Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Daten wieder verbinden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Daten wieder verbinden

    Ok den Thamanamen hab ic hjetzt so geschrieben weil mir nichts anderes Einfiel und ic hdie Fachbegriffe nicht kenne...

    Also ich sag dann mal einfach in Umgangssprache an was sache ist



    Ich hab habe einen Speicherchip aus der Digitalkamera gezogen und ihn in den PC geschoben...

    Die Daten kann ich zwar sehen aber nicht öffnen. Die Dateinamen sind irgendwie "ksendp ow8u28usoubfnw0uhf pinw0rujfw0u" und jetzt mal so auszudrücken.

    In der Kamera kann ich aber alle Bilder begucken...

    Ein Hinweis war (vom Experten) das die Registireirung der Dateien irgendwie nicht mehr zugewiesen ist oder so ähnlich halt solche Sprache die nur solche Leute verstehn...


    Meine Frage:

    Wo bekomme ich ein programm her, was die Dateien auf dem Chip wieder mit der Registery des Chips verbindet, so das ich die Dateien öffnen kann???

  • #2
    Versuch's mal mit PC-Inspector: PC INSPECTOR smart recovery
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Danke für die schnelle Hilfe!


      .
      EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

      Nic schrieb nach 6 Stunden, 29 Minuten und 56 Sekunden:

      So ich hab es jetzt mal ausprobiert und mit der oben genannten Software habe ich es nicht geschafft die Daten wiederherzustellen.

      Ich habe jetzt mal ein paar Screens gemacht....

      So sieht der unter A. aus:

      [img=http://pixpack.net/20070619190802617_djouwzjpyv.png]

      So sieht der Inhalt aus:

      [img=http://pixpack.net/20070619191210871_heakoqnuuy.png]

      Und das ist die Fehlermeldung beim öffnen:

      [img=http://img48.imageshack.us/img48/3299/30356082ss6.th.png]


      Ich benötige also ein Tool mit dem Ich die Syntax wiederherstellen kann... Vielleicht hab ich bei dem anderen Programm auch was falsch gemacht???
      Zuletzt geändert von Nic; 19.06.2007, 19:27. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

      Kommentar


      • #4
        Und wenn Du nen RAW-Converter/Betrachter nimmst, und die Dateien damit anschaust? Daten einer Digicam werden ja nicht primär als png oder jpg gespeichert. Vielleicht mal damit probieren:
        Foto-Freeware.de - Free RAW Viewer Download
        Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

        Kommentar


        • #5
          So wie das auf den Bildern aussieht, tippe ich auf einen Ausländischen Zeichensatz, der alles in Salat wandelt und Windows kann keine Verzeichnis- oder Dateipfade ansprechen mit Sonderzeichen, ergo die Fehlermeldung.

          Wenn du einen anderen Chip in die Kamera gibst, frisch formatiert, und dann Bilder machst, sieht das Ergebnis (Inhalt des Chips) gleich aus?

          -Darius

          Kommentar


          • #6
            Ich hätte einen kleinen aber vielleicht hilfreichen Tipp:
            Also wenn ich das richtig verstanden habe kommt die ehlermeldung beim öffnen des Ordners. Durchsuch mit Hilfe des Suchen Dialogs deinen Speicherchip nach .jpg oder welches Dateiformat auch immer die Bilder haben. Dann machst du erst einmal Sicherungskopien. Danach versuchst du einfach mal den Ordner in dem sich die Bilder befinden umzunennen. Vielleicht klappts ja, viel Glück, Ivanhoe.
            "Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat."
            Bertolt Brech
            "Ex astris scientia“ <–> "Von den Sternen kommt das Wissen"

            Kommentar


            • #7
              @Ivanhoe87: Danke, es hat echt geklappt...

              Manchmal ist die einfachste Lösung doch die Beste!!!


              Da falln mir jetzt keine Worte mehr zu ein^^


              Danke auch an alle anderen!

              Kommentar

              Lädt...
              X