Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe! Computer stürzt plötzlich ab.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe! Computer stürzt plötzlich ab.

    Schon sehr seltsam! Mein Computer stürzt plötzlich ab und fährt dann wieder hoch, wobei er manchmal nicht mehr richtig starten kann. Irgendwas besonderes ist dabei nicht festzustellen. Das passiert also nicht bei einem speziellen Programm oder so.

    Da muss ich dann fünf, sechs Mal an und ausschalten ("fröhliches Reset-Taste drücken") und dann geht es irgendwann. Wenn er nicht startet, bleiben auch diese vier Lichter hinten an der USB-Karte rot, die sonst grün werden. Er erkennt also dann wahrscheinlich die Komponenten nicht.

    Ich habe auch schon zwei, drei Trojanersuchprogramme (ants und a²) laufen lassen, aber die haben nichts gefunden. Ich vermute (völlig inkompetent), es könnte an der Lüftung oder der Stromversorgung liegen und habe den Rechner erstmal ausgesagt. Und jetzt mal weitergucken, ob es nochmal auftritt.

    Einmal gab es eine Problemsignatur:
    Angehängte Dateien
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    Hmm. Ich schätze mal auch das es ein Hardware-Fehler ist. Wenn du ganz unten unter "Technische Informationen" den blauen Link anklickst, steht da dann vielleicht etwas genaueres?

    Und es wäre nicht schlecht wenn du mal im Bios nachguckst wie die Betriebstemperatur ist?

    Ich weiß ja nicht wie warm es bei dir ist usw und was für Lüfter da laufen und ob sie richtig laufen. Bei mir habe ich es im Bios so eingestellt dass das System ab einer bestimmten Temperatur runterfahren soll.

    Es kann aber auch irgendeine Hardware-Komponente sein. Eventuell ein Speicherfehler. Halte ich für wahrscheinlicher.

    Normalerweise kommen solche Fehlermeldungen bei Hardware-Fehlern. Wenn die Stromversorgung einbricht/instabil ist, dann eigentlich nicht.

    Und dieses blinken bei den "Vier Lichtern" hat glaube ich nicht viel zu bedeuten. Bei mir blinkt die Netzwerkkarte auch einmal anders auf. Wenn der Rechner hochgefahren ist dann wird die Lampe grün.

    Also eine konkrete Antwort kann ich dir nicht geben. Guck am besten mal unter Details, was da steht.
    Zuletzt geändert von Skymarshall; 23.06.2007, 12:45.

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube auch nicht an nen Trojaner oder Virus, sondern auch eher an nen Hardware-Problem.
      Direkt dachte ich auch an die Hitzeentwicklung oder an einen Defekt des Netzteiles. Möglich wäre es.
      Deine Bemerkung zu der USB-Karte "hinten" könnte aber auch ein Hinweis sein! Du sprichst dabei von einer PCI-Karte für USB-Eingänge?! Es wäre durchaus möglich, dass wenn diese oder der PCI-Slot in dem diese steckt, einen Defekt hat, dass die das System stören oder auch nicht korrekt zum Booten bringt.
      Ebenso wäre natürlich ein Fehler im RAM möglich. Schwierig zu sagen. Ich würde die USB-Karte mal testweise ausbauen ne Weile ohne sie arbeiten. Wenn's keine Probs mehr gibt mal in einen anderen PCI-Slot einbauen (könnte eine Neu-Install der Karte bedeuten).
      Ansonsten halt ähnlich den Rest checken.
      Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

      Kommentar


      • #4
        Ja, meine USB-Anschlüsse funktionieren auch immer so, wie es gerade kommt. Mal wird ein USB-Stick erkannt, dann wieder nicht. Jedenfalls ist der Computer, nachdem ich ihn abgesaugt habe, nicht mehr abgestürzt und ich glaube jetzt erstmal an ein Wunder.
        Republicans hate ducklings!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Valen Beitrag anzeigen
          Ebenso wäre natürlich ein Fehler im RAM möglich.
          Daran habe ich auch gleich als erstes gedacht. Bei mir ist eine zeitlang auch immer der Rechner willkürlich abgestürzt. Ich habe alles mögliche ausprobiert und mir dann irgendwann einfach neuen RAM gekauft. Seit dem lief wieder alles ohne Probleme. Leider kann man solche Hypothesen in der Praxis schlecht testen, da kaum jemand einen weiteren RAM-Riegel zum Ausprobieren bei sich zuhause herumliegen haben dürfte. Die Windows-XP-Leute machen es einem auch nicht gerade leichter mit ihren kryptischen Fehlermeldungen. Da artet die Fehlersuche meist zu einem Ratespiel aus.
          Mein Profil bei Last-FM:
          http://www.last.fm/user/LARG0/

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Largo Beitrag anzeigen
            Die Windows-XP-Leute machen es einem auch nicht gerade leichter mit ihren kryptischen Fehlermeldungen. Da artet die Fehlersuche meist zu einem Ratespiel aus.
            Zumindest zu den Bluescreen-Codes gibts meist ein konkrete Beschreibung auf der MS-Seite. Zumindest etwas

            Ich kann nur mein Gesabbel aus dem Mod-Forum wiederholen:
            Hört sich entweder nach Stromproblemen an, als Netzteil, nach defektem Arbeitsspeicher oder einer defekten Festplatte bzw. defekten Sektoren darauf. Überhitzung würde ich ausschließen, denn dann hättest du beim Hochfahren nicht solche Probleme.

            Selber lässt sich das meist alle schlecht testen, wenn man nicht gerade Ersatzteile hat. Der nette Computerhändler an der Ecke hat aber sicherlich Möglichkeiten zumindest mal den RAM durchzuchecken oder das Netzteil.
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              Hm, defekte Sektoren der Festplatte würde ich eher bezweifeln. In so nem Falle hätte man womöglich nen Bluescreen, aber ein direkter Reset, also Unterbrechung der Stromzufuhr...
              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Valen Beitrag anzeigen
                Hm, defekte Sektoren der Festplatte würde ich eher bezweifeln. In so nem Falle hätte man womöglich nen Bluescreen, aber ein direkter Reset, also Unterbrechung der Stromzufuhr...
                Ein Reset beim Hochfahren muss nicht zwingend was mit der Stromzufuhr zu tun haben. Legt Windows beispielsweise beim Booten/Initialisieren seine Daten auf defekten Sektoren/Bereichen der Platte ab und diese sind dann direkt nicht mehr greifbar, kann es sehrwohl zum Reboot kommen. Habe ich schon gesehen. Meist kommt dann natürlich auch ein Bluescreen, aber leider auch nicht immer. WinXP besitzt nämlich auch die Funktion bei schwerwiegenden Fehlern automatisch neu zu starten. Wenn Bluescreens zu jedem mist haben will, muss man das erst aktivieren

                Aber ich sagte ja auch, dass ein Defekt des Netzteil auch noch möglich sei. Ich schloss nur Überhitzung aus.
                "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                Kommentar


                • #9
                  Nun, vielleicht hilft noch eine andere "Besonderheit" meines Computers, die mich auch auf die Vermutung bringt, es liegt am Netzteil. Immer, wenn eine DVD im DVD-Brenner liegt, fährt der Computer nicht hoch bzw. hängt sich auf. Ich habe dieses Problem Mitte 2006 entdeckt. Das hängt doch sicher auch mit der Stromversorgung zusammen, oder? Der Computer ist übrigens von Mitte 2003.

                  Ich habe dieses Problem natürlich auf meine ganz professionelle Weise gelöst: Es liegt einfach keine DVD mehr im Laufwerk, wenn ich starte.
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Hmm, gerade wenn eine DVD im Laufwerk liegt geht es nicht und wenn keine drin ist schon?

                    Sehr kurios...normalerweise müßte es dann regelmäßig auch ohne DVD auftreten. Und dann eigentlich bei Betrieb des Laufwerks.

                    Und ich frage mich ob solche Fehlermeldungen wie oben gepostet auch bei Stromproblemen auftreten. Wenn die Hardware sozusagen unterversorgt wird. Ob das zu Fehlern führen kann. Das sie nicht richtig(schnell genug) oder gar nicht arbeiten kann dürfte klar sein.

                    Also ich denke immer noch das es eher sowas wie der Arbeitsspeicher ist.


                    @Endar: Und was meinst du mit "abgesaugt"? Einmal mit nen Staubsuager durch?

                    Kommentar


                    • #11
                      Der PC benötigt, genau wie ein Auto, beim hochfahren bzw. einschalten den Meisten strom da er erstmal alles mit voller Leistung anfährt. Wenn dann nun noch eine DVD im Laufwerk liegt wird auch zusätzlich noch der Motor des Laufwerks eingeschaltet, also ein Zusätzlicher Verbraucher.l Kann demnach durch aus sein.

                      Um einen RAM defekt auszuschließen würde ich Vorschlagen mal eine Diskette zu erstellen mit memtest und dann den Computer mit der Diskette zu starten, anschließend führt das Programm einen speichertest durch und zeigt dir an ob der RAM ok oder defekt ist.


                      edit:
                      Wie ich sehe geht das sogar unter Windows, hab das immer im DOS gemacht:
                      CHIP Online - Download - MemTest 3.5 Englisch
                      Banana?


                      Zugriff verweigert
                      - Treffen der Generationen 2012
                      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Miles Beitrag anzeigen
                        Der PC benötigt, genau wie ein Auto, beim hochfahren bzw. einschalten den Meisten strom da er erstmal alles mit voller Leistung anfährt. Wenn dann nun noch eine DVD im Laufwerk liegt wird auch zusätzlich noch der Motor des Laufwerks eingeschaltet, also ein Zusätzlicher Verbraucher.l Kann demnach durch aus sein.
                        Ja, so habe ich mir das auch gedacht. Es betrifft aber nur den Brenner, nicht das "normale" DVD-Laufwerk. Dort kann ruhig eine drinliegen, wie auch heute.

                        Um einen RAM defekt auszuschließen würde ich Vorschlagen mal eine Diskette zu erstellen mit memtest und dann den Computer mit der Diskette zu starten, anschließend führt das Programm einen speichertest durch und zeigt dir an ob der RAM ok oder defekt ist.

                        edit:
                        Wie ich sehe geht das sogar unter Windows, hab das immer im DOS gemacht:
                        CHIP Online - Download - MemTest 3.5 Englisch
                        Ja, ich werde das mal ausprobieren.
                        Aber, wie gesagt, nachdem ich den Computer kräftig abgesaugt habe (auch das innere natürlich), geht es jetzt anscheinend wieder. Der innere Lüfter war schon etwas arg staubig.
                        Republicans hate ducklings!

                        Kommentar


                        • #13
                          Hat Dein PC mal zwischenzeitlich warnungen ind form von pieptönen von sich gegeben?
                          Weil das wäre ein eindeutiger indiz gewesen das Du ein Hitzeproblem hast.
                          Banana?


                          Zugriff verweigert
                          - Treffen der Generationen 2012
                          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Miles Beitrag anzeigen
                            Der PC benötigt, genau wie ein Auto, beim hochfahren bzw. einschalten den Meisten strom da er erstmal alles mit voller Leistung anfährt.
                            Ja? Das ist mir neu. Ich dachte das dort eigentlich eher weniger Strom gebraucht wird als unter "Volllast".

                            Wenn dann nun noch eine DVD im Laufwerk liegt wird auch zusätzlich noch der Motor des Laufwerks eingeschaltet, also ein Zusätzlicher Verbraucher.l Kann demnach durch aus sein.
                            Aber im Verhältnis zum gesamten Stromverbrauch doch eher gering. Dann muß das Netzteil ja schon vorher immer Hart an der Grenze betrieben worden sein. Das so minimale Schwankungen ihm zu schaffen machen.

                            Bei ner neuen Grafikkarte würde ich das ja noch verstehen. Aber so.


                            Vielleicht ist es ja gerade so unglücklich beschädigt, das bei genau diesen Stromverlust schon in die Knie geht.

                            Und die Sache mit der Hitze: Kommt da dann solche Fehlermeldung?

                            Naja, solange der Computer wieder läuft...

                            Kommentar


                            • #15
                              Bei Hitze kommt ein piepton wie ich schrieb, von der Meldung hab ich gar nichts geschrieben. Windows meldet Dir da dann nichts wenn Du nicht gerade eine Überwachungssoftware am laufen hast.

                              Natürlich fährt der Rechner erstmal alles unter vollast an um die Lüfter direkt in schwung zu bekommen, etc.
                              Das höhre ich unter anderem jeden Tag wenn ich meinen einschalte, beim starten ist er deutlich lauter da erstmal alles voll angefahren wird, Grakalüfter, Laufwerke, etc.
                              Banana?


                              Zugriff verweigert
                              - Treffen der Generationen 2012
                              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X