Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Instant Recovery? ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Instant Recovery? ...

    Hallo, wollte ma wissen ob das was gutes ist oder ob man das lieber vergessen kann! ...

    Ein ultimativer schutz gegen viren oder nicht? ...


    Zitat von german-sales
    Permanente System Stabilität und Absturzsicherheit durch Systemschutz mit Instant Recovery.

    Besonders für öffentlich zugängliche Computer.

    Mit dem iProtector lässt sich Ihr Windows Betriebssystem schützen bzw. absichern und nach jeder Benutzung immer wieder zu einem früheren "Zeitpunkt" zurückversetzen, so dass man ganz automatisch und ohne Aufwand immer wieder ein lauffähiges System wiederherstellen kann. Ganz einfach und automatisch nach jedem Neustart. Auch für Anfänger leicht bedienbar. Mittels Passworteingabe können Sie dennoch jederzeit gewünschte Änderungen am geschützten System durchführen. Ihr Betriebssystem wird dadurch "unkaputtbar", denn Sie erhalten ein unkaputtbares, selbst heilendes System.

    Systemschutz, besonders die Betriebssysteme öffentlich zugänglicher Computer, an denen eine Vielzahl unbekannter Benutzer arbeitet, lassen sich so sicher gegen unbefugte Systemeingriffe, Viren, Hackertools, Installation von Raubkopien, Datenverlust, Löschen oder Formatieren schützen.

    Systemschutz für Computerräume an Schulen, Universitäten oder anderen Bildungseinrichtungen. Ebenso für Schulungsräume, Internet Cafes, Hotels und Computervermieter. Aber auch für alle Unternehmen und Privatanwender, die ein ewig stabiles System wünschen, das immer absturzsicher ist.

    Die Software legt im Hintergrund Backup-Dateien auf dem PC ab und spiegelt so das Betriebssystem und die gewünschten Partitionen, ähnlich wie bei einem RAID System in professionellen Servern.

    Das ständige Korrigieren der Druckereinstellungen, das Löschen unerwünschter Dateien und Anwendungen und das Aufspielen von Image-Dateien gehören nun der Vergangenheit an.
    Mit iProtector lassen sich Ausfallzeiten, Anrufe beim Kundendienst und Supportkosten auf ein Minimum reduzieren. Außerdem entfällt die zeitaufwendige Software Neuinstallation, wenn mal wieder ein Computer aus unbekannten Gründen ausgefallen ist. Und das Beste: iRecovery ist kinderleicht zu bedienen!
    Gesamtübersicht

    Die demo will ich mir nicht downloaden und installieren, will meinen rechner einfach nicht mit shareware zumüllen! ...

    Kennt einer von euch also das programm oder was haltet ihr davon? ...

  • #2
    Ein ultimativer schutz gegen viren ist nur folgendes, internet abmelden, pc verkaufen

    jedes system hat irgendwann mal macken und muss neu instaliert werden,
    kommt darauf an wieviell du instalierst deinstalierst und so weiter. Am besten ist es ein image anzulegen und bei einem defeckt dann neu aufspielen.
    es gibt etliche tools die das eine oder andere versprechen aber da hat jeder seine eigenen ehrfahrungen. Und am besten selber testen womit man zufrieden ist oder nicht, den das ist besser als das und das noch besser als das und das aber nooooch besser als alles gibt es nicht.

    zum iProtector kann ich nix sagen ich nutze:

    Tunup utilities
    Spybot
    CCleaner
    Ad-Aware
    Xp antispy
    firewall
    HijackThis
    virusprogramm, hatte lange zeit norton zeugs drauf aber war mir zuviel müll dabei und bin umgestiegen.

    bisher hatte ich nie ein problem, wenn man das system regelmässig sauber hält und darauf achtet was man anklickt.

    Kommentar


    • #3
      Also ich habe nun das programm schon ne ganze weile auf meinem alten rechner laufen gehabt und bin mehr als beeindruckt davon, es lässt sich für alle gewünschten änderungen am system deaktivieren und dann wieder aktivieren mit wirklich 100 %tiger sicherheit! ...

      Hatte es als 30 tage demo gedownloadet gehabt und mittlerweile gekauft und gleich auf meinem neuem rechner installiert. 25 € sind wirklich auch voll billig, die leistung dieser software ist echt nicht zu überbieten, doch ich nutze auch weiterhin meine anderen programme! ...

      Das dumme ist nur, das ich täglich die software mindestens 1 mal deaktivieren muss, für ein update meiner antiviren software. Doch nach jedem systemneustart, fährt dieses programm meinen computer wieder in seinen ursprünglichen zustand zurück und das ist es mir einfach wert! ...

      Kommentar


      • #4
        Ich finde so etwas ist Blödsinn, jedenfalls für einen normalen Privatanwender. Es reicht einfach nur das Hirn einzuschalten, sorry . Man sollte eben nicht jede email anklicken die da im Postfach landet, dass man so oder so eine Virenprogramm im hintergrund laufen lassen sollte ist ja wohl auch klar.

        Man sollte sich auch nicht jeden scheiß aus dem Netz saugen und ausprobieren, nicht auf seinem Produktivsystem.

        Läute die sich nun einen neuen Rechner kaufen, einen schnellen Dualcore und dann Vista nutzen haben dann sicher noch eine alte XP Lizenz. Ladet euch dann MS Virtual PC 2007 runter (ist Freeware) und richtet euch dann ein XP Testsystem ein, da kann man dann auch Sicher drüber Surfen, ohne das euer Produktivsystem schaden nehmen kann, wenn man schon vor so was angst hat.
        "...To boldly go where no man has gone before."
        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

        Kommentar


        • #5
          Ach Scotty, da bist du mir jetzt zuvor gekommen. Ich wollte auch gerade vorschlagen, dass man sich doch für solche zweifelhaften Belange einen Virtuellen PC installieren sollte

          Ebenfalls finde ich es recht hilfreich sich nicht immer alle EMails herunterzualden sondern mal über Webmail, das ja mittlerweile fast alle anbieten, vorfühlen was man so an Daten erhalten hat. Dadurch kann man sich auch schon viel Ungeziefer vom PC fernhalten.
          Textemitter, powered by C8H10N4O2

          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Scotty Beitrag anzeigen
            Ich finde so etwas ist Blödsinn, jedenfalls für einen normalen Privatanwender. Es reicht einfach nur das Hirn einzuschalten, sorry . Man sollte eben nicht jede email anklicken die da im Postfach landet

            Manchmal, bei Outlook z.B wird sie automatisch geöffnet.
            Hab auch mal gehört, man soll die E-Mail nicht als website darstellen, da sich dort Viren verstecken könnten...

            Kommentar


            • #7
              Aber nur, wenn du den Internet Explorer verwendest und ActiveX laufen hast. Bei anderen Browser geht das aufgrund fehlendem ActiveX gar nicht. Aber via Browser ist es allenfalls sicherer als via einem E-Mail Client, weil du dort die Dateien meist schon auf den Rechner heruntergeladen hast, was bei Webmail nicht der Fall ist.
              Textemitter, powered by C8H10N4O2

              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

              Kommentar


              • #8
                @Scotty
                Es geht mir aber nicht nur um die gefahren im internet, es ist einfach angenehm den pc nur neu starten zu müssen und alles ist wieder so wie es gewesen ist.

                Es sammelt sich auch nicht mehr mit der zeit zu viel müll an, seid dem ich das programm laufen habe, habe ich auch keine einzige warnung mehr angezeigt bekommen und adaware findet auch nichts mehr gefährliches und das ist ein wunderbarer nebenefekt! ...

                Du kannst nun sagen was du willst, ich habe von fast all meinen programmen die ich gekauft habe, zuvor eine testversion installiert gehabt, da ich sicher kein geld für was ausgebe, was ich nicht schon vorher mal ausprobiert habe! ...

                Ich hatte auch noch nie einen virus oder sonst was auf dem rechner, was mich dazu hätte begwegen können, mir dieses programm zu kaufen, ich finde es einfach praktisch und für 25 € fast geschenkt! ...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Boelkow Beitrag anzeigen
                  @Scotty
                  Es sammelt sich auch nicht mehr mit der zeit zu viel müll an, seid dem ich das programm laufen habe, habe ich auch keine einzige warnung mehr angezeigt bekommen und adaware findet auch nichts mehr gefährliches und das ist ein wunderbarer nebenefekt! ...
                  Welcher Müll, AdWare?
                  Also nimmst du dein System so dann auch zum experimentieren und probierst Software aus? Wenn ja, ist gerade so ein XP mittels Virtual PC die bessere Wahl. Erstmal ein entsprechendes System aufsetzen, dann sichern und wenn das System zu gemüllt ist, weil man zu viel ausprobiert hat, einfach die Sicherung wieder einspielen, dauert nur wenige Sekunden.

                  Ansonsten gibt es da nur Standardmüll, den man mit Tools oder auch mit Windows Bordmitteln beileibe rücken kann. Macht man das regelmäßig, dann bleibt das System so auch sauber und wird nicht langsamer.

                  Zitat von Boelkow Beitrag anzeigen
                  @Scotty
                  Ich hatte auch noch nie einen virus oder sonst was auf dem rechner, was mich dazu hätte begwegen können, mir dieses programm zu kaufen, ich finde es einfach praktisch und für 25 € fast geschenkt! ...
                  Hatte ich auch nicht, na ja doch, nach 10 Jahren einmal, aber das war meine schuld. Für mich wäre so etwas sehr unpraktikabel ...
                  "...To boldly go where no man has gone before."
                  ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Scotty
                    Also nimmst du dein System so dann auch zum experimentieren und probierst Software aus? Wenn ja, ist gerade so ein XP mittels Virtual PC die bessere Wahl. Erstmal ein entsprechendes System aufsetzen, dann sichern und wenn das System zu gemüllt ist, weil man zu viel ausprobiert hat, einfach die Sicherung wieder einspielen, dauert nur wenige Sekunden.
                    Eigentlich schon, ich hab ja auch nur einen rechner den ich nutze, wobei ich auch sicher meinen älteren auch noch recht guten rechner dafür nutzen könnte! ...

                    Doch nicht alles, also ich achte schon darauf was ich installiere und teste, das letzte programm war der psp 11 von corel den ich nun aber endlich auch auf meinem neuen rechner mit der original cd installiert habe, das hat sich gut ausgezahlt da ich das letzte bauteil meines neuen rechners ja auch erst vor einer woche gekauft habe! ...

                    Das was du da vorschlagen tust ist in der regel ja nichts anderes als das was ich mache! ...

                    Hatte ich auch nicht, na ja doch, nach 10 Jahren einmal, aber das war meine schuld. Für mich wäre so etwas sehr unpraktikabel ...
                    Und das soll bei mir auch so bleiben, mein rechner ist nun eine festung! ...

                    Auf die gratisprogramme stehe ich auch nicht gerade wie zb: AdAware se oder AntiVir se, da habe ich mir auch die richtigen von gekauft, die haben viel mehr funktionen! ...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Boelkow Beitrag anzeigen
                      Das was du da vorschlagen tust ist in der regel ja nichts anderes als das was ich mache! ...
                      Nein .
                      Du hast ein System was bei jedem Hochfahren in den von dir gesetzten Uhrzustand zurückversetzt wird.

                      Ich spreche davon, dass du eben ein ganz normales System hast und für dieses System ein zusätzlichen Virtuellen PC einrichtest, unter dem du dann beliebig Testen kannst, ohne Risiko.

                      Ich finde das Praktischer, in einem anderen Thread hab ich so was auch mal angesprochen und ein Screenshot angehängt: *klick*
                      "...To boldly go where no man has gone before."
                      ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                      Kommentar


                      • #12
                        @Scotty
                        Warum schwer wenns auch einfach geht, so ein virtueller pc muss ja sicher auch erstmal eingerichtet werden und das dauert bestimmt seine zeit! ...

                        Ich bin voll überzeugt von diesem programm, hab das ma ausprobiert, zwar nich mit nem "virus" sondern mit ner tesversion von data becker´s dsl recorder 2.0! ...

                        Hatte das programm installiert und habe danach die systemzeit geändert und wieder richtig gestellt, das programm lief auch nicht mehr, system neu gestartet und wieder installiert, was soll ich sagen? ...

                        Null problemo, als wäre es nie installiert worden, doch einen nachteil sehe ich dabei und zwar das ein programm das einen systemneustart erfordert, nicht zu testzwecken installiert weden kann! ...

                        Interessant ist solch ein virtueller pc jedoch schon und ich werde es mir auch ma etwas genauer unter die Lupe nehmen ...

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Boelkow Beitrag anzeigen
                          Warum schwer wenns auch einfach geht, so ein virtueller pc muss ja sicher auch erstmal eingerichtet werden und das dauert bestimmt seine zeit! ...
                          Ist nicht schwer und geht auch sehr schnell .
                          Sicher muss man hier erstmal sein OS Installieren und einrichten, aber danach sichert man es und gut ist. Wenn dann nach ein paar Wochen oder Monaten das Testsystem mehr oder weniger zugemüllt ist, spielt man die paar Dateien wieder neu ein.

                          Für so einen VPC sind es maximal 4 Dateien die auf deiner Festplatte abgespeichert werden, einmal die Konfigurationsdatei und dann maximal 3 Virtuelle Laufwerke.

                          Ich nutze das vor allem um Webseiten in allen gängigen Browsern zu testen, oder meine eigenen Programme unter XP zu Testen, weil ich ja nun Vista nutze. Des weiteren natürlich um mir diverse Betaversionen oder mal das eine oder andere Freewartetool zu testen.

                          Früher hab ich dafür einen extra Rechner gehabt, aber das war immer sehr mühselig und an platz mangelt es bei mir auch. Da ich nun auch einen neuen Rechner habe, der auch entsprechend Leistung bring, ist VPC wirklich eine wunderbare alternative.

                          Was ich nur Komisch finde, dass MS sagt Virtual PC läuft nicht unter XP oder Vista Home, denn während des Setups und beim ersten Start kommt auch so eine Meldung, beides kann man aber ignorieren bzw. die entsprechende Meldung beim Start von VPC dauerhaft abschalten.

                          Ich schätze mal MS möchte nicht so gerne das so viele Privatnutzer VPC bei sich nutzen . War beim Vorgänger schon so, welchen ich ja auf Arbeit auch genutzt habe, unter Home, jedenfalls funktioniert es so oder so ohne Probleme.
                          "...To boldly go where no man has gone before."
                          ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                          Kommentar


                          • #14
                            VPC kenn ich. Ist recht einfach gehalten. Dennoch halte ich mehr von VMWare, da ich da weit mehr Möglichkeiten habe und es performanter ist als VPC da mittlerweile auch Dualcores unterstützt werden. Aber zum Testen reicht VPC völlig aus.
                            Ansonsten verwende ich zum schnellen Testen von Programmen auch oftmals eine Sandbox.
                            Textemitter, powered by C8H10N4O2

                            It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                            Kommentar


                            • #15
                              DualCore CPUs unterstützt VPC07 ja auch, auch diese Virtualisierungsfunktion vom C2D, wenn ich mich da nicht verlesen habe. Inwieweit VMWARE nun schneller ist kann ich nicht sagen, da es was kostet hab ich natürlich zu VPC gegriffen, es funktioniert ja sehr gut und für meine Ansprüche vollkommen ausreichend .
                              "...To boldly go where no man has gone before."
                              ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X