Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Amazon Computer relativ gut?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Amazon Computer relativ gut?

    Moin, hab da mal ne Frage bezüglich eines evtl. neuen Computers. Ich selber bin da nicht mehr so auf den laufenden und wollt deshalb hier mal Fragen was ihr so meint.

    Mein derzeitiger Computer:

    Intel Core i3-2120 (4 x 3.30 GHz )
    8 GB Ram
    NVIDIA GeForce GTX 740 Ti (2GB)
    Win 7 64 Bit
    Mein derzeitiger Computer hat allerdings ne Macke und hängt sich hin und wieder auf. Hab schon alles mögliche versucht den Fehler zu finden aber nichts gefunden und in diversen Foren konnte mir auch nicht wirklich wer helfen und jetzt auf gut Glück einzelne Hardware neu kaufen finde ich auch blödsinnig. Weshalb ich mir langsam mal einen neuen zulegen will.

    So hab nun bei Amazon diesen hier gefunden

    http://www.amazon.de/Megaport-Comput...it+LAN%2C+WLAN



    Megaport Gaming PC Computer 6-Kern AMD FX-6300 6x3.5GHz, GeForce GTX960 2GB, 1TB HDD, 8GB RAM, Win7, DVD RW, 6x USB2.0, GBit LAN, WLAN Preis: 599€


    Mir ist bewusst das Fertig Computer wahrscheinlich auch billig Hardware haben. Bin allerdings auch kein Hardcore Spieler und spiele nicht die neuesten Games. Aktuell spiele ich z.b. Arma 2, Fallout 3 oder Starcraft 2. Weiter kommt hinzu das ich auch keine 1000€ für ein PC ausgeben will, 600€ ist schon die schmerzgrenze.


    Today is a good day to die

  • #2
    Hallo Martok01,

    wenn ich so die Daten von deinem aktuellen Gerät lese, frage ich mich warum Du über einen neuen Rechner nachdenkst, denn die Daten sind aus meiner Sicht gar nicht so schlecht.

    Ich würde dir vor einem Neukauf raten, erstmal über eine Computerreinigung bzw. Reparatur nachzudenken.
    Mit einer Reinigung des Gerätes kann man schon die Leistung eines Gerätes deutlich verbessern, als ich nämlich eines meiner Notebooks nach circa fünf Jahren regen Gebrauchs mal reinigen lies, tat sich einiges, denn ich konnte zum Beispiel wieder das Gerät ordentlich belasten.

    Außerdem dürfte eine Reparatur vermutlich weniger Kosten verursachen, als sich gleich ein neues Gerät zu holen.

    Ret'urcye mhi

    Iker Tao-Anu
    Zuletzt geändert von Iker Tao-Anu; 07.05.2016, 09:56. Grund: Rechtschreibung korrigiert
    Jor-El:
    "
    What if a child dreamed of becoming something other than what society had intended for him or her?
    What if a child aspired to something greater
    ?"

    Kommentar


    • #3
      Hallo, ich habe die Erfahrung gemacht, dass Rechner von Amazon, Media Markt und co. in der Regel nicht so gut sind. Es gibt einige Schwachstellen, die aus dem günstigen Preis resultieren z.B. ein zu schwaches Netzteil. Wichtig wäre mir z.B. eine SSD-Festplatte. Die trägt sehr viel zu Beschleunigung des Systems bei. Darauf würde ich nicht verzichten wollen.
      Mein Profil bei Last-FM:
      http://www.last.fm/user/LARG0/

      Kommentar


      • #4
        Ich würde den alten PC jetzt nicht einfach so aufgeben. Formatieren hast du wohl schon ausprobiert? Geh doch am besten gleich zu einem anständigen Computerladen und lass das Ding überprüfen, erkundige dich vorher, was die dafür berechnen.
        Ein Bekannter hatte vor kurzem Probleme mit seinem ~10 Jahre alten Gerät, zum Fachmann gegangen, Diagnose: Festplatte defekt, selbst neue bestellt und eingebaut, läuft wieder.
        Zumindest Betriebssystem oder bspw. Arbeitsspeicher (falls es nicht daran liegt),..., kannst du vermutlich weiterhin benutzen.

        Und wenn du dich für eine Neuanschaffung entscheidest, solltest du den Rechner selbst zusammenbauen, völlig egal, ob Gaming oder Office, so hast du genau das, was du brauchst, außerdem sind Komplettsysteme i.d.R. überteuert.

        Und wenn ich so was schon lese:
        "Netzteil: 500W Silent Netzteil" (Amazon)
        Da kannst du von einem Chinaböller ausgehen. Warum machen die wohl keine genaue Angabe dazu?

        Kommentar


        • #5
          Danke für die schnellen Antworten.

          Den Fehler hab ich schon seid gefühlt einen Jahr mit den Abstürzen und hab auch schon alles mögliche probiert und ja auch Win Neuinstallation aber hat alles nichts geholfen. Jetzt einzelne Hardware Komponenten nach und nach Austauschen wollte ich auch nicht weil ich ja nicht weiß ob es am Arbeitsspeicher, Festplatte, Grafikkarte oder sonst was liegt.

          Allerdings könnte ich das mit ner neuen Festplatte nochmal versuchen da ich im neuen Comp eh eine SSD Platte haben will. Falls der Fehler weiterhin auftritt kann ich mir ja immer noch einen neuen Kaufen.

          Kann mir einer eine SSD Platte empfehlen? ^^
          Today is a good day to die

          Kommentar


          • #6
            Wenn bei mir der Computer Probleme macht ist zumindest bei mir in den meisten Fällen Software (Windows) oder Festplatte schuld. Wenn nicht, versuche ich mein PC-Innenleben zu reinigen und Stecker zu prüfen.
            Die Art des Absturzes kann eventuell Aufschluss geben über die Ursache des Fehlers. Sollte der PC komplett abschalten (=Bildschirm Schwarz) könnte z.B. das Netzteil oder die Überhitzung einer Komponente Schuld sein.


            Bei SSDs würde ich zu meistverkauftesten Serien greifen. Das wäre zurzeit die Samsung SSD 850 Evo, welche kaum langsamer als die Samsung SSD 850 Pro ist.
            Eine beinahe genauso gute Alternative von einem anderen Hersteller wäre z.B. die Crucial MX200. Sollte es noch etwas billiger sein, gibt es auch noch die Crucial BX100.
            http://geizhals.de/samsung-ssd-850-e...1.html?hloc=de
            http://geizhals.de/crucial-mx200-250...8.html?hloc=de
            http://geizhals.de/crucial-bx100-250...3.html?hloc=de
            Ich würde zumindest eine Größe von ca. 250GB wählen, da 120GB-SSDs etwas langsamer und gerademal ca. 20€ billiger sind.

            Kommentar


            • #7
              Software Problem schließe ich aus da ich bereits die Festplatte mehrmals Formatiert habe und dann Win neu Installiert. Der Fehler mit den sehr sporadischen abstürzen ist aber weiterhin vorhanden. Der Fehler äußert sich im übrigen so das der Computer teilweise zwei bis drei mal am Tag einfach abstürzt bzw. Bild friert ein und Ton bleibt hängen. Dann wiederum hab ich aber auch mal durchaus 1 bis 2 Wochen ruhe und alles läuft bestens. Beim Spielen selber ist der Fehler noch nie Aufgetreten. Meistens wenn ich im Internet surfe, Filme gucke, Was schreibe oder Musik höre. Ach ja mir ist aufgefallen das beim Absturz die DPI Lampen der Maus dann auch plötzlich alle aufleuchten.


              Ok dann werde ich mir mal die Samsung SSD 850 Evo zulegen, die hate ich mir gestern Abend auch schon bei Amazon ausgeguckt aber noch gewartet was hier so geschrieben wird.
              Today is a good day to die

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Martok01 Beitrag anzeigen
                Der Fehler äußert sich im übrigen so das der Computer teilweise zwei bis drei mal am Tag einfach abstürzt bzw. Bild friert ein und Ton bleibt hängen.
                Ich hatte das auch schon mehrfach gehabt und bei mir war dafür zwei mal die Grafikkarte verantwortlich. Die sind nicht für die Ewigkeit gebaut. Kann man sehr leicht testen, wenn man noch eine andere Grafikkarte hat, die man einbauen kann.
                Mein Profil bei Last-FM:
                http://www.last.fm/user/LARG0/

                Kommentar


                • #9
                  Die Grafikkarte ist aber relativ neu bzw. hab mein PC vor ca. 1 ½ bis 2 Jahren aufgerüstet (neue Grafikkarte und von 4 auf 8 GB Arbeitsspeicher) Dann kommt ja noch hinzu das ich beim Zocken nie abstürze hatte und wenns an der Grafikkarte liegt müsste sie da doch von der Logik her erst recht versagen. Klar kann es auch ein defekter Arbeitsspeicher sein oder eben die Festplatte oder sonst was. Das meine ich ja damit das ich keine Lust hab jetzt auf gut Glück nach und nach Hardware Teile auszutauschen.

                  Mit der Festplatte würde ich halt noch machen weil ich Früher oder später eh eine SSD haben will. Sollte der Fehler dann aber immer noch auftreten dann will ich mir schon ein neuen PC zulegen der aber wiederum auch nicht zu teuer sein soll, weil ich nun mal kein Hardcore Zocker bin. Reicht mir schon wenn der neue ein Tick besser ist wie mein jetziger.
                  Today is a good day to die

                  Kommentar


                  • #10
                    Möglich wäre auch, dass dein Betriebssystem einfach zu alt/hinüber ist.
                    Mit Vista hatte ich Ähnliches erlebt, nachdem ich mein erstes Notebook über drei, vier Jahre hinweg genutzt hatte.
                    Ich habe dann Win8 gekauft und installiert, seitdem hatte ich dann keine Probleme mehr mit Abstürzen oder eine eigenständig startende Win-Diagnose.

                    Was passiert eigentlich, wenn Du den Rechner startest? Geht das ohne Probleme? Oder passiert da etwas Außergewöhnliches?

                    Ret'urcye mhi

                    Iker Tao-Anu
                    Jor-El:
                    "
                    What if a child dreamed of becoming something other than what society had intended for him or her?
                    What if a child aspired to something greater
                    ?"

                    Kommentar


                    • #11
                      Nö starten tut der Computer ganz normal. Außer natürlich er hängt sich auf, dann kommt da immer „Der Computer wurde nicht ordnungsgemäß Heruntergefahren“

                      Hab gestern mal mit dem Win7 Tool die Festplatte geprüft aber da hat er nichts gefunden. Mir ist nämlich schon die letzte Zeit aufgefallen das die Festplatte ab und an ständig am Arbeiten ist auch wenn ich eigentlich gar nichts mache. Hab auch das Gefühl das sie lauter geworden ist. Die Festplatte ist außer das Mainboard übrigens das Einziege was ich noch nicht erneuert habe, sprich die hab ich schon seid fast 5 Jahren. Netzteil, Grafikkarte und Arbeitsspeicher hab ich halt vor ca 2 jahren mal aufgerüstet.
                      Today is a good day to die

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Windows-Tools sind meistens nicht so wirklich gut. Probiere es mal mit Chrystal Diskinfo (Hier der Link zu portablen Version). Das benutze ich immer und es liefert recht zuverlässig Daten über die Festplatte. Das Programm hat mich z.B. über den bevorstehenden Ausfall meiner externen Platte informiert. Schau es dir einfach mal an.

                        Wenn du ein wenig mehr Ahnung von Computern hast, kannst du auch mal schauen, ob noch genug Wärmeleitpaste zwischen Lüfter und CPU ist. Wenn der PC überhitzt, schaltet er sich auch automatisch aus, um Schaden an den Komponenten zu verhindern. Hatte ich bei meinem alten PC auch mal.
                        Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012

                        =/\= STARFLEET UNIVERSE =/\=

                        Kommentar


                        • #13
                          Moin, wie der Zufall so will kam heute mal wieder der Fehler auf mein PC aber diesmal hab ich ihn aufgenommen. Allerdings ist das Bild sonst immer nur eingefroren und nicht so Bund verwischt wie auf dem Video zu sehen.

                          Musste den PC dann halt wieder Manuell ausschalten und diesmal kam dann aber beim anschließenden Hochfahren diese Meldung hier, die sonst auch nie kam.

                          So ich hoffe einer hat evtl. nun eine Idee wo der Fehler ist. Pauschal würde ich jetzt auf die Grafikkarte Tippen wegen dem Bild aber warum macht die Festplatte plötzlich auch Probleme? Ach so und was mir auch immer aufgefallen ist, an der Maus fangen plötzlich immer alle dpi Lampen an zu leuchten obwohl sonst immer nur eine an ist.

                          Hier der Video Link, Hab das Video zusammengeschnitten also nicht Wundern.

                          https://www.youtube.com/watch?v=Ps4X...ature=youtu.be
                          Today is a good day to die

                          Kommentar


                          • #14
                            Vielleicht hat das Mainboard auch eine Macke, das ist von hier schwer zu beurteilen was die Ursache ist, hast du eventuell einen Laden in der Nähe mit Reperaturservice die mal in deinen Rechner reingucken können?
                            "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
                            "Und der Mond"
                            "Ja, und der Mond."

                            Kommentar


                            • #15
                              So da ich nach wie vor nicht wirklich Schlauer bin was den Fehler betrifft und es scheinbar vom Board bis zur Grafikkarte alles sein kann hab ich nun folgendes beschlossen. Werde mir ein PC im Internet zusammenstellen wo aber erst mal nur ein relativ vernünftiges Mainboard, CPU und Netzteil drin ist. Die restlichen Komponenten können erst mal ruhig billig und günstige Sachen sein. Hab mir gedacht das ich dann schon mal eine gute Basis für ein Computer hab den ich nach und nach aufrüsten kann.

                              Dann werde ich die jetzige Grafikkarte dort einbauen und abwarten ob der Fehler wieder auftritt und wenn nichts kommt dann Wechsel ich als nächstes den Arbeitsspeicher. Hat halt den Vorteil das ich nicht auf ein schlag 1000€ ausgeben muss. Dann hat sich das Gegrübel ob ich mir langsam mal ein neuen PC hole auch erledigt.

                              Meine frage ist nun natürlich, kann mir jemand ein relativ gutes Bord, CPU und Netzteil empfehlen? ^^
                              Today is a good day to die

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X