Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kopierschutz DRM gehackt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kopierschutz DRM gehackt

    Zitat von Sternshortnews
    Microsofts digitale Rechteverwaltung, kurz DRM, ist laut eines Berichts des US-Blogs "Engadget" geknackt wurden. Mit Hilfe der Software "FairUse4WM" lassen sich wma-Dateien, wie sie beispielsweise Napster anbietet, vom DRM-Schutz befreien.
    Abonnenten von Napsters Music-Flatrate könnten somit für eine monatliche Gebühr jedes angebotene Lied herunterladen und ohne Einschränkungen weiter nutzen.
    Während Internetuser darauf spekulieren, dass Microsoft die Lücke bald schließen wird, haben sich die Redakteure des Blogs in einem Brief an Microsoft dafür ausgesprochen DRM nicht zu aktualisieren. Man erwartet einen Ansturm auf Musicflatrates.
    Hehe, aber das war ja abzusehen!
    Es war schon immer so, dass jedes neue Verschlüsselungssystem früher oder später geknackt wurde! Mal sehen wie Microsoft jetzt reagiert.
    Obwohl sie werden es kaum darauf beruhen lassen!
    Die müssen das DRM ja aktualisieren! So viel Geld wie die da schon reingepumpt haben!
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

  • #2
    Zumal das ding nicht Funktioniert. Habe mal bei musicload was gezogen und wollte es dann halt brennen, ging aber nicht. Habe ständig nur die Meldung bekommen, das ich keine Rechte dazu habe, obwohl dabei stand das ich das Zeug 10x Brennen und unbegrenst hören darf :angry:

    Habs dann mittels klinke-klinke Kabel von Rechner zu Rechner überspielt. Sch*** Kopierschutzmüll, hindert eh nur die, die ehrlich sein wollen.

    Kopieren läßt sich alles, ist nur ne Frage des Aufwands.
    „When I hear of Schrödinger's cat, I reach for my gun.“ – Stephen Hawking

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Uny Beitrag anzeigen
      Habs dann mittels klinke-klinke Kabel von Rechner zu Rechner überspielt. Sch*** Kopierschutzmüll, hindert eh nur die, die ehrlich sein wollen.

      Kopieren läßt sich alles, ist nur ne Frage des Aufwands.
      In der Zeitschrift 64er gab es 1988 ein Bericht über Kopierschutzmechanismen. Da wurde festgestellt das sich Produkte plötzlich besser verkauften, nachdem die Firma den Kopierschutz ihrer Produkte entfernt hatte. Bei anderen Firmen stellte sich der positive Effekt ein das die Produktverkäufe zwar leicht zurückgingen, die Gewinne aber dennoch stiegen weil man die Investition für den Kopierschutz gespaart hatte. Wie man doch aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen kann...

      cu, Spaceball

      Kommentar


      • #4
        Ich glaube den Artikel sollte man mal den Leuten von Sony/BMG zeigen
        „When I hear of Schrödinger's cat, I reach for my gun.“ – Stephen Hawking

        Kommentar

        Lädt...
        X