Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DVD-Wiedergabe ruckelt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DVD-Wiedergabe ruckelt

    Hallo zusammen.
    Ich wollte mir gerade die Season 2.2 von Galactica auf meinem Rechner anschauen, da musste ich feststellen, dass die Wiedergabe sehr ruckelig ist.
    Mein System:
    512 MB DDR2 RAM
    RX 1650 PRO AGP Graka von ATI
    Das wiedergebende Gerät ist ein GDR 8161B
    Mein Betriebsystem Windows XP SP 2
    Die Treiber sind auf dem neuesten Stand.

    Eigentlich sollte die Hardware doch locker ausreichen. Hat wer ne Idee?
    Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

  • #2
    Ist DMA bei den Laufwerken aktiv? Welchen Player benutzt du? Da könntest du zur Kontrolle einen anderen Testen (empfehle VLC).
    "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
    (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von TheJoker Beitrag anzeigen
      Ist DMA bei den Laufwerken aktiv? Welchen Player benutzt du? Da könntest du zur Kontrolle einen anderen Testen (empfehle VLC).
      Mit DMA weiss ich nicht. Kann man das normal unter Systemeinstellungen ändern/nachsehen?

      Habe Windows Media player und Power DVD. Mit VLC werde ich jetzt mal schauen.
      Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

      Kommentar


      • #4
        an die Einstellungen kommst du über den Geräte-Manager dran. Wenn du dort die Laufwerke (DVD und auch die Festplatte) öffnest kannst du den aktivieren/deaktivieren.
        "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
        (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

        Kommentar


        • #5
          Das kannst du nachsehen. Und zwar im Gerätemanager. Dort klickst du auf IDE/ATAPI Controller und klickst bei Primärer bzw. Sekundärer IDE-Kanal auf Eigenschaften. DAnn sollte dort der DMA-Modus stehen oder PIO. Was steht bei dir?

          Textemitter, powered by C8H10N4O2

          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

          Kommentar


          • #6
            Beim primären IDE-Kanal Ultra DMA 5 wie bei deinem screenshot. Beim Sekundären ist als "soll" ausgewählt, DMA, wenn verfügbar, beim "ist" steht PIO.

            @ THe Joker: VLC ruckelt noch mehr
            Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

            Kommentar


            • #7
              Ok, da PIO aktiviert ist übernimmt die Steuerung die CPU und nicht der Controller. Deswegen ruckelt es. Die Lösung ist relativ einfach: Du deinstallierst diesen Controller. Danach startest du neu. Windows findet beim Neustart den Controller wieder und installiert ihn automatisch. Danach prüfst du noch einmal diese Einstellung und es sollte dann der DMA Modus eingestellt sein, falls nicht stellst du es händisch um. Aber unbedingt deinstalieren, sonst funktioniert es nicht.
              Textemitter, powered by C8H10N4O2

              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

              Kommentar


              • #8
                Mit anderen Worten: ich soll unter "Sekundärer IDE-Kanal -> Treiber"Die Option "Deinstallieren" anwählen?
                Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

                Kommentar


                • #9
                  Nein, den ganzen Controller deinstallieren, nicht den Treiber

                  Textemitter, powered by C8H10N4O2

                  It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                  Kommentar


                  • #10
                    Jau. Habs gemacht und alles klappt anstandlos!! Vielen Dank!
                    Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine Sache ist mir beim Nachdenken darüber noch immer nicht klar:
                      Ich habe zwei Laufwerke, und bei beiden hat es geruckelt. Nur dass das Eine am primären IDE-port angeschlossen war, und das Andere am sekundären. Und nur der Sekundäre Treiber lief im PIO-Modus, der primäre schon im U-DMA5. Wie kann das?
                      Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

                      Kommentar


                      • #12
                        @ayin
                        Danke für diesen Lösungsvorschlag. Nach der Neuinstallation von Windows hatte ich selbiges Problem ebenfalls und deine Lösung hat funktioniert.

                        Gruß,
                        Soran
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von madhorst
                          Eine Sache ist mir beim Nachdenken darüber noch immer nicht klar:
                          Ich habe zwei Laufwerke, und bei beiden hat es geruckelt. Nur dass das Eine am primären IDE-port angeschlossen war, und das Andere am sekundären. Und nur der Sekundäre Treiber lief im PIO-Modus, der primäre schon im U-DMA5. Wie kann das?
                          Das ist ganz einfach erklärt: Wenn ein Laufwerk viele Lesefehler hat (kommt sehr häufig bei CD/DVD-Laufwerken vor), dann schaltet Windows automatisch auf PIO-Modus um. Das macht es aber jeweils mit dem einzelnen Gerät und nicht mit dem ganzen Controller. Daher kann auch sein, dass ein Gerät im PIO-Modus läuft und das andere im DMA-Modus.

                          Zitat von Soran
                          Danke für diesen Lösungsvorschlag. Nach der Neuinstallation von Windows hatte ich selbiges Problem ebenfalls und deine Lösung hat funktioniert.
                          Bitte gerne, bin immer froh, wenn es wieder ordnungsgemäss funktioniert.
                          Textemitter, powered by C8H10N4O2

                          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                            Das ist ganz einfach erklärt: Wenn ein Laufwerk viele Lesefehler hat (kommt sehr häufig bei CD/DVD-Laufwerken vor), dann schaltet Windows automatisch auf PIO-Modus um. Das macht es aber jeweils mit dem einzelnen Gerät und nicht mit dem ganzen Controller. Daher kann auch sein, dass ein Gerät im PIO-Modus läuft und das andere im DMA-Modus
                            Was ich eigentlich meinte: Es ruckelte auch bei der Wiedergabe von dem Laufwerk, welches NICHT im PIO lief - eigentlich hätte es von dort doch fix gehen müssen, oder stehe ich gerade auf meinem Atemschlauch?
                            Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, das hängt auch stark davon ab, in welchem Zustand sich der Datenträger befindet. Ist eine oftmalige Fehlerkorrektur zum Auslesen notwendig? Ist der Datenträger schon stark zerkratzt? Ist das Laufwerk selbst schon alt und der Laser ist nicht mehr so gut? Ist es ein HighDefinition Video das die CPU stark beansprucht? Es könte auch an einem defekten Kabel liegen. Das kann viele Ursachen haben, ohne Details ist das schwer zu beantworten woran es genau liegen könnte.
                              Allerdings habe ich das manchmal auch schon bemerkt, dass bei Zugriffen auf Laufwerke trotz DMA und geringer CPU-Auslastung der PC scheinbar hängt.
                              Textemitter, powered by C8H10N4O2

                              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X