Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

System Crash und Folgeprobleme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • System Crash und Folgeprobleme

    Hi Leute, vorhin ist mein System aus heiterem Himmel abgeschmiert.

    Ich habe gesurft und plötzlich macht der Rechner einen Warmstart.
    ER kam aber nur bis zum FuSi Logo und danach schwarzer Bildschirm mit blinkendem Cursor.

    Hab dann etwas gegoogelt, aber es gab so viele Sachen die es hätten sein können, dass ich auch nicht mehr wusste als davor!

    Nachdem der Rechner sich von CD booten ließ habe ich Windows neu aufgespielt.

    Und nun das Problem:
    Ich habe zwei Festplatten drin, die jeweils partitioniert sind.
    Auf der Platte auf der die Systempartition ist ist eine Partition normal erhalten geblieben und auf einer sind gerade mal noch ca 20 Dateien.

    Das größere Problem aber hab ich mit der zweiten (slave) Festplatte.
    Da ist ebenfalls eine Partition die Probleme macht.
    Diese lässtz sich gar nicht ansprechen.
    Ich bekomme nur die Fehlermeldung
    "Auf D:\ kann nicht zugegriffen werden.
    Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar"

    Ich hab das mit dem diskmgmt.msc angeschaut und bekomme Folgendes angezeigt:
    Alle Partitionen werden als fehlerfrei angegeben.
    Die Partition mit den paar Restdaten wird genauso belegt angezeigt wie sie eigentlich vorher war, also der Platz ist noch weg, aber die Daten sind nicht da.

    Die Partition die im Windows Explorer gar nicht aufzurufen geht (mit der Fehlermeldung) erscheint ebenfalls als Fehlerfrei, allerdings auch komplett leer!

    Hat jemand ne Idee was das sein könnte, bzw wichtigerer, kanndie Daten irgendwie retten, denn formatiert wurde nur die Systempartition.

    Danke für Eure Hilfe, Steve
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

  • #2
    aufkeinenfall sollest du jetzt auch die Festplatte schreiben. Am besten überprüfst du zuerst mit einer LiveCD (z.B. www.kanotix.de) ob die Daten noch vorhanden sind bevor du mit den Rettungstools dran gehst. Damit kannst du dann vorher alles sichern, sofern noch vorhanden.

    Um dir ein Programm zu empfehlen müsste ich das Dateisystem wissen, wenn es was modernes (z.B. reiserfs, ext3 oder ntfs) ist stehen deine Chancen gut sie komplett wiederherzustellen. Mit FAT sieht es dann schon schlechter aus.

    PS: http://scifi-forum.de/showthread.php?t=38018 , ein Mod kann die ja zusammenfügen.
    "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
    (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

    Kommentar


    • #3
      Also ich hab ein NTFS Datensystem.
      Was genau muss ich denn nun bei Kanotix machen?

      Die dateien runterladen und auf ne böötfähige CD brennen?
      Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

      Kommentar


      • #4
        mit Nero?

        1.Image runterladen http://debian.tu-bs.de/project/kanot...006-01-RC4.iso
        2. CD-Abbild auf CD brennen (unter Extras glaube ich)
        3. mit der CD im Laufwerk booten

        Wenn der Desktop da ist siehst du die Laufwerkssymbole deiner Partitionen und kannst sie dir mit einem Klick anschauen. Ein Programm zum CD Brennen findest du im Menü unter Multimedia.
        "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
        (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

        Kommentar

        Lädt...
        X