Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zweit-PC als Fileserver mit Bittorrent - Ideen, Anleitungen, Tipps?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zweit-PC als Fileserver mit Bittorrent - Ideen, Anleitungen, Tipps?

    Hallo Leute!

    Ich wollte mir einen Zweitrechner als Fileserver hinstellen, der gleichzeitig aber noch Bittorrent beherrschen sollte.

    Grund ist dass ich keine Lust habe, mir tagsüber die Internetleitung mit Downloads von Mods, Demos, etc. (wir wollen ja im legalen Bereich bleiben) zuzuknallen. Mein Haupt-PC kann aber nicht einfach Nachts laufen, da er mich a.) am schlafen hindert (der alte Radaubruder...) und b.) einiges an Strom frisst.

    Wäre nicht die Bittorrent-Bedingung würde ich FreeNAS ausprobieren, aber das soll wohl schwer bis gar nicht erweiterbar sein.

    Kennt sich da jemand von euch aus? Kann jemand Empfehlungen aussprechen, was Betriebssystem und einen bestimmten BT-Client angeht?

  • #2
    ist die Frage was du genau willst. Einen wirklichen Fileserver der dir deine Daten bereitstellt, oder einen Rechner zum starten von Downloads. Soll das ganze fernbedient, über z.B. ein Webinterface, werden oder willst du dich jedesmal dransetzen, wenn du einen Download startest? Was hast du für Erfahrung mit dem Einrichten von Betriebssystemen?
    "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
    (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

    Kommentar


    • #3
      Also primär wirklich eher zum Downloaden, evtl. mit der Möglichkeit da meine System-Backups zu sichern. Und ehrlich gesagt fehlt mir die Kohle für einen zweiten Monitor, also auch eher fernbedienbar. Ob Web-Interface oder Remotezugriff ist mir dabei eigentlich ziemlich egal, hauptsache es klappt.

      Meine Betriebssystemerfahrung beschränkt sich auf das Übliche, würde ich sagen. Seit Win98 hab ich so ziemlich jedes BS auf meinem Privatrechner selbst eingerichtet. Wenn du fragst ob ich Netzwerke, etc. verwalten kann, dann wirds schon schwieriger, aber ich lern gerne dazu

      Kommentar


      • #4
        dann würde ich dir empfehlen ein Ubuntu aufzusetzen. Anschließend kannst du dann samba einrichten (siehe Samba Server - ubuntuusers Wiki ) und deinen Arbeits-PC mit der Freigabe verbinden. Als Torrentclient würde ich torrentflux (siehe Torrentflux - ubuntuusers Wiki ) nehmen. Du kannst dann die torrents über ein Webinterface von überall (nur nen Internetzugang braucht man) anstoßen und die Downloads anschließend über die samba Freigabe wieder auf deinen Arbeitsrechner kopieren.

        Die verlinkten Anleitungen sollten für deine Zwecke eigentlich ausreichen, wenn mehr Einstellungsmöglichkeiten gebraucht werden gibts da aber auch weiterführende Links.
        "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
        (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

        Kommentar

        Lädt...
        X