Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Boxen für den PC

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Boxen für den PC

    Mich würde mal interessieren, was für Boxen ihr am PC hängen habt und ihr den Sound geniest?

    Ich verwende das 2.1 Set Acoustic Energy Aego 2.
    Textemitter, powered by C8H10N4O2

    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

  • #2
    war ich zu geizig für. Dafür geht der digitale Ausgang an die Anlage, auch wenn die Boxen 2m rechts von mir stehen
    "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
    (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

    Kommentar


    • #3
      Ich habe seit Jahren das Creative Digital Inspire 5.1 5500 am Rechner hängen. Hab da auch noch meine Plattenspieler und die d-box dranhängen. Die armen Boxen müssen in meinem Zimmer für alles herhalten
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Ich habe Billig-Kopfhörer und gehe gleichzeitig(Y-Stecker) noch in die Sony-Hifi-Anlage meiner Frau welche 15 Jahre alt ist. Die Anlage...

        Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe da hatte ich den Sound über meine alte Aiwa Anlage mit 4 Boxen(Jamo 160 Watt das Stück) und 55 Watt Sinus laufen. Das war ganz gut um Mucke zu hören.

        Desktop-PC-Boxen müssen schon etwas mehr kosten sonst lohnt es sich nicht. Billig Pc Lautsprecher hören sich grausig an.

        Da sind Billig-Kopfhörer vom Klang noch besser.

        Also sowas was Dr.Bock genannt hat mit Subwooofer.

        Kommentar


        • #5
          Ich habe ein altes Umax x Power 5.1 Sourround Sound System dran. Und ein Speed Link Headset. Sowie ein Schwanenhalsmicro. Sowohl Sound als auch Micro sind jeweils mit Y Stecker dran also jeweils 2 Leitungen an einem Anschluss. Wärend meiner Ausbildung hatte ich noch meine Sony Anlage mit Magnat Boxen dran gehabt also war das dann ein 10.2 System da 10 Boxen und 2 Subwoofer.
          Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

          Kommentar


          • #6
            Ich hab mir jetzt was neues gegönnt. Und zwar: BlueSky Exo 2.1 Audiomonitore aus den USA. Bin sehr überwältigt welch guten Sound dieses System hat. Ist zwar ein wenig kostspielig, aber ich gebe lieber ein bischen mehr aus und erfreue mich dann lange am guten Sound und bin froh, dort nicht gespart zu haben.
            Textemitter, powered by C8H10N4O2

            It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

            Kommentar


            • #7
              Ich habe mir schon vor Jahren ein günstiges Concept E Magnum von Teufel gegönnt
              und die Boxen sind für den günstigen Preis (damals noch nur 150 €) einfach top.

              PC-System Concept E Magnum Power Edition von Lautsprecher Teufel
              Lautsprecher Teufel - die ganze Lautsprecherwelt für Heimkino, Multimedia und HiFi

              Und wer in der Nähe von Berlin wohnt, der kann sich die Boxen dort auch gleich vor Ort anhören, ansonsten ist es aber kein Problem die via Versand zu bestellen.
              Bei mir hat das reibungslos geklappt.

              So ein 5.1 System von Teufel würde ich mir immer wieder gerne holen.
              Man kann da einfach nicht viel falsch machen.
              Ein paar praktische Links:
              In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
              Aktuelles Satellitenbild
              Radioaktivitätsmessnetz des BfS

              Kommentar


              • #8
                Hatte vor ein paar Jahren auch mal das Concet E Magnum von Teufel; war jedoch nur begrenzt zufrieden damit. Heute höre ich am Rechner selbst eigentlich so gut wie keine Musik mehr; wenn, dann nur kurze Sequenzen und das direkt über die integrierten Notebook-Lautsprecher.

                Ansonsten höre ich Musik nur noch "dediziert" über die Stereo-Anlage. Der Klang ist einfach unvergleichlich besser als über ein PC-Lautsprechersystem und die Couch ungleich bequemer als der Platz am Schreibtisch. :-)

                Kommentar


                • #9
                  Naja, ich würde nicht sagen, dass PC-Lautsprecher schlecht sind, es gibt genügend gute die jederzeit mit einer Stereo-Anlage mithalten können bzw. diese sogar übertreffen. Da hab ich schon gute Erfahrungen im PC-Bereich gemacht. Nur weil es für den PC ist, ist es nicht gleich automatisch schlecht.
                  Textemitter, powered by C8H10N4O2

                  It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                  Kommentar


                  • #10
                    Oh, da hab ich wohl ein Fass aufgemacht. :-)

                    Sorry, so wars auch nicht gemeint. Möchte nicht alle PC-Lautsprechersysteme über einen Kamm scheren oder gar schlecht machen. Kommt halt ganz auf die Ansprüche an, die an ein entsprechendes System gestellt werden. Gerade für Computerspiele oder das ein oder andere Lied zwischendurch bieten diese Systeme ne Menge Bumms für's Geld. An Preis/Leistung IMHO eigentlich nur noch durch Kopfhörer zu toppen.

                    Was die Qualität vieler Micro-Stereoanlagen betrifft, gebe ich dir recht -- wobei's auch da teilweise echte Perlen gibt, bei denen man sich gern mal verwundert umsieht, ob da nicht doch klammheimlich irgendwo ein Sub versteckt wurde.

                    Wollte mich auch eigentlich mehr auf Stereo-Anlagen bestehend aus vernünftig (oder besser unvernünftig :-)) dimensionierten Standlautsprechern für vollendeten Musik- und Filmgenuss beziehen. Aber das ist zum einen ein Äpfel-Birnen-Vergleich, da's dann um eine völlig andere Preisregion und einen anderen Anwendungszweck geht und ist dann ohnehin offtopic.

                    Kommentar


                    • #11
                      Oh, da hab ich wohl ein Fass aufgemacht. :-)
                      Ein kleines
                      Sorry, so wars auch nicht gemeint. Möchte nicht alle PC-Lautsprechersysteme über einen Kamm scheren oder gar schlecht machen. Kommt halt ganz auf die Ansprüche an, die an ein entsprechendes System gestellt werden. Gerade für Computerspiele oder das ein oder andere Lied zwischendurch bieten diese Systeme ne Menge Bumms für's Geld. An Preis/Leistung IMHO eigentlich nur noch durch Kopfhörer zu toppen.
                      Grundsätzlich ja, aber es gibt auch Systeme die haben genug Wumms, da würdest du staunen.
                      Was die Qualität vieler Micro-Stereoanlagen betrifft, gebe ich dir recht -- wobei's auch da teilweise echte Perlen gibt, bei denen man sich gern mal verwundert umsieht, ob da nicht doch klammheimlich irgendwo ein Sub versteckt wurde.
                      Klar gibts da auch gute, z.B. von Onkyo

                      Wollte mich auch eigentlich mehr auf Stereo-Anlagen bestehend aus vernünftig (oder besser unvernünftig :-)) dimensionierten Standlautsprechern für vollendeten Musik- und Filmgenuss beziehen. Aber das ist zum einen ein Äpfel-Birnen-Vergleich, da's dann um eine völlig andere Preisregion und einen anderen Anwendungszweck geht und ist dann ohnehin offtopic.
                      So was kann man an einen PC auch anschliessen. Es gibt aber auch sehr gute Studiomonitore für den PC die auch preislich sehr nach oben gehen, z.B. A.D.A.M. Guter Klang kostet, aber es gibt ihn auch für den PC
                      Textemitter, powered by C8H10N4O2

                      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                        Grundsätzlich ja, aber es gibt auch Systeme die haben genug Wumms, da würdest du staunen.
                        Ja, hab' in der Richtung auch schon ein paar gehört. :-)

                        Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                        So was kann man an einen PC auch anschliessen. Es gibt aber auch sehr gute Studiomonitore für den PC die auch preislich sehr nach oben gehen, z.B. A.D.A.M. Guter Klang kostet, aber es gibt ihn auch für den PC
                        Natürlich kann man alles erdenkliche an einen Rechner anschließen -- dann ist's nur kein PC-Lautsprechersystem im Sinne dieser unzähligen Sets von Logitech, Creative und Konsorten oder eben diesem "Concept E Magnum" mehr. Und auch Studio-Monitore würde ich da normalerweise eher nicht dazuzählen, da die Zielgruppe eine völlig andere ist.

                        Kommentar


                        • #13
                          Es gibt genügend Monitore, die speziell für den PC entworfen wurden, da ja sonst auch die ganze Software drauf lauft, und da sind einige Gustostückerl dabei. Habe selbst so eines. Es ist allerdings klar, dass viele meine, guter Klang sei nicht möglich, was ja auch stimmt, aus einem Creative oder Logitech kriegt man einfach nichts vernünftiges heraus. Teufel ist im PC-Segment allerdings zwar besser als oben angeführte, aber so richtig toll klingen die dann auch wieder nicht, speziell im Mittelbereich schwächeln die total.
                          Textemitter, powered by C8H10N4O2

                          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                            Es gibt genügend Monitore, die speziell für den PC entworfen wurden, da ja sonst auch die ganze Software drauf lauft, und da sind einige Gustostückerl dabei. Habe selbst so eines. Es ist allerdings klar, dass viele meine, guter Klang sei nicht möglich, was ja auch stimmt, aus einem Creative oder Logitech kriegt man einfach nichts vernünftiges heraus. Teufel ist im PC-Segment allerdings zwar besser als oben angeführte, aber so richtig toll klingen die dann auch wieder nicht, speziell im Mittelbereich schwächeln die total.
                            Richtig. Der Mitteltonbereich ist da auch kaum existent. Wie auch bei den meisten anderen x.1-Lautsprechersets für den PC, bei denen die Satelliten gezwungen sind, mit ihren Hochtönern rumzupiepsen und einem völlig überforderten Subwoofer den kompletten Mittel- und Tieftonbereich überlassen.

                            Aber möglicherweise hätte ich besser den Begriff "PC-Lautsprechersystem aus dem Bereich der Heimkonsumentenware" statt dem allgemeinen "PC-Lautsprechersystem" verwendet, um das Thema der Monitore explizit auszugrenzen -- auf die wollte ich mich nämlich auch nicht beziehen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Die meisten Plastikbrüllwürfel kriegen natürlichweise keinen brauchbaren Sound aus den Satelliten heraus. Die einzige Ausnahme die ich da kenne ich das Acoustic Energy. Allerdings gibts ja schon internessante Entwicklungen für den PC, bei dem es einen Mitteltöner zusätzlich zur Hochtonkalotte gibt, Edifier bietet da etwas an, das sehr interessant werden dürfte. Sie haben ja mit dem S530 mal vorgezeigt wie es geht und mit dem S730 was sehr interessantes nachgeschoben. Mal sehen, wie die sich weiterentwickeln.
                              Textemitter, powered by C8H10N4O2

                              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X