Ich hab den ATI Crossfire 3200 Chipsatz, der ist ja grad erst neu.

                @ TheJoker
                Wie will AMD nachprüfen wo das eingebaut wurde ?
                Du musst den Original Lüfter nutzen und wenn was ist musst Du CPU und Lüfter einschicken, sonst nix.
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  @ Ich, Q

                  An deiner stelle würde ich diese Generation von AMDs gar nicht mehr kaufen, auch wenn sie nun zu Schleuderpreisen raus gehauen werden. Ich will hier keine AMD vs. Intel Diskussion provozieren, aber die neuen kommenden Conroe CPUs von Intel sind auch sehr günstig, sehr viel schneller und das wichtigste, sie verbrauchen nur einen Bruchteil von dem an Strom was noch jetzige AMDs oder Intel P4s verbrauchen.

                  Bei den stetig steigenden Preisen beim Strom ist das ein nicht zu unterschätzender Faktor, auch was Lautstärke und Kühlung angeht .
                  "...To boldly go where no man has gone before."
                  ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                  Kommentar


                  • #10
                    die neuen Intels sind meiner Meinung nach hauptsächlich ein großer Marketing erfolg. Bis Jahresende will Intel ganze 19% Cores ausliefern, das restliche bleibt weiter p4. Mit dem Stromverbrauch sieht es auch nicht so gut aus wie immer behauptet wird (artikel in der aktuell c't). Zumindest bei den AM2 Prozessoren bekommt man eine Version des X2 3800 (schneller mit 65W) mit 35W, die Cores haben alle 65W,also fast das doppelte.

                    Und das wichtigste ist das man den Core nicht mit AGP und DDR1 bekommt, weil es da keine Chipsätze gibt.

                    @Miles
                    soweit ich informiert bin haben die im Einzelhandel erhältlichen eine andere Kennung auf dem Lüfter aufgedruckt, so wars wenigstens vor 2 Jahren.
                    "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
                    (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

                    Kommentar


                    • #11
                      Keine Ahnung was da getestet wurde, ich hab nur das 35W teil im Hinterkopf, was den derzeit schnellsten normalen Konsumenten AMD aussticht (kenne da die Bezeichnungen nicht). Jedenfalls ist das bei mir mit das wichtigste Kriterium bei einem Neukauf.

                      Hier auch noch ein interessanter Artikel vom THD:
                      http://tomshardware.thgweb.de/2006/0...duo_prozessor/
                      "...To boldly go where no man has gone before."
                      ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                      Kommentar


                      • #12
                        der normale Core hat 65W. Bei AMD gibts ab den AM2 Prozessoren alles mit 35W, außer die Dualcore Modelle ab 4200+, die haben 65W, also genausoviel wie die Intels. Dazu muss man aber noch den Speichercontroller rechnen, der ist bei AMD in der CPU, bei Intel ein externer Chip mit ca 10W Verbrauch.

                        der besitzer von tomshardware arbeitet übrigens seit einem Jahr bei Intel , beim c't test, war übrigens doch die vorletzte, hat der Core E6400 bei ruhendem Desktop 115,8 Watt und der X24600 EE 113 Watt. Leistungsmäßig liegen die beim Sysmark 2004 aber nur 2 Punkte auseinander (271 Intel vs 269 AMD). Also ein Nivaue bei den schnelleren, der 35W X2 ist aber dann noch deutlich besser. Wenns so dicht zugibt läuft dann das Ruder bei mir in Richtung AMD weil die in Deutschland produzieren.
                        "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
                        (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

                        Kommentar


                        • #13
                          Du bist wahrscheinlich ein AMDler, ist ja auch in Ordnung, soll jeder kaufen was er will, oder halt dran festhalten. Der THD Artikel war nur ein Beispiel, alle Artikel im Web decken sich, die können ja nicht alle bei Intel sein und ich hab das teil in Berlin selber schon im betrieb gesehen, das sogar mit reiner einfacher passiver Kühlung.
                          "...To boldly go where no man has gone before."
                          ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                          Kommentar


                          • #14
                            ich habe eigentlich beides AMD im Desktop, Intel im Laptop und im Fileserver, hab mir aber vor zwei Wochen trotzdem den AMD geholt (rein Passiv, sogar das Netzteil ^^) nachdem ich mich vorher genau Informiert hatte und auch die diversen Tests gelesen hab. Es ist einfach nicht so dass der Core soviel besser ist wie er meistens gemacht wird.
                            "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
                            (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

                            Kommentar


                            • #15
                              Erstmal danke für die Antworten.
                              Also meine Grafikkarte ist die ATI Readon 9700 Pro mit AGP 8x. Wenn die OnBoard Grafik besser ist (brauche aber TV-Out), nehm ich natürlich die, sonst würde ich gern meine jetzige behalten.
                              Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                              "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X