Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Externe Festplatte wird nach Neuaufsetzen von Windows nicht mehr erkannt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Externe Festplatte wird nach Neuaufsetzen von Windows nicht mehr erkannt

    Hallo,

    ich brauch mal tatkräftige Hilfe.
    Meine alte interne Festplatte hat sich gestern verabschiedet. Da sich das schon länger andeutete, hab ich natürlich alle wichtigen Daten auf meine externe Festplatte gespeichert (ist eine 160 GB Trekstore).
    Gestern ging nun gar nichts mehr und ich hab die interne Festplatte gegen eine andere ausgetauscht. Windows XP Professional drauf, Service Pack 1 auch.
    So weit, so gut. USB 2.0 funzt auch wieder.

    Wenn ich die externe Festplatte da jetzt dran hänge, kommt auch dieser niedliche Windows-Sound, dass ein neues Gerät angeschlossen wurde. Ich bekomme auch die Meldung, dass neue Hardware erkannt wurde. Und kurz danach kam die Meldung, dass die neue Hardware installiert wurde und betriebsbereit sei.
    Aber- die Festplatte taucht nicht im Arbeitsplatz auf. Ich kann also nicht drauf zugreifen.
    Da sind lebenswichtige Daten drauf!! Was kann ich tun?

    "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

    Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

  • #2
    Möglicherweise hat Windows vergessen der Festplatte einen Buchstaben zuzuordnen.
    Versuch einmal über Start -> Ausführen -> compmgmt.msc
    Dort schaust auf DAtenträgerverwaltung mal nach ob deine Festplatte dort aufscheint. Wenn der Datenträger keine Laufwerksbezeichnung hat, kannst du die dort eintragen und mounten.
    Textemitter, powered by C8H10N4O2

    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

    Kommentar


    • #3
      Ok, danke für die schnelle Antwort, das versuch ich glatt mal.
      Aber trotzdem mal zum Verständnis:
      Was ist mounten und wie mach ich das?

      "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

      Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

      Kommentar


      • #4
        Mounten ist das reinhängen von Festplatten ins System und das machst du, indem du der Festplatte einen Laufwerkbuchstaben zuweist, sofern nicht vorhanden.
        Sollte das Festplatte nicht auftauchen, kannst du probieren, die Festplatte an einen anderen USB-Hub anzuschliessen, wo sonst nichts dabei hängt.
        Textemitter, powered by C8H10N4O2

        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

        Kommentar


        • #5
          Ok, ich bin jetzt in der Datenträgerverwaltung. Die Festplatte wird dort auch erkannt (= Online), aber sie wird als "Nicht zugeordnet" bezeichnet. Ich kann hab nur 2 Möglichkeiten beim Rechtklick "Neue Partition" und "Eigenschaften"
          Was nun?

          "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

          Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

          Kommentar


          • #6
            Das Problem hatte ich auch mal.
            Obs das beidir ist weiß ich natürlich nicht, aber hier mal wie es bei mir lief.

            Da war bei mir die Master-File-Table der Festplatte geschossen. Das ist sowas wie ein Inhaltsverzeichnis wo drinsteht welche Datei wo ist.

            Gibt zwei möglichkeiten.
            Du besorgst dir vom Festplattenhersteller ein Systemdiagnose Tool, brennst das aufCd und lässt die Platte analysieren.
            Seagate hat sowas auf deren Homepage.

            Ich musste damals dieFestplatte formatieren und hab mit GetDataBack ungefär 98% meiner Daten wieder herstellen können.
            Die einzigen Daten die danach unbrauchbar waren waren Musikdateien. Da hat gar nichts mehr gestimmt. Ansonsten waren Dokumente und Bilder völlig OK.
            Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

            Kommentar


            • #7
              Ok, es liegt anscheinend an der Festplatte selber. Ich weiß nicht wie oder warum, aber irgendwie weiß die selber nicht mehr, was sie eigentlich will .

              Irgendwelche Empfehlungen für ein gutes Datenrettungs-Tool?
              GetDataback ist mir in der Vollverion ein wenig zu kostenintensiv.

              "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

              Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

              Kommentar


              • #8
                Um auszuschließen, dass das Problem auf Dein System zurückzuführen ist, würde ich die externe Festplatte zum Test an einen anderen Rechner (z.B. an den eines Familienangehörigen oder Bekannten) anschließen. Moderne Rechner sind nämlich in der Lage, mit externen Festplatten zu arbeiten - auch ohne, dass vorher Treiber oder sonstige Dinge installiert werden müssen. Ich würde das auf jeden Fall mal ausprobieren. Dann kannst Du wenigstens einigermaßen sicher sein, dass es tatsächlich an der Festplatte liegt, bevor Du großartig Geld für Datenrettungstools oder Reparaturen zahlst.
                Mein Profil bei Last-FM:
                http://www.last.fm/user/LARG0/

                Kommentar


                • #9
                  Ok, leider hab ich nicht wirklich die Möglichkeit bei anderen Leuten zu testen. ^^
                  Hab mir allerdings nen neuen PC geordert, auf dem ich das mal testen werde.

                  "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                  Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
                    Irgendwelche Empfehlungen für ein gutes Datenrettungs-Tool?
                    GetDataback ist mir in der Vollverion ein wenig zu kostenintensiv.
                    Ich bin gestern per Zufall über diese Software gestolpert: PC INSPECTOR File Recovery Das wäre vielleicht was, um die Daten auf deiner Festplatte zu retten... Grüsse froeschli
                    Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
                    die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
                    den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
                    und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von froeschli Beitrag anzeigen
                      Ich bin gestern per Zufall über diese Software gestolpert: PC INSPECTOR File Recovery Das wäre vielleicht was, um die Daten auf deiner Festplatte zu retten... Grüsse froeschli
                      Ich hatte pcinspector file recovery auch schon ausprobiert, aber ich muss sagen dass das deutlich schlechter ist als GetDataback.
                      Und zum Preis muss ich sagen, das ist halt so ne sache.
                      Das musst du wissen wie viel dir die Daten wert sind.

                      Ich hab damals mehrere Partitionen wieder herstelln müssen unter anderem alle meine Privaten Daten (Uni, Fotos, Dokumente,...) weil es mir auch die Backup Platte zerschossen hat und das hat halt seinen Preis.
                      Ich hatte es damals mit anderen Programmen probiert, aber Datarecovery war mit abstand das beste.
                      Wobei ich auch erstmal mit nem kostenlosen Tool ausprobiert hab, das schadet ja nichts.
                      Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hab mich dann doch für GetDataBack entschieden und einen Großteil meiner Daten wieder.
                        Leider konnte er mir 2 sehr wichtige Dateien (wegen denen ich mir das Programm eigentlich dann doch gegönnt habe) nicht wiederherstellen. Naja, life's a bitch.
                        Ich werde die Festplatte aber vorerst nicht formatieren ( was ich tun müsste, um sie wieder benutzen zu können), sondern warte ab, was mein neuer PC dazu sagt, wenn der denn mal da ist.

                        Trotzdem danke an alle für die Hilfe.

                        "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                        Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X