Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann man eine Festplatte ohne Probleme in einen anderen PC einbauen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann man eine Festplatte ohne Probleme in einen anderen PC einbauen?

    Frage.Mein PC ist im Sommer kaputtgegangen wegen dem durchschmoren des Netzteils.Jetzt hab ich das Angebot bekommen einen neuen PC billig zu erhalten.Kann ich jetzt die alte Festplatte ohne weitere Probleme gut in den anderen Computer integrieren,also ohne das sich die Soundkarte oder anderes nicht mehr verwenden lässt?Und noch ne Frage so nebenbei:Lässt sich das kaputte Netzteil eventuell ausbauen und mit einem neuen ersetzten?(Sieht nämlich sehr kompliziert aus).Danke schonmal im Vorraus

  • #2
    Ein Netzteil lässt sich ohne Probleme ersetzen

    Die Festplatte solltest du aber formattieren und Windows neu installieren, da die Konfigurationen nicht identisch sind.
    Als Alternative kann man in der Systemsteuerung alle Hardware Komponenten entfernen und dann auf dem anderen Computer neu installieren.
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Borgcube Beitrag anzeigen
      Frage.Mein PC ist im Sommer kaputtgegangen wegen dem durchschmoren des Netzteils.
      Das Netzteil ist in der Regel ersetzbar und macht auch nicht viel mehr Arbeit wie eine Festplatte zu wechseln.

      Jetzt hab ich das Angebot bekommen einen neuen PC billig zu erhalten.Kann ich jetzt die alte Festplatte ohne weitere Probleme gut in den anderen Computer integrieren,also ohne das sich die Soundkarte oder anderes nicht mehr verwenden lässt?
      Bis auf die Systempartition sollte es kein Problem sein. Bei der Systempartition, als C:\, ist das Problem, das sie bzw. das Betriebssystem an die Konfiguration des alten Computers angepasst ist. Also dessen Mainboard, Soundkarte usw. Wenn Du die Platte nun in einen anderen Computer einbaust, ändert sich die Konfiguration, was zu einem instabilen Verhalten oder "Verweigerung" führen kann. Daher der Tipp formatiere C und installiere das Betriebssystem neu, dann bist Du auf der sicheren Seite.
      Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
      Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
      Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

      Kommentar


      • #4
        Naja,vielleicht werd ich auch nur das Netzteil des anderen PC´s verwenden,um das bei mir einzubauen.Nur die Sache ist,das sieht dann doch alles sehr kompliziert aus,das heisst das da doch zimlich viele Kabel vom Netzteil hin zum oberen teil des PC´s führen.Wie verwirrend!

        Kommentar


        • #5
          ist kein problem.. sind ein paar schrauben.

          anschlüsse: 1-2 (ich glaub bei amd warens 2) gehen zum motherboard.
          mit sicherheit einmal ein breiterer. der 2.te(falls auf MB vorhanden) ist ein kleinerer 4-poliger stecker.
          dann brauchen nur noch alle laufwerke ein bisschen saft und eventuell lüfter.
          aber das siehst du gleich an den steckern. alles was du abhängst solltest du am
          neuen wieder anhängen. sind übrigens alle gleich.

          das mit der festplatte wurde ja schon weiter oben erwähnt.
          "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

          Kommentar


          • #6
            du kannst da auch überhaupt nichts falschmachen. Die Stecker sind alle so aufgebaut, dass man sie nicht in den falschen Anschluss stecken kann.

            Die Festplatte kannst du bei allen Betriebssytemen außer Windows einfach einstöpseln. Bei Windows müssen die passenden Treiber installiert werden. Ob man es immer noch komplett neu installieren muss weiß ich nicht.
            "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
            (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von TheJoker Beitrag anzeigen
              Ob man es immer noch komplett neu installieren muss weiß ich nicht.
              Muss nicht unbedingt. Es gibt aber auch keine Garantie, dass danach alles einwandfrei läuft.

              Man kann aber wie gesagt, die Treiber vorher entfernen und die neuen später hinzufügen ohne gleich alles neu zu installieren
              "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
              "
              Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

              Kommentar


              • #8
                Zitat von matrix089 Beitrag anzeigen
                Das Netzteil ist in der Regel ersetzbar und macht auch nicht viel mehr Arbeit wie eine Festplatte zu wechseln.
                Es kann aber auch gut sein dass das Netzteil noch andere Komponenten gegrillt hat

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Dax Beitrag anzeigen
                  Es kann aber auch gut sein dass das Netzteil noch andere Komponenten gegrillt hat
                  Naja das ist ja die Vorraussetzung, das nicht mehr passiert ist. Mir ist auch schon mal ein Netzteil kaputt gegangen. Aber der Computer ging halt schlicht nicht mehr an und hat kein BBQ veranstaltet.
                  Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                  Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                  Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                  Kommentar


                  • #10
                    Also bei mir sind am Netzteil zwei Kabel durchgebrannt.Die Grafikkarte und die DDR-Ram Karte funktionieren noch.Hab ich am Pc von nem Freund von mir mal ausprobiert.Ebenso geht die Festplatte noch.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Borgcube Beitrag anzeigen
                      Also bei mir sind am Netzteil zwei Kabel durchgebrannt.Die Grafikkarte und die DDR-Ram Karte funktionieren noch.Hab ich am Pc von nem Freund von mir mal ausprobiert.Ebenso geht die Festplatte noch.
                      Dann solltest Du nochmal ein anderes Netzteil an deinem PC ausprobieren. Wenn alles funktioniert, brauchst Du nur ein neues Netzteil.
                      Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                      Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                      Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                      Kommentar


                      • #12
                        Na das wäre ja das blaue vom Himmel.Wenn das funktionieren würde,dann wär ich wohl überglücklich.Und so wie ich das hier lese ist es ja nicht sehr schwer,ein neues Netzteil einzubauen.*freu*
                        Und noch was.Das Netzteil ist also diese kleine weisse Ding,woraus die ganzen bunten Kabel kommen.Diese Kabel laufen dann zum oberen teil des Computers.Da drin ist dann nochmal ein Lüfter usw.Stempelt mich ruhig für dumm ab,aber ich kenn mich da nicht so gut drin aus.
                        Diese weisse Netzteil krieg ich aber irgendwie nicht raus.Hab schon das Motherboard ausgebaut und mal drunter geschaut,aber das teil ist irgendwie festgeklebt.So geht das glaub ich nicht raus.

                        PS:So,habs jetzt hab ichs raus bekommen.Man konnte es in der Mitte abnehmen.Der obere Teil war verschmort,der untere,der fest am Motherboard sitzt auch.Also kann man das mit dem austauschen des Netzteils vergessen.
                        Zuletzt geändert von Borgcube; 13.11.2006, 14:27.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Borgcube Beitrag anzeigen
                          PS:So,habs jetzt hab ichs raus bekommen.Man konnte es in der Mitte abnehmen.Der obere Teil war verschmort,der untere,der fest am Motherboard sitzt auch.Also kann man das mit dem austauschen des Netzteils vergessen.
                          Wäre mir irgendwie neu, dass Netzteile direkt auf dem Motherboard sitzen und es verschmoren. Für gewöhnlich ist ein Netzteil nur am Gehäuse verschraubt.
                          Sicher, dass du das Netzteil abgebaut hast?

                          Aber wenn man so wie du anscheinend, gar keine Ahnung von dem Innenleben eines PCs hat, dann bring das Teil doch einfach zum Händler um die Ecke, der baut dir in nen paar Minuten nen neus Netzteil ein. (Alternativ geht natürlich auch nen guter bekannter, der es kostenlos macht )
                          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja,so wenig Ahnung hab ich dann auch wieder nicht.Aber wenns dann aufs technische Innenleben mit Kabeln usw. hinausläuft,dann kann man mich irgendwo vergessen.
                            Zum Netzteil.Soweit ich weis ist das das kleinere,weisse Teil,aus welchem rote,schwarze und Kabel anderer Farben hinauslaufen.Das kann man in der Mitte abnehmen.Dann bleibt ein Teil fest am Motherboard und der andere ist mit den Kabeln ab.Der Teil der fest dran bleibt hat unten(also unterm MB)so kleine,silberne Spitzen.Abmachen ohne etwas kaputtzumachen ist meiner Meinung nach nicht möglich,leider.
                            Ich versuch mal ein oder mehrere Fotos davon zu machen,aber momentan vermissen wir hier das Kabel zum aufladen des Akkus für unsere Digi-Cam.Also wenns dann geht mach ich ein paar Fotos.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich frage mich wirklich, was Du mit "bleibt ein Teil am Motherboard" meinst?!
                              Das Netzteil sitzt hinten oben im PC-Gehäuse, hat viele Stromkabel, die mit den Festplatten und Laufwerken verbunden sind und einen dicken Hauptstromstecker, der auf dem Motherboard eingesteckt ist. Der ist aus Plastik, verschmoren würde mich doch wundern. Und wenn man den Abzieht, bleibt bestimmt nichts am Motherboard zurück vom Netzteil!
                              Das Netzteil selbst ist einfach mit 4 Schrauben am Rücken des Gehäuses verschraubt.
                              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X