Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

30 GB Datei lässt sich nicht Defragmentieren! ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 30 GB Datei lässt sich nicht Defragmentieren! ...

    Hallo, habe ein Problem beim Defragmentieren meiner 30 GB großen Containerdatei meines Verschlüsselten Laufwerks der Steganos Security Suite, weiss einer von euch vielleicht, was ich da machen kann? ...

    Eine Formatierung kommt nicht in Frage, da sich in dieser Datei, alle meine Daten befinden, " Bilder, Musik, Videos, Dokumente usw: "! ...

    Ist diese Datei vielleicht einfach nur zu groß und kann gar nicht Defragmentiert werden? ...

  • #2
    kommt auf deine Partition an. Ist die ziemlich voll geschrieben ist es natürlich schwierig einen Platz für eine so große Datei zu finden und die Defragmentierung scheitert. Wenn du die Partition vergrößern kannst (20-30% freier Speicherplatz) behebt sich das ganze ja sowieso automatisch wenn du ein entsprechendes Dateisystem benutzt, bei NTFS kannst du dann einfach defragmentieren.
    "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
    (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

    Kommentar


    • #3
      Also dass er NTFS verwendet ergibt sich aus dem Kontext. Aber so grosse Dateien defragmentieren ist immer wieder schwierig, da brauchsts schon Platz.
      Textemitter, powered by C8H10N4O2

      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

      Kommentar


      • #4
        Also ich habe eine 55.8 GB große Partition auf D: - die hälfte meiner Festplatte, das sind 120 GB! ... Nun habe ich "wie schon geschrieben" mir ein 30 GB großes sicheres Laufwerk unter D: mit der Steganos Security Suite 2007 erstellt, das Laufwerk unter A: geöffnet und den Pfad der Eigenen Dateien, dementsprechend geändert, das ist schon echt ne geile Sache, die 40 € haben sich echt gelohnt, da kommt keiner mehr drann! ...

        Freien Speicher habe ich noch 21.8 GB, auf Laufwerk D: - das dürfte doch eigentlich zum verschieben der Datei und zum Defragmentieren ausreichen, oder nicht? ...

        Doch ich werde Laufwerk D: - einfach mal auf die Größe der eigentlichen Datei vergrößern und es dann erneut versuchen, vielleicht reicht es ja doch nicht! ...

        THX - für den Tip

        Kommentar


        • #5
          musst du ein wenig ausprobieren, ist die Datei den wirklich so stark fragmentiert?

          ps.: hättest dir die 40€ auch sparen können, truecrypt nutzt den selben Verschlüsselungsalgorithmus und ist OpenSource (ob man seine Daten überhaupt mit CS verschlüsseln sollte ist eine andere Frage)
          "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
          (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

          Kommentar


          • #6
            Eindeutig zu stark Fragmentiert, oder nicht? ...

            Die Datei lässt sich immer noch nicht Defragmentieren, obwohl nun 30.9 GB auf Lauwerk D: - frei sind, warum ist die Datei eigentlich nach dem erstellen, gleich so stark Fragmentiert, es war genug Freier Speicherplatz auf Laufwerk D: frei! ...

            PS: Steganos hat aber sicher noch viel mehr zu bieten als TrueCrypt, da sind ne ganze menge Tools mit dabei! ...
            Angehängte Dateien

            Kommentar


            • #7
              Die Datei lässt sich immer noch nicht Defragmentieren, obwohl nun 30.9 GB auf Lauwerk D: - frei sind, warum ist die Datei eigentlich nach dem erstellen, gleich so stark Fragmentiert, es war genug Freier Speicherplatz auf Laufwerk D: frei! ...
              Weil das Defragmentationsprogramm von Windows XP gelinde gesagt für genau gar nichts gut ist. Dass es damit nicht umgehen kann ist doch ein gutes Beispiel.
              Textemitter, powered by C8H10N4O2

              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

              Kommentar


              • #8
                Ich hate bei meinem REchner das gleiche Prob, wen nauch mit einer nur 5GB "kleinen" Datei. Ich habs dann letzen endes so gemacht, das ich die Datei aufs andere Laufwerk (in meinem FAll von d: nach c kopiert habe, dann das Laufwerk ohne diese defragmentiert und anschließend die datei wieder zurück kopiert. so hatte sie keine andere Wahl, als in einem Stück an alles hinten dran gehängt zu werden ^.^
                Ich hätt aber auch lieber ein Prog, was auch mit größeren Datein umgehen kann... ausserdem vermisse ich die Funktion "Speicher zusammen fassen" die es früher zb. bei Win ME gab
                Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                Kommentar


                • #9
                  @ayin

                  Ich habe nun der Testversion von O&O Defrag V10.0 doch noch mal ne zweite Chance eingeräumt, aber es auch wieder ganz schnell von meiner Festplatte verbannt, bevor es wieder erheblichen Schaden anrichten kann! ...

                  Es hat gar nichts gebracht, das Programm taucht überhaupt nichts, das gleiche Ergebniss wie bei der XP Lösung! ...

                  @Suthriel
                  Es blieb mir auch nichts anderes übrig, alles nochmal von vorne! ... Doch die Mühe hat sich wirklich gelohnt! ...
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe nun der Testversion von O&O Defrag V10.0 doch noch mal ne zweite Chance eingeräumt, aber es auch wieder ganz schnell von meiner Festplatte verbannt, bevor es wieder erheblichen Schaden anrichten kann! ...

                    Es hat gar nichts gebracht, das Programm taucht überhaupt nichts, das gleiche Ergebniss wie bei der XP Lösung! ...
                    Dazu stellt ich mal die Frage, ob du dir überhaupt bewusst warst, welche Art der Defragmentierung du gewählt hast. Denn oft ist das Zusammenfassen nicht das gewünschte und auch nicht immer das schnellste.

                    Warum verwendest du eigentlich nicht die Verschlüsselung von Windows (EFS) selbst? Die Funktioniert wunderbar und man muss sich keine 30GB grossen Dateien anlegen.
                    Textemitter, powered by C8H10N4O2

                    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                    Kommentar


                    • #11
                      @ayin
                      Warum kannst du nicht einfach akzeptieren, das O&O Defrag vielleicht doch nicht gerade das A&O ist! ... Ich habe alle möglichen Varianten ausprobiert, von Stealth, Space und Complete/Name und keine dieser Varianten hat was gebracht! ...

                      Zitat von ayin
                      Warum verwendest du eigentlich nicht die Verschlüsselung von Windows (EFS) selbst? Die Funktioniert wunderbar und man muss sich keine 30GB grossen Dateien anlegen.
                      Weil die Steganos Seyurity Suite 2007 mir eindeutig mehr zu bieten hat, als nur die "Echtzeitverschlüsselung" - ich bin voll begeistert von diesem Programm! ... Keine Chance den Datenspionen! ...

                      Wäre es mir nur um die Verschlüsselung gegangen, hätte ich sicher die Freeware TrueCript benutzt, doch die Suite kann einfach noch viel mehr! ...

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Boelkow Beitrag anzeigen
                        @ayin
                        Warum kannst du nicht einfach akzeptieren, das O&O Defrag vielleicht doch nicht gerade das A&O ist! ... Ich habe alle möglichen Varianten ausprobiert, von Stealth, Space und Complete/Name und keine dieser Varianten hat was gebracht! ...
                        Nur weil du so ne große Datei hast und es damit scheinbar Probleme gibt, muß das Programm nicht schlecht sein.

                        Ich habe es nämlich auch und bin damit voll zufrieden. Zumal es gründlicher und schneller defragmentiert als unter Win XP.

                        Kommentar


                        • #13
                          Warum kannst du nicht einfach akzeptieren, das O&O Defrag vielleicht doch nicht gerade das A&O ist! ... Ich habe alle möglichen Varianten ausprobiert, von Stealth, Space und Complete/Name und keine dieser Varianten hat was gebracht! ...
                          Ich hab nie gesagt dass O&O das A&O ist und das Programm hast du urpsrünglich erwähnt, nicht ich
                          BTW: Wenn du schon alle durchprobiert hast, dann zeigt mir das lediglich, dass du eigentlich gar keine richtige Ahnung davon hast, was Defragmentieren bedeutet, oder wozu man es eigentlich einsetzt, aber das sol ein anderes Thema sein.

                          Weil die Steganos Seyurity Suite 2007 mir eindeutig mehr zu bieten hat, als nur die "Echtzeitverschlüsselung" - ich bin voll begeistert von diesem Programm! ... Keine Chance den Datenspionen! ...
                          Und was kann das so grossartig, was EFS nicht kann?
                          Und EFS wurde bislang auch noch nicht geknackt und ist mittlerweile schon fast 7 Jahre am Markt.
                          Textemitter, powered by C8H10N4O2

                          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                          Kommentar


                          • #14
                            Einen 128-Bit Schlüssel können viele Programme setzen denke ich.

                            Und die anderen Funktionen von Steganos sind Schnick-Schnack. "Verstecken". Toll.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Skymarshall
                              Nur weil du so ne große Datei hast und es damit scheinbar Probleme gibt, muß das Programm nicht schlecht sein.

                              Ich habe es nämlich auch und bin damit voll zufrieden. Zumal es gründlicher und schneller defragmentiert als unter Win XP.
                              Ich hatte es mal gekauft gehabt, das war Version 8 und diese hat mir drei mal die Festplatte Zerstört und es soll nicht noch ein viertes mal passieren und das Problem wurde schon längst beseitigt! ...

                              Zitat von ayin
                              Ich hab nie gesagt dass O&O das A&O ist und das Programm hast du urpsrünglich erwähnt, nicht ich
                              BTW: Wenn du schon alle durchprobiert hast, dann zeigt mir das lediglich, dass du eigentlich gar keine richtige Ahnung davon hast, was Defragmentieren bedeutet, oder wozu man es eigentlich einsetzt, aber das sol ein anderes Thema sein.
                              http://www.scifi-forum.de/off-topic/...entierung.html

                              Du wirst es mir doch aber sicher verraten, oder nicht? ... Ich habe nur deinen Rat befolgt und was hat´s genützt, nichts! ...

                              PS: Tetris kann man mit O&O Defrag leider noch nicht spielen! ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X